Hessenmagazin.de

INFOS zu aktiver Freizeit + Kultur + Natur

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Gut zu wissen Klima - Wetter - Wandel Juli 2013 - Ein irrer Sommer: Das haben wir nun davon

Juli 2013 - Ein irrer Sommer: Das haben wir nun davon

Juli 2013: Sonnenaufgang über Hanau (c) HESSENMAGAZIN.de[Hessen - Deutschland] Eben hatten wir noch Hochwasser (Juni 2013: Wasser - Oberkante - Unterlippe <-KLICK), da trifft schon die erste Meldung aus dem Main-Kinzig-Kreis ein: "Das anhaltende trockene Sommerwetter kann zu Niedrigwasser in den Bächen führen". Gleichzeitig wird zurzeit vor Wald- und Wiesenbrand gewarnt, und eine Hitzemeldung jagt die nächste. Hinzu kommt, dass angekündigte Gewitter, begleitet von Starkregen und Hagel, lokal eng begrenzt sind auf wenige Quadratkilometer. Wenn jetzt noch jemand glaubt, das wäre "normal" und schon immer so gewesen, belügt er sich selbst.

Kettenreaktionen

Wer sich etwas mit Natur und Umwelt beschäftigt, findet schnell heraus, dass alles irgendwie zusammenhängt und in einem Kreislauf anderes "nach sich zieht". Wie in dem Beispiel: Wasser = Ohne Verdunstung und dadurch entstehende Wolken kommt nichts Nasses von oben. Da helfen auch keine Regentänze. Leider <- KLICK.

Weil auch Politiker gerne tun, als könnten sie die Welt wieder in Ordnung bringen, lassen sie zum momentan krassen Geschehen Mails von ihren Pressevertretern verschicken. Die Bevölkerung wird darin ermahnt und gewarnt. Passiert trotzdem etwas, sind wir kleinen Leute dann wohl selbst schuld.

Juli 2013 - Kavai appelliert: Auf den Gewässerschutz besonders achten

Main-Kinzig-Kreis. Das anhaltende trockene Sommerwetter kann zu Niedrigwasser in den Bächen führen. Das beeinträchtigt Fische und andere Lebewesen in den heimischen Fließgewässern. „Durch zusätzliche Wasserentnahmen verschlechtert sich die Situation noch“, sagt Erster Kreisbeigeordneter und Umweltdezernent Dr. André Kavai.

Daher appelliert der Umweltdezernent an die Bürgerinnen und Bürger im Main-Kinzig-Kreis, das Pumpen aus Gewässern auf ein unbedingt notwendiges Maß zu beschränken. Ohnehin seien diese Entnahmen nur durch den so genannten Gemeingebrauch erlaubnisfrei zulässig, wenn die Wasserführung nicht wesentlich vermindert werde. Das gelte auch und besonders, wenn durch mehrere kleinere Entnahmen eine Summenwirkung eintritt.

„Gerade in längeren Trockenperioden, wie wir sie derzeit erleben, haben insbesondere kleinere Bäche mit geringem Einzugsbereich schnell die Mindestabflussmenge unterschritten“, betont Kavai.

Nein, wir haben das nicht verursacht!

By the Way: Erinnern wir uns noch an EHEC?

Alle gemeinsam drehen wir trotzdem hektisch an der Umweltverbesserschraube, ohne dabei jedoch zu beachten, wo das hinführt. Konstruieren wir doch spaßeshalber einmal eine verstehbare Situation, damit wir den Weg, auf dem wir herumstolpern, deutlich machen und erhellen:

Wir haben in unserem Garten einige Beete mit Salat, Kräutern und Gemüse angelegt, um uns gesund mit eigener, ungespritzter "Biokost" zu ernähren. Da wir zum Gießen kein Leitungswasser verwenden möchten, holen wir das Wasser aus dem Bach oder einem Teich nebenan. Nicht wissend, dass wenige Kilometer weiter Abwasser hineingeleitet wird <- KLICK. Der Bachlauf ist ausgetrocknet, der Wasserspiegel des Teichs abgesunken, der Zulauf erfolgt eigentlich im Moment hauptsächlich durch eine Kläranlage - mehr dazu: HIER <-KLICK.

Doch solches Wasser ist bekanntermaßen keineswegs keimfrei. Ebenso wenig wie organische Düngemittel, die mit einer Riesenmenge von "Krankmachern" verseucht sein können: HIER <-KLICK.

Also heißt es jetzt wieder: Nach der Ernte alles abkochen sowie keine Rohkost mehr verzehren - bis der Regen erneut unsere Bäche auffüllt. So lange gilt ebenfalls, im Anschluss an die Gartenarbeit keinen Finger ungewaschen in den Mund zu stecken. Und den Kindern nur Himbeeren naschen erlauben, wenn diese mit (teurem) Leitungswasser gegossen wurden.

Beim Nachdenken über sauberes Wasser, kommen wir unweigerlich ins Grübeln: HIER <-KLICK


Gegen das Vergessen: Unsere Artikel zum brisanten Thema EHEC finden Sie HIER <-KLICK.

Zum Nachdenken: Karte von Kläranlagen gibt es beim Umweltatlas Hessen unter Wasser / Abwasser: HIER <-KLICK.

Falls das nicht klappt, empfehlen wir einen (virtuell-theoretischen :-) Besuch von Kläranlagen Info mit dem "Schlammdoktor": HIER <-KLICK.


POI / Points of Interest

Klär-Anlagen oder -Werke auf einer Karte zu finden ist übrigens genau so schwierig wie die Adressen von Friedhöfen oder Kirchen herauszufinden. Wenn Sie wissen möchten, ob Ihr Bach, der am Garten vorbeiführt und aus dem Sie Wasser zum Gießen Ihres Gartens schöpfen oder pumpen, vom Abwasser gespeist wird, raten wir Ihnen Folgendes:

Rufen Sie Ihren Heimatort in einer Map online auf und geben Sie danach das Suchwort "Kläranlage" bzw. "Klärwerk" (in der Nähe suchen) ein.

Quelle: maps.google.de / Kläranlage loc: Hanau, Germany (c) Hardcopy
Quelle: maps.google.de / Kläranlage loc: Hanau, Germany (c) Hardcopy - KLICK

Wenn Sie Glück haben, ist in der Vergrößerung zu erkennen, wohin das "geklärte" Wasser abfließt: HIER <-KLICK.


Wie bestellt: Abendliche Demonstration unseres Sommerwetters

Sommergewitter in Hanau am 25.07.2013: Urplötzlich zieht es herauf (c) HESSENMAGAZIN.de
Sommergewitter in Hanau am 25.07.2013: Urplötzlich zieht es herauf (c) HESSENMAGAZIN.de

25.07.2013: Leute hasten über den Parkplatz des Einkaufszentrums 'Kinzigbogen' (c) HESSENMAGAZIN.de
25.07.2013: Leute hasten über den Parkplatz des Einkaufszentrums 'Kinzigbogen' (c) HESSENMAGAZIN.de

25.07.2013: Dicke Regenwolken im Anzug, eben hatten wir noch mehr als 30 Grad im Schatten (c) HESSENMAGAZIN.de
25.07.2013: Drei dicke Regenwolkenzellen sind im Anzug, eben hatten wir noch mehr als 31 Grad im Schatten (c) HESSENMAGAZIN.de

25.07.2013: Kurz danach prasselt der Regen herunter (c) HESSENMAGAZIN.de
25.07.2013: Kurz danach prasselt der Regen herunter (c) HESSENMAGAZIN.de

25.07.2013: Riesiges Wolkenknäuel mit Blitz und Donner (c) HESSENMAGAZIN.de
25.07.2013: Ein riesiges Wolkenknäuel mit Blitz und Donner schiebt sich über den Himmel heran (c) HESSENMAGAZIN.de

25.07.2013: Abartige Szenerie mit rötlichem Sonnenuntergang (c) HESSENMAGAZIN.de
25.07.2013: Abartige Szenerie mit rötlichem Sonnenuntergang (c) HESSENMAGAZIN.de

84

 

NewsFlash - Kurz & Knapp

Wegweisendes Urteil: Klimakläger verzichten auf Berufung

Gericht klärt Grundsatzfragen und schafft Grundlage für weitere Klagen

[Deutschland] Die Klimakläger-Familien und Greenpeace verzichten auf eine Berufung gegen die Abweisung der Klimaklage. Zu dieser Entscheidung kommen die drei Bauernfamilien und die unabhängige Umweltschutzorganisation nach Auswertung des schriftlichen Urteils, welches das Berliner Verwaltungsgericht inzwischen vorlegte (Online https://act.gp/2rIshTs).

Weiterlesen...

Vogelsberg Hommage

KLICK zum Film-> Der Vogelsberg (c) ARD

___________________________________

Der Vogelsberg ist Kult

Der Vogelsberg ist Kult - Sticker gefällig? HIER <-KLICK

___________________________________

TOURen auf dem Vulkan

Reiseführer: Touren Sie mal im Vogelsberg <-KLICK

 

 

 

 

 

 

 

___________________________________

Streuobstwiesen-Boerse

Streuobstwiesenbörse im Internet (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Letzte Rettung Repair-Café

Repaircafés im Internet (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Leo - WAU Nachrichten

NEUES vom Redaktionshund - KLICK (c) HESSENMAGAZIN.de

 

___________________________________

Kosmetik Information

Teaser Kosmetikinformation (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Lebensmittelwarnung

Teaser Lebensmittelwarnung (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________


HESSENMAGAZIN Suche

Anzeigen

Schotten & Vulkaneum

Mehr Interessantes dazu <-KLICK

Wir liefern Gesprächsstoff - PR+Werbung (c) HESSENMAGAZIN.de <-KLICK

___________________________

Bitte beachten: Anfragen zu Artikelplatzierungen für SEO (Suchmaschinenoptimierung) oder Linkbuilding sind überflüssig. Sie werden von HESSENMAGAZIN.de NICHT beantwortet Zunge raus

PR - Kunde werden

Wir liefern Gesprächsstoff <-KLICK

___________________________________

Spruch der Woche

Männer werden dafür belohnt, witzig zu sein, während Frauen dafür belohnt werden, harmlos zu sein. Wer gegen solche bestehenden Strukturen angeht, muss immer damit rechnen, sich bei Vorgesetzten unbeliebt zu machen. (LPR Hessen)

Unsere Telefonnummer

HESSENMAGAZIN Telefon 0700-77700012 - Mehr <-KLICK

Freizeit TOOLS

Brigitta Möllermann on Tour (c) HESSENMAGAZIN.de

Man muss nicht weltweit unterwegs sein, um Interessantes zu erleben.
Mehr Nützliches dazu: HIER <-KLICK

Aktiv chillen - FREIZEIT

Chillen und aktiv sein - KLICK für mehr (c) HESSENMAGAZIN.de

___________________________________

O wie OZON in der Luft

Das unsichtbare Ozongas bildet sich bei blauen Himmel (c) HESSENMAGAZIN.de___________________________________

Air Quality Index Live

Luftqualität - Information aus vielen Ländern (c) HESSENMAGAZIN.de___________________________________