Hessenmagazin.de

INFOS zu aktiver Freizeit + Wissen + Natur

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Gut zu wissen Sprache und Verstand Sich schlau machen: Was bedeutet Biodiversität?

Sich schlau machen: Was bedeutet Biodiversität?

Marienkäfer auf dem Autodach unterwegs (c) HESSENMAGAZIN.de

[Hessen - Welt] BIO kennen wir alle... irgendwie jedenfalls. Es hat wohl etwas zu tun mit ungespritzten Äpfeln und Blumenkohl, besser gefütterten Hühnern und so. Oder es ist so was wie Naturkost... Aber es gibt doch auch BIO-Wetter, BIO-Sprit, Bio-(Natur-)Urlaub und BIO-Diversität.

Verflixt! Wenn man das Wort BIO schon nicht eindeutig zuordnen kann, dann bleibt man  auf jeden Fall bei der Kompliziertheit von Biodiversität auf der Strecke. Das bedeutet, man schaltet sein Gehirn ab.

Wir von HESSENMAGAZIN schalten es wieder an!

HESSENMAGAZIN erklärt BIODIVERSITÄT

Vorab: BIO ist ein Schlagwort unserer Zeit. Es wird strategisch eingesetzt, um unser Umwelt-Gewissen anzusprechen. Gleichzeitig ist es ein Güte-Siegel des Verbraucherschutz-Ministeriums für Produkte aus der ökologischen Landwirtschaft. (Ökologisch / ÖKO / ökonomisch *)

Da ist Leben drin: Eigentlich aber ist BIO ein Teil des Wortes biologisch. Das bedeutet: natürlich, naturrein, organisch. Im Grunde sollte es auch unbehandelt und rückstandsfrei beinhalten. Tut es aber nicht immer. Biologie ist das, womit unser Bio-Lehrer uns in der Schule quälte: Die Lehre von der lebendigen Natur - von der wir dachten, sie ist selbstverständlich - langweilig.

Diversität ist der Begriff für Vielfältigkeit und Verschiedenartigkeit: Es bedeutet z. B. nicht nur, dass es Tiere gibt, sondern immens viele Arten davon: Vom Einzeller zum Wirbel-, Säuge-, Meerestier wieder zurück zu unterschiedlichen Vögeln, von denen nicht einmal alle fliegen können - bis hin zu Insekten, Käfern und Spinnen und Schlangen, Steinkorallen sowie "lebendgebärenden Zahnkarpfen".

Thema Pflanzen: Wer einmal einer Frau die falschen Blumen schenkte, kennt das Problem der riesigen Pflanzenvielfalt. Schlimmer noch kann es bei Pilzarten ausgehen. Da endet manches möglicherweise nicht im Streit, sondern im Krankenhaus. Eine kleine Wissenschaft für sich sind Heilkräuter. Und die hohe Schule des Gartens behauptet sogar, durch Anpflanzung bestimmter Arten kann man "Schädlinge" vertreiben oder umgekehrt das Wachstum ankurbeln.

Laut Wikipedia waren bis zum Anfang des 21. Jahrhunderts etwa 1,5 bis 1,75 Millionen Arten beschrieben worden, davon ca. 500.000 Pflanzen. Der Mann mit der Botanisiertrommel <-KLICK ist somit noch nicht wirklich weit gekommen. Man geht davon aus, dass das bisher Erfasste nur ein Bruchteil aller weltweit existierenden Arten ist.

Der Begriff Biodiversität wurde geprägt, um die Zusammenhänge all dessen auszudrücken: Nicht nur die Vielfalt der Lebewesen sondern auch aller ineinandergreifender Ökosysteme ist hier gemeint. Die Zusammenhänge sind bekannt, seit uns klar wurde, was passiert, wenn wir Menschen Wasser verschmutzen, Müll in der Erde vergraben und den Wald abholzen. Umweltschutz ist längst nicht mehr die Sache einiger weniger "Phantasten". Wir alle wissen, dass die Zerstörung der Natur bereits böse Folgen zeigt.

Biodiversität - Theorie und Wirklichkeit

Die Politik hatte sich den Begriff schon 1992 bei der UN-Konferenz in Rio auf die Fahnen geschrieben. Da wurde von mehr als 175 Staaten vereinbart, was alles für den Erhalt, die nachhaltige Nutzung und die gerechte Verteilung der Ressourcen (Bestände) getan werden soll.

Acht Jahre später unterzeichnete man zusätzlich noch eine "Absichtserklärung" für biologische Sicherheit. Das heißt, bei der biologischen Vielfalt, die (jetzt noch) in den Entwicklungsländern existiert (Tierarten, verwilderte Kulturpflanzen und original Wildpflanzen) soll man beim Anbau gentechnischer Pflanzensorten besondere Vorsicht walten lassen. Tolle Theorie!

TIPP: Geben Sie den Begriff mal bei Enzyklo.de ein, um zu sehen, dass auch andere auf ihren Internetseiten mächtig am Drumherumreden sind: HIER <-KLICK

Warum es wichtig ist, den Begriff zu kennen: Wer Zusammenhänge versteht, kann mitreden - oder sich wenigstens ein Urteil bilden. Das ist eine Voraussetzung, um (gute und richtige) Entscheidungen treffen zu können!

Eselsbrücke, damit man sich's besser merken kann: Diversität = Beinhaltet das Wort "Diverses": Verschiedenes, mehrere, Allerlei, alles Mögliche. Und = Bio ist klar "Natur" in ihrem ganzen Umfang.

NEXT: Als nächstes nehmen wir uns "LOHAS" vor, ein zivilisationskritischer nachhaltiger Lebensstil, mehr modisch als idealistisch - aber wirkungsvoll ;-)


* Ökologisch = umweltfreundlich, umweltbewusst
* Ökologische Landwirtschaft = Verzicht auf chemische Dünge-und Spritz-Mittel, Gentechnik und industrielle Produktionsmethoden
* ÖKO = Abkürzung und die Bezeichnung für Menschen, die umweltbewusst leben
* ökonomisch = wirtschaftlich, kaufmännisch, sparsam, rentabel

2783

 

Aktiv chillen - FREIZEIT

Chillen und aktiv sein - KLICK für mehr (c) HESSENMAGAZIN.de

___________________________________

Humor ist, wenn man trotzdem lacht!

Cool bleiben: Tipps gegen Langeweile (c) Brigitta Möllermann / HESSENMAGAZIN.de
November ist, wenn du morgens auf dem Weg zur Arbeit auf dem ersten Glatteis ausrutschst...

___________________________________

Mehr über den Kalender 'Shit Happens' im Zeichen der Zeit <-KLICK

___________________________________

NewsFlash - Kurz & Knapp

Bienenwachstücher als alternative Verpackung

Nicht für alle Lebensmittel geeignet

(BZfE) – Wer Abfall und Plastik vermeiden möchte, nutzt beim Einkauf und im Haushalt wiederverwendbare Alternativen. Ein Trend sind bunte Bienenwachstücher, die Alu- und Frischhaltefolie ersetzen sollen. Worauf man bei dem nachhaltigen Küchenhelfer achten muss: Bienenwachstücher bestehen meist aus einem Baumwolltuch, das mit einem Gemisch aus Bienenwachs, Öl und eventuell Harz beschichtet wird. Dadurch entsteht ein wasser- und fettabweisendes, aber dennoch flexibles Material. Die Tücher werden oft zum Verpacken von Pausenbroten, aufgeschnittenem Obst und Gemüse, aber auch zum Abdecken von abgekühlten Essensresten verwendet.

Weiterlesen...

TOURen auf dem Vulkan

Reiseführer: Touren Sie mal im Vogelsberg <-KLICK

 

 

 

 

 

 

 

___________________________________

Streuobstwiesen-Boerse

Streuobstwiesenbörse im Internet (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Verschenkmarkt kost`nix

Nicht wegwerfen, lieber verschenken rund um Gießen (c) HESSENMAGAZIN - KLICK für mehr

___________________________________

Letzte Rettung Repair-Café

Repaircafés im Internet (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Brennholzverkauf

Angebote -> Marktplatz -> Brennholz KLICK -> HESSEN-FORST.de___________________________________

Pflegestützpunkt Beratung

Das Leben auch im Alter unbeschwert genießen (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Kosmetik Information

Teaser Kosmetikinformation (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Lebensmittelwarnung

Teaser Lebensmittelwarnung (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Zum Schummelmelder.de

Sich über dreiste Werbelügen beschweren (c) foodwatch <-KLICKmal___________________________________


HESSENMAGAZIN Suche

Anzeigen

Vulkanstadt Gedern

www.Vulkanstadt-Gedern.de <-KLICK

Physiopraxis Hanau

Handzettel (c) Emocion

KLICK für mehr Informationen!

___________________________

PR + Werbung (c) HESSENMAGAZIN.de <-KLICK

___________________________

Bitte beachten: Anfragen zu Artikelplatzierungen für SEO (Suchmaschinenoptimierung) oder Linkbuilding sind überflüssig. Sie werden von HESSENMAGAZIN.de NICHT beantwortet Zunge raus

PR - Kunde werden

Wir liefern Gesprächsstoff <-KLICK

___________________________________

Spruch der Woche

Sapere aude (lateinisch) bedeutet: Wage es, weise zu sein!
Immanuel Kant machte diese Aussage
1784 zum Leitspruch der Aufklärung: „Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen."

Leo - WAU Nachrichten

NEUES vom Redaktionshund - KLICK (c) HESSENMAGAZIN.de

 

___________________________________

Freizeit TOOLS

Brigitta Möllermann on Tour (c) HESSENMAGAZIN.de

Man muss nicht weltweit unterwegs sein, um Interessantes zu erleben.
Mehr Nützliches dazu: HIER <-KLICK

Natur+Umweltberatung

Direkter Draht zum Naturschutz <-KLICK für mehr___________________________________

Klimawandel Anpassung

Kohlekraftwerk Staudinger bei Hanau - KLICK zum Klimawandel___________________________________

Starkregen Ereignisse

www.starkregen-fulda.de <-KLICK zum Frühwarnsytem für Bürger___________________________________

O wie OZON in der Luft

Das unsichtbare Ozongas bildet sich bei blauen Himmel (c) HESSENMAGAZIN.de___________________________________

Air Quality Index Live

Luftqualität - Information aus vielen Ländern (c) HESSENMAGAZIN.de___________________________________