Hessenmagazin.de

INFOS zu aktiver Freizeit + Wissen + Natur

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
HESSENMAGAZIN.de: Infos zu Freizeit + Wissen + Natur

Hessenmagazin.de - INFOS zu Freizeit + Wissen + Natur (c) Brigitta Möllermann

 

Die wundervollen Farben des Lichts auf dem Land

Farbspiele des Himmels über dem Land (c) HESSENMAGAZIN.de
Farbspiel im Laufe des Tages: Morgenrot, Wald und Wiesen am Mittag und der Abend am See (c) HESSENMAGAZIN.de

[Land] Dort, wo keine Häuser die Sicht auf den Himmel versperren, kann man nachts bei klarem Himmel die Sterne funkeln sehen - leider jedoch nicht gut mit dem Handy fotografieren. Deswegen müssen Sie vorlieb nehmen mit dem hier gezeigten Spektrum :-)

Weiterlesen...
 

Welcome Spring: Meteorologischer Frühlingsbeginn am 1. März

Dämmerige Gartenidylle im Vorfrühling (c) HESSENMAGAZIN.de[Hessen und Drumherum] Noch wird es früh dunkel und nachts kann es frostig werden. Das heißt, wir warten besser mit der Gartenarbeit. Trotzdem "juckt es uns in den Fingern", die ersten Blümchen zu kaufen, die schon überall angeboten werden. Doch die werden uns weder auf dem Balkon noch im Gartenbeet lange Freude machen. Sie sind in Gewächshäusern großgezogen worden und empfindlich. Damit zählen sie fast zu den Wegwerfartikeln, mit denen wir Konsumenten immer wieder gerne und absichtlich verführt werden :-)

Weiterlesen...
 

Stadtleben kontra Land: Wärmer, voller, nerviger, aber abwechslungsreich

Per Muskelkraft in der Stadt unterwegs (c) HESSENMAGAZIN.de
Per Muskelkraft Ende Februar durch die Stadt unterwegs (c) HESSENMAGAZIN.de

[Hessen] Im Frühjahr ist es (in Hanau zum Beispiel) früher möglich, aufs Rad umzusteigen. Wie man sieht, kann frau bei den höheren Temperaturen und gepflasterten bzw. markierten Wegen dort auch bald schon wieder ihrer Überzeugung frönen, die Kinder oder den Einkauf zwei-dreirädrig zu transportieren.

Weiterlesen...
 

Der Imbiss nach dem Einkauf

Teures Schnellimbissfutter (c) HESSENMAGAZIN.de[Mittelhessen] Kaum jemand kommt in dem allbekannten schwedischen Möbelhaus an den wundervoll gnatschigen Hotdogs mit Gurken und Röstzwiebeln im Weichbrotchen vorbei, die nach dem Einkauf am Ausgang auf uns und die quengelnden Kinder warten. Traditionell muss mindestens eins vertilgt werden, das hat man sich verdient ;-). Derselben Methode folgen seit einiger Zeit die Bratwurststände vor den Baumärkten: "Wer shoppt, bekommt Hunger." Ein bemerkenswertes Exemplar dieser Zunft bietet vor dem XXX in Gießen anscheinend das ganz Besondere an.

Weiterlesen...
 

What next: Neue Events bis über Ostern ...