Hessenmagazin.de

INFOS zu aktiver Freizeit + Wissen + Natur

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Gut zu wissen Notiert ! Zum Feiern oder Weinen: Weltdürretag - Digitaltag... oder Nachdenktag

Zum Feiern oder Weinen: Weltdürretag - Digitaltag... oder Nachdenktag

[Deutschland] Überall im Land wurstelt man an Problem-Lösungen und ruft dazu "Tage" zum Gedenken oder für Aktionen aus, um Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit zu bekommen. Dazu schart man möglichst viele Follower um sich, äh: Mitglieder und Mitmachorganisationen, und ... ja, was eigentlich?

Diese beiden überaus wortreich angekündigten Tage sind brandneu:

BUND Pressemeldung zum Welt-Dürre-Tag

Berlin. Waldbrände, Niedrigwasser, Trinkwasser-Knappheit: Die Auswirkungen der Klimakatastrophe sind auch in diesem Frühsommer wieder deutlich zu spüren. Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) nimmt den Welttag zur Bekämpfung der Wüstenbildung und Dürre am Samstag (17. Juni) zum Anlass, um die rasche Umsetzung der Nationalen Wasserstrategie zu fordern. Auch in diesem Jahr ist nach den Daten des Deutschen Wetterdienstes wieder mit einem zu heißen Sommer und zu wenig Regen zu rechnen.

Das vergangene Jahrzehnt (2011-2020) war das wärmste seit Beginn der Aufzeichnungen. Die trockenen Jahre 2018 bis 2020 waren beispiellos für die vergangenen 250 Jahre. Diese Folgen der Klimakrise bedrohen auch in Deutschland Menschen und die natürlichen Lebensgrundlagen.

Olaf Bandt, BUND-Vorsitzender: „Die Trockenheit macht sich schon wieder drastisch bemerkbar: Waldbrände, Wassermangel, Hitzestress und Gesundheitsgefahren. In Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern stehen große Flächen Wald in Flammen. Nach Einschätzung von Expert*innen gilt Deutschland jetzt als ‚Waldbrandland‘. Das Regierungspräsidium Kassel hat die Wasserentnahme aus den nord- und osthessischen Fließgewässern eingeschränkt und zum Teil verboten. Allein diese Beispiele zeigen, wie groß die Probleme in der Landwirtschaft, bei der Schifffahrt und teilweise bei der Wasserversorgung sind.“

Eine rasche Umsetzung der Nationalen Wasserstrategie durch Bund und Länder ist dringend geboten. Kurzfristig müssen bundesweit die einheitliche Erfassung von Kenngrößen zu Niedrigwasser und Wassermangel, einheitliche Leitlinien für regionale Wasserversorgungskonzepte sowie eine „Kommunikationsstrategie Wasser“ auf den Weg gebracht werden.

Bandt: „Es ist zu befürchten, dass der Dürre-Trend der vergangen Jahre sich fortsetzt. Deshalb müssen wir schnell die Widerstandskraft unserer Landschaft stärken und den natürlichen Wasserrückhalt erhöhen. Wir müssen auch in Deutschland großflächige naturbasierte Lösungen für dezentrale Wasserrückhaltemaßnahmen in der Landschaft ermöglichen. Das Aktionsprogramm Natürlicher Klimaschutz der Bundesregierung muss daher schnellstmöglich starten.“

Auen spielen beim Wasserrückhalt eine sehr wichtige Rolle. Mit den Naturschutzgroßprojekten Lenzener Elbtalaue und Lebendige Auen für die Elbe hat der BUND als großer deutscher Flussverband bereits 840 Hektar Auenlandschaft wiederhergestellt und das Potential naturbasierter Lösungen beispielhaft aufgezeigt. Lebendige Flusslandschaften sind vorsorgender Hochwasserschutz als auch Wasserspeicher in der Landschaft. Regelmäßig überflutete Auen speichern zudem bis zu 30 Prozent mehr Kohlenstoff und damit klimaschädliches CO2, reinigen das Wasser und geben es bei Trockenheit nach und nach wieder an die Landschaft ab.


Pressemeldung der DFA Digital für alle gGmbH

Bundesweiter Digitaltag zur Digitalkompetenz

Berlin, 16. Juni 2023: Das Digitalzeugnis der Deutschen fällt gespalten aus. Zwar bewertet ein Fünftel der Menschen in Deutschland (20 Prozent) die eigene Digitalkompetenz mit der Schulnote „sehr gut“; ein weiteres Fünftel (20 Prozent) fällt nach eigener Einschätzung allerdings durch: Zwölf Prozent geben sich nur die Note „mangelhaft“ und acht Prozent sogar ein „ungenügend“. Im Durchschnitt liegt die Schulnote bei einer glatten Drei. Das zeigt die repräsentative Studie im Auftrag der Initiative „Digital für alle“ unter 1.002 Personen ab 16 Jahren in Deutschland anlässlich des vierten bundesweiten Digitaltags. Demnach geben sich die Jüngeren zwischen 16 und 29 Jahren mit durchschnittlich 2,5 die beste Schulnote. Seniorinnen und Senioren ab 65 Jahren stufen ihre digitalen Kenntnisse und Fähigkeiten nur als „ausreichend“ ein: In der Altersgruppe zwischen 65 und 74 Jahren liegt die Durchschnittsnote bei 3,7 und ab 75 Jahren bei 3,9. „Die Menschen stehen der Digitalisierung offen gegenüber, ihnen mangelt es aber oft noch an den nötigen Kenntnissen und Fähigkeiten“, erklärt Geschäftsführerin der Initiative „Digital für alle“, Kimberly Klebolte. „Die digitale Welt dreht sich immer schneller, neue Technologien wie Künstliche Intelligenz verändern zunehmend unseren Alltag. Deswegen stellen wir in diesem Jahr das Thema ‚Digitale Kompetenzen‘ in den Fokus, um den gesellschaftlichen und politischen Dialog voranzubringen sowie Angebote zur Förderung in der Breite sichtbar zu machen.“

Bundesfamilienministerin Lisa Paus zum Start des Digitaltags: „Digitale Kompetenzen werden immer wichtiger, für jede*n persönlich, aber auch für den gesellschaftlichen Zusammenhalt und bessere Teilhabechancen. Am Digitaltag werden an zahlreichen Orten in ganz Deutschland Berührungspunkte mit der Digitalisierung geschaffen - niedrigschwellig, kostenfrei und für alle zugänglich. Der Aktionstag fördert eine inklusive Zukunft, in der die Menschen die Möglichkeit haben, sich so sicher und selbstbestimmt wie möglich im digitalen Raum zu bewegen. Ich lade heute alle ein: Machen Sie mit, probieren Sie aus, schauen Sie sich um in der digitalen Welt.“

Heute dreht sich bundesweit alles um Digitalisierung

Heute findet der bundesweite Digitaltag statt. An diesem Aktionstag machen Veranstaltungen an vielen Orten in Deutschland die Digitalisierung erlebbar und fördern somit digitale Teilhabe und Kompetenzen. Das Angebot umfasst eine Vielzahl an Workshops, Seminaren, Tagen der offenen Tür, Dialogen und anderen Formaten, die vor Ort und online stattfinden. Auf der Aktionslandkarte und in der Aktionsübersicht können Aktionen gefunden und unter anderem nach Standort, Thema und Zielgruppe gefiltert werden. Bis einschließlich Sonntag finden noch Aktionen statt.

Der Digitaltag wird heute am 16. Juni durchgehend von einem offiziellen Livestream begleitet. Bei der Eröffnung zeigt die Stadt Lübeck in einer Liveschaltung, wie sie mit vielen verschiedenen Akteurinnen und Akteuren vor Ort über 40 Digitaltag-Aktionen auf die Beine gestellt hat. Des Weiteren spricht Bundesbildungsministerin Bettina Stark-Watzinger mit den Gewinnerinnen und Gewinnern des Preises für digitales Miteinander, der anlässlich des Digitaltags vergeben wird. Neben Videobotschaften aus den Bundesländern gibt es eine große thematische Vielfalt zu entdecken: von Bildung, Integration oder digitaler Armut über Künstliche Intelligenz und MINT bis hin zu Nachhaltigkeit und der Digitalisierung im ländlichen Raum.

Für weitere Informationen zum Digitaltag sowie neueste Zahlen zur digitalen Teilhabe in Deutschland können Sie unter https://digitaltag.eu/presse die Presseinformationen abonnieren.

Hinter dem Digitaltag steht die Initiative „Digital für alle“ – ein breites Bündnis von 28 Organisationen aus Zivilgesellschaft, Kultur, Wissenschaft, Wirtschaft, Wohlfahrt und öffentlicher Hand. Das gemeinsame Ziel der Initiative ist es, digitale Teilhabe in Deutschland zu fördern.


Zusammenstellung Brigitta Möllermann, HESSENMAGAZIN.de

 

Aktiv chillen - FREIZEIT

Chillen und aktiv sein - KLICK für mehr (c) HESSENMAGAZIN.de

___________________________________

Humor ist, wenn man trotzdem lacht!

Cool bleiben: Tipps gegen Langeweile (c) Brigitta Möllermann / HESSENMAGAZIN.de
Juni ist, wenn du surfen lernen möchtest ...

___________________________________

Mehr über den Kalender 'Shit Happens' im Zeichen der Zeit <-KLICK

___________________________________

TOURen auf dem Vulkan

Reiseführer: Touren Sie mal im Vogelsberg <-KLICK

 

 

 

 

 

 

 

___________________________________

Streuobstwiesen-Börse

Streuobstwiesenbörse im Internet (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Verschenkmärkte+Börsen

Nicht wegwerfen, lieber verschenken (c) HESSENMAGAZIN - KLICK für mehr

___________________________________

Wildtierhilfe Vogelsberg

images/stories/wildtierhilfe.jpg
Auffangstation - Mehr dazu: HIER <-KLICK

___________________________________

Letzte Rettung Repair-Café

Repaircafés im Internet (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Brennholzverkauf

Angebote -> Marktplatz -> Brennholz KLICK -> HESSEN-FORST.de___________________________________

Pflegestützpunkt Beratung

Das Leben auch im Alter unbeschwert genießen (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Kosmetik Information

Teaser Kosmetikinformation (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Lebensmittelwarnung

Teaser Lebensmittelwarnung (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Verbraucherberatung

Warnungen vor unseriösen Angeboten (c) HESSENMAGAZIN.de <-KLICKmal___________________________________

Zum Schummelmelder.de

Sich über dreiste Werbelügen beschweren (c) foodwatch <-KLICKmal___________________________________

Post zustellen lassen

Post erneut zustellen lassen (c) digitalcourage.de - KLICKmal___________________________________


HESSENMAGAZIN Suche

Anzeigen

Vulkanstadt Gedern

www.Vulkanstadt-Gedern.de <-KLICK

Physiopraxis Hanau

Handzettel (c) Emocion

KLICK für mehr Informationen!

___________________________

Alte Technik im Museum

Flyer Technikmuseum (c) TECMUMAS

KLICK für weitere Informationen
___________________________

PR + Werbung (c) HESSENMAGAZIN.de <-KLICK

___________________________

Bitte beachten: Anfragen zu Artikelplatzierungen für SEO (Suchmaschinenoptimierung) oder Linkbuilding sind überflüssig. Sie werden von HESSENMAGAZIN.de NICHT beantwortet Zunge raus

PR - Kunde werden

Wir liefern Gesprächsstoff <-KLICK

___________________________________

Spruch der Woche

Wahrheit ist ein kostbares Gut, man muss sparsam damit umgehen. (Mark Twain, 1835-1910)

Leo - WAU Nachrichten

NEUES vom Redaktionshund - KLICK (c) HESSENMAGAZIN.de

 

___________________________________

Freizeit TOOLS

Brigitta Möllermann on Tour (c) HESSENMAGAZIN.de

Man muss nicht weltweit unterwegs sein, um Interessantes zu erleben.
Mehr Nützliches dazu: HIER <-KLICK

Natur+Umweltberatung

Direkter Draht zum Naturschutz <-KLICK für mehr___________________________________

Klimawandel Anpassung

Kohlekraftwerk Staudinger bei Hanau - KLICK zum Klimawandel___________________________________

Starkregen Ereignisse

www.starkregen-fulda.de <-KLICK zum Frühwarnsytem für Bürger___________________________________

O wie OZON in der Luft

Das unsichtbare Ozongas bildet sich bei blauen Himmel (c) HESSENMAGAZIN.de___________________________________

Air Quality Index Live

Luftqualität - Information aus vielen Ländern (c) HESSENMAGAZIN.de___________________________________