Hessenmagazin.de

INFOS zu aktiver Freizeit + Wissen + Natur

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Gut zu wissen Sprache und Verstand PR-Lehrgang, Chapter one: Wie informiere ich die Menschheit

PR-Lehrgang, Chapter one: Wie informiere ich die Menschheit

Eselstreppe - Pressebild (c) Gelnhausen[Presse] Gestern bekamen wir die Meldung, dass die vierte Ausgabe der Zeitschrift "Du und das Tier" des Deutschen Tierschutzbundes dies und das interessante Allerlei enthält. ABER es war kein Hinweis dabei, wo bzw. wie man das Blatt bekommt. Heute erreicht uns die Meldung, dass eine historische Treppe in Gelnhausen auf 110 Metern mit 91 Stufen wieder zugänglich gemacht wird. Sie führt von der Kaiserpfalz zum Stadtgarten. DOCH wo bitte findet man die als Ortsfremder? In Zeiten der Überregionalität durch das weltumspannende Internet mit seinen Onlinemagazinen sind solche Informationen nicht wirklich interessant für Uneingeweihte. Nur Einheimische haben eventuell eine Ahnung, worum es geht...

Und so fragt man sich, warum diese Meldungen überhaupt überregional verschickt werden. Möchten die Absender ein "Fähnchen hochhalten", um in der Flut der täglichen Neuigkeiten nicht übersehen zu werden? Oder ist es einfach Unbedachtheit und null Bock auf Vorsortieren?

Egal, mag mancher denken. Muss man ja nicht lesen oder veröffentlichen. Eine Pressestelle antwortete uns z. B.: "Dann löschen Sie die Mail doch einfach." Klar, da wären wir auch von selbst drauf gekommen. ABER es sind rund 100 von dieser Sorte pro Tag. Und das nervt!

Der Unterschied zwischen Quantität (viel) und Qualität (gut)

Viel bringt viel ist das Motto der Verkaufssender im Fernsehen. Da wird Werbung uns regelrecht eingehämmert, bis wir endlich etwas bestellen. Doch diese Methode eignet sich keineswegs für Nachrichten aus der kommunalen oder vereinseigenen Pressestelle.

Public Relations - Chapter 1

Wer sich für die Öffentlichkeit gut bis richtig darstellen will, muss nicht alles ständig preisgeben, sondern eine Auswahl treffen. (Aber das scheint eine besondere Kunst zu sein, die nicht jeder beherrscht :-)

Frage dich also unbedingt vor dem Absenden, ob deine Nachricht wichtig / notwendig, interessant oder unerheblich ist. Und das bitte für WEN: Wer muss / sollte / kann davon wissen bzw. wer profitiert davon?

Das Beispiel von der Eselstreppe

[Gelnhausen] Nach acht Jahren Wartezeit ist es endlich soweit: Die historische Eselstreppe zwischen Barbarossastraße und Heinrich-Mahla-Straße wird wieder freigegeben. Aus diesem Anlass findet am Samstag, 11. Dezember 2021, um 11 Uhr am südlichen Ende der Treppe in der Barbarossastraße, neben Hausnummer 19, ein kleiner offizieller Festakt statt.

Die historische Treppenanlage hat eine Länge von etwa 110 Metern. 91 Stufen führen in die Höhe – oder die Tiefe, je nachdem, ob Passanten aus Richtung Kaiserpfalz oder aus Richtung Stadtgarten kommen. 30 Höhenmeter werden so überwunden. Nachdem die Eselstreppe einige Jahre aus Sicherheitsgründen gesperrt war, wurden 2020/2021 die teils noch bestehenden Stufen aufgenommen, neu ausgerichtet und die Stufenflächen mit Sandsteinpflaster ausgelegt. Im Durchschnitt ist der Weg etwa 2,30 Meter breit, in Anlehnung an die Historie weist die Treppenanlage unterschiedliche Stufenhöhen und Auftrittsbreiten auf.

Nach der Freigabe kann die Eselstreppe wieder als kurze Verbindung zwischen Kaiserpfalz und Stadtgarten genutzt werden.
(Quelle: Pressestelle Gelnhausen)

Als nichtswissendes ortfremdes Informationsopfer fragt man sich:

Wo ist denn das südliche Ende der Treppe? Wo ist der Stadtgarten? Was ist die Kaiserpfalz? Habe ich wirklich acht Jahre auf diesen Tag gewartet, um der Eröffnungsfeier beizuwohnen? Was ist an dieser Treppe ungewöhnlich oder wichtig - außer die Maße und das Alter?

*ächz*

Also dann überfordert und genervt: KLICK auf Löschen und alles war "für die Katz"<-KLICK

Quelle: Brigitta Möllermann, HESSENMAGAZIN.de

77

Magazin des Deutschen Tierschutzbundes
 

Aktiv chillen - FREIZEIT

Chillen und aktiv sein - KLICK für mehr (c) HESSENMAGAZIN.de

___________________________________

Humor ist, wenn man trotzdem lacht!

Cool bleiben: Tipps gegen Langeweile (c) Brigitta Möllermann / HESSENMAGAZIN.de
November ist, wenn du morgens auf dem Weg zur Arbeit auf dem ersten Glatteis ausrutschst...

___________________________________

Mehr über den Kalender 'Shit Happens' im Zeichen der Zeit <-KLICK

___________________________________

NewsFlash - Kurz & Knapp

Pflanzenschutz ohne Pestizide – Studie zeigt Möglichkeiten

[Deutschland] Welche Alternativen zu chemisch-synthetischen Pestiziden in der Landwirtschaft gibt es und was können sie? Diesen Fragen geht eine gerade veröffentlichte Kurzstudie des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) nach. Sie stellt an Praxisbeispielen aus der Landwirtschaft vor, wie Bäuerinnen und Bauern bereits heute nicht-chemisch ihre Ackerkulturen schützen. Dabei spielen auch die für Landwirt*innen entstehenden Kosten eine Rolle. Mit Blick auf Einzelwirkstoffe wie Glyphosat können laut Studienlage unter guten landwirtschaftlichen Bedingungen sogar Kosteneinsparungen möglich sein.

Weiterlesen...

TOURen auf dem Vulkan

Reiseführer: Touren Sie mal im Vogelsberg <-KLICK

 

 

 

 

 

 

 

___________________________________

Streuobstwiesen-Boerse

Streuobstwiesenbörse im Internet (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Verschenkmarkt kost`nix

Nicht wegwerfen, lieber verschenken rund um Gießen (c) HESSENMAGAZIN - KLICK für mehr

___________________________________

Letzte Rettung Repair-Café

Repaircafés im Internet (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Brennholzverkauf

Angebote -> Marktplatz -> Brennholz KLICK -> HESSEN-FORST.de___________________________________

Pflegestützpunkt Beratung

Das Leben auch im Alter unbeschwert genießen (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Kosmetik Information

Teaser Kosmetikinformation (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Lebensmittelwarnung

Teaser Lebensmittelwarnung (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Zum Schummelmelder.de

Sich über dreiste Werbelügen beschweren (c) foodwatch <-KLICKmal___________________________________


HESSENMAGAZIN Suche

Anzeigen

Vulkanstadt Gedern

www.Vulkanstadt-Gedern.de <-KLICK

Physiopraxis Hanau

Handzettel (c) Emocion

KLICK für mehr Informationen!

___________________________

PR + Werbung (c) HESSENMAGAZIN.de <-KLICK

___________________________

Bitte beachten: Anfragen zu Artikelplatzierungen für SEO (Suchmaschinenoptimierung) oder Linkbuilding sind überflüssig. Sie werden von HESSENMAGAZIN.de NICHT beantwortet Zunge raus

PR - Kunde werden

Wir liefern Gesprächsstoff <-KLICK

___________________________________

Spruch der Woche

Sapere aude (lateinisch) bedeutet: Wage es, weise zu sein!
Immanuel Kant machte diese Aussage
1784 zum Leitspruch der Aufklärung: „Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen."

Leo - WAU Nachrichten

NEUES vom Redaktionshund - KLICK (c) HESSENMAGAZIN.de

 

___________________________________

Freizeit TOOLS

Brigitta Möllermann on Tour (c) HESSENMAGAZIN.de

Man muss nicht weltweit unterwegs sein, um Interessantes zu erleben.
Mehr Nützliches dazu: HIER <-KLICK

Natur+Umweltberatung

Direkter Draht zum Naturschutz <-KLICK für mehr___________________________________

Klimawandel Anpassung

Kohlekraftwerk Staudinger bei Hanau - KLICK zum Klimawandel___________________________________

Starkregen Ereignisse

www.starkregen-fulda.de <-KLICK zum Frühwarnsytem für Bürger___________________________________

O wie OZON in der Luft

Das unsichtbare Ozongas bildet sich bei blauen Himmel (c) HESSENMAGAZIN.de___________________________________

Air Quality Index Live

Luftqualität - Information aus vielen Ländern (c) HESSENMAGAZIN.de___________________________________