Hessenmagazin.de

INFOS zu aktiver Freizeit + Kultur + Natur

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Gut zu wissen Notiert ! Der Notruf per Kaffeemaschine

Der Notruf per Kaffeemaschine

In der Alten Post in Weyhers gibt es eine Beratungsstelle für Hilfreiche Technik im Alltag (c) Fulda[Ebersburg / Rhön] Scheu vor der Technik kennt Heinz Franzmann nicht. PC, Tablet und Smartphone nutzt der fast 92-Jährige ganz selbstverständlich. Gerade begutachtet er einen Funk-Kopfhörer, der drahtlos mit dem Fernsehgerät verbunden werden kann. Als sein Sohn Claus Franzmann durch Zufall vergangenen Oktober von der Eröffnung eines Informationszentrums für Hilfreiche Technik im Alltag erfuhr, besuchten die beiden den Treffpunkt "Alte Post" in Weyhers, wo die Gemeinde Ebersburg gemeinsam mit dem Verein Miteinander-Füreinander Oberes Fuldatal das Beratungsangebot geschaffen hat.

Die Einrichtung, die mit europäischen „Leader“-Mitteln sowie vom Landkreis Fulda gefördert wurde und mit der Hochschule Fulda und der Kreishandwerkerschaft kooperiert, ist in für die Region einzigartig. Nur von Wiesbaden kennt Susanne Beh Vergleichbares. Sie hat sich ehrenamtlich für den Verein Miteinander-Füreinander mit dem Thema „Zu Hause wohnen im Alter“ befasst, jetzt fungiert sie für die Gemeinde als Ansprechpartnerin in der Beratungsstelle.

„Leider sind nicht alle älteren Menschen der Technik gegenüber so aufgeschlossen wie Herr Franzmann“, erläutert sie. Vor allem bei Frauen stoße sie oft auf eine Abwehrhaltung. Deshalb sieht sie es als eine ihrer Aufgaben an, Berührungsängste zu nehmen - im wahrsten Sinne des Wortes, denn die Ausstellungsstücke im Multifunktionsraum und in der Küche dürfen angefasst und ausprobiert werden. Darüber hinaus bietet Miteinander-Füreinander regelmäßig Tablet- und Smartphone-Einsteigerkurse an.

„Beim Abbau von Hemmschwellen hilft auch, dass der Verein die Räumlichkeiten vielfältig nutzt, beispielsweise als Spieletreff oder für Eltern mit Kleinkindern. So ist ein beiläufiger Zugang zu den Exponaten möglich“, betont Susanne Beh. Interessierte Angehörige finden zahlreiche Anregungen, wie Seniorinnen und Senioren sowie Menschen mit Behinderung dank technischer Unterstützung eigenständig leben können.

Claus Franzmann äußert sich angetan von der Option im Smart-Home-System, mit der eine andere Person über einen an der Kaffeemaschine zwischengeschalteten Stecker automatisch per SMS informiert wird, wenn die Maschine am Morgen ausgeschaltet bleibt. Nach seinem ersten Besuch in der Beratungsstelle hatte sich Vater Heinz Franzmann ein Hausnotrufsystem angeschafft. Die Funk-Kopfhörer legt er jetzt erst einmal wieder zur Seite und informiert sich stattdessen über die Installation eines optischen Signals ergänzend zur Haustürklingel.

Viele der gezeigten Alltagshelfer, wie die automatische Herdabschaltung bei zu hoher Hitzeentwicklung, sind nicht nur für Ältere oder für Menschen mit Handicap nützlich. Gerade unter den simplen Haushaltshelfern finden sich einige Gegenstände, die Besucher mit einem „Das könnte ich auch gebrauchen“ kommentieren.

„Ich rate jedem, der Praktisches verschenken möchte, sich hier umzuschauen“, sagt Dr. Hans Unbehauen, der Vorsitzende von Miteinander-Füreinander, augenzwinkernd.

Susanne Beh informiert auch über finanzielle Fördermöglichkeiten. Einige der Hilfsmittel gibt es in verschiedenen Preisklassen und Ausstattungen. Die SOS-Rettungsdose zur Aufbewahrung wichtiger Patienteninformationen etwa kostet bloß zwei Euro. Ansprechend ist auch das ausgestellte Buch „Do it yourself für Senioren: Alltagshilfen zum Selbermachen“.

Bislang öffnet die Beratungsstelle für Hilfreiche Technik im Alltag auf Anfrage, geplant ist jedoch eine feste Öffnungszeit einmal monatlich. Dafür sucht Susanne Beh ehrenamtliche Technikbotschafter, die Beratungsgespräche und Führungen durch das Haus anbieten - Kontakt Telefon: (06656) 439-7622, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. , Web: www.ebersburg.de/de/hilfreiche-technik-im-alltag.html

Quelle: Fulda

 

Humor ist, wenn man trotzdem lacht!

Cool bleiben: Tipps gegen Langeweile (c) Brigitta Möllermann / HESSENMAGAZIN.de
Oktober ist, du den Nachbarskindern Drachsteigen zeigst  ...

___________________________________

Mehr über den Kalender 'Shit Happens' im Zeichen der Zeit <-KLICK

___________________________________

NewsFlash - Kurz & Knapp

Julia Klöckner: Unser Essen ist politisch geworden

[Deutschland] Vom 09. bis 13.10.2021 findet mit der "Anuga" in Köln die Weltleitmesse für die Lebensmittel- und Getränkeindustrie statt. Die diesjährige Messe hat pandemiebedingt zwar nicht die internationalen Ausstellerzahlen wie bei den vorherigen Veranstaltungen. Dennoch finden alle 10 Fachmessen statt und das gesamte Gelände der Koelnmesse ist belegt. Die zehn größten Länderbeteiligungen kommen aus Belgien, Deutschland, Frankreich, Griechenland, Italien, Niederlande, Polen, Spanien, Türkei und den USA.

Weiterlesen...

TOURen auf dem Vulkan

Reiseführer: Touren Sie mal im Vogelsberg <-KLICK

 

 

 

 

 

 

 

___________________________________

Streuobstwiesen-Boerse

Streuobstwiesenbörse im Internet (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Letzte Rettung Repair-Café

Repaircafés im Internet (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Leo - WAU Nachrichten

NEUES vom Redaktionshund - KLICK (c) HESSENMAGAZIN.de

 

___________________________________

Kosmetik Information

Teaser Kosmetikinformation (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Lebensmittelwarnung

Teaser Lebensmittelwarnung (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________


HESSENMAGAZIN Suche

Anzeigen

Hof-Flohmarkt in Hanau

Einladung zum Hof-Flohmarkt in Hanau (c) HESSENMAGAZIN.de

Samstag, 23. Oktober 2021 ab 10 Uhr - Thomas-Münzer-Straße 1+2:
Es gibt Kurioses, Altes, Dekoratives, Schönes und Nützliches, sehr viele Klamotten, auch gut erhaltene Schuhe und sogar Werkzeug für ein paar Euros zu kaufen.
BITTE nicht auf dem Bürgersteig parken und wenn es eng wird: Maske tragen!

Vulkanstadt Gedern

www.Vulkanstadt.de <-KLICK

In eigener Sache

Die Corona-Zeit hat uns fast unser letztes Geld gekostet. Da unsere Kunden (Veranstalter / Gastgeber etc.) selbst die Füße stillhalten mussten, konnten sie bei uns leider weder werben noch Texte schreiben / Fotos bzw. Reportagen machen lassen: Was das heißt <-KLICK

Das könnte jetzt anders werden :-)

Wir bieten: Verträge ab 100 Euro im Monat = Button (verlinktes Bannerchen).

Wer also richtig "ins Gerede kommen möchte", mailt uns an: bm@HESSENMAGAZIN.de.

Quelle: Sie wissen schon... Cool


PR + Werbung (c) HESSENMAGAZIN.de <-KLICK

___________________________

Bitte beachten: Anfragen zu Artikelplatzierungen für SEO (Suchmaschinenoptimierung) oder Linkbuilding sind überflüssig. Sie werden von HESSENMAGAZIN.de NICHT beantwortet Zunge raus

PR - Kunde werden

Wir liefern Gesprächsstoff <-KLICK

___________________________________

Spruch der Woche

Wohin willst du gehen, wenn du nichts zum Träumen hast...

Freizeit TOOLS

Brigitta Möllermann on Tour (c) HESSENMAGAZIN.de

Man muss nicht weltweit unterwegs sein, um Interessantes zu erleben.
Mehr Nützliches dazu: HIER <-KLICK

Aktiv chillen - FREIZEIT

Chillen und aktiv sein - KLICK für mehr (c) HESSENMAGAZIN.de

___________________________________

O wie OZON in der Luft

Das unsichtbare Ozongas bildet sich bei blauen Himmel (c) HESSENMAGAZIN.de___________________________________

Air Quality Index Live

Luftqualität - Information aus vielen Ländern (c) HESSENMAGAZIN.de___________________________________