Hessenmagazin.de

INFOS zu aktiver Freizeit + Kultur + Natur

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Gut zu wissen Lifestyle Von Barbarossa zur Brüder-Grimm-Stadt bis Mainhattan

Von Barbarossa zur Brüder-Grimm-Stadt bis Mainhattan

Hanauer Löwen - Wappen am Schloss Philippsruhe in Hanau (c) HESSENMAGAZIN.de[Hessen] In der alten Zeit, als es noch keine Landkarten, Autobahnen, Straßenhinweisschilder - geschweige denn Google Maps gab, bekamen manche Orte, in die man reisen wollte "klingende" Beinnamen. Sozusagen als "Eselsbrücken", damit man sicher hinfand oder auch unterwegs Leute nach dem Weg fragen konnte. Hinzu kam, dass sich kaum jemand Notizen machen konnte, weil wenige damals des Schreibens mächtig waren.

Und auch heute ist es wohl noch so. Wer merkt sich denn schon solche "einfachen" Worte wie Gelnhausen / Hanau / Steinau / Nauheim oder so. Das ist doch alles "Schall und Rauch" (also vergänglich ;-).

Und so sorgen Stadtväter und -mütter oder sogar Ministerien dafür, dass eine möglichst identitätsstiftende "Garnitur" als Alleinstellungsmerkmal dazu kommt.

Hessische Beispiele dafür:

  • Darmstadt - Wissenschaftsstadt
  • Frankfurt - Europastadt
  • Kassel - documenta-Stadt
  • Offenbach - Lederstadt
  • Wiesbaden - Landeshauptstadt
  • Fulda - Barockstadt
  • Bad Nauheim - Gesundheitsstadt
  • Gießen - Universitätsstadt
  • Hanau - Brüder-Grimm-Stadt
  • Gelnhausen - Barbarossastadt
  • Bad Homburg - Vor der Höhe
  • Steinau - An der Straße

Frankfurt (am Main) etwas spöttisch als Mainhattan zu bezeichnen wurde in der Neuzeit begonnen, nachdem die "Wolkenkratzer" im Bankenviertel der Stadt eine echte "Skyline" (Horizontlinie der Hochhäuser) verpassten. Kleiner zwar als in New York, doch unverkennbar.

Als eine der wenigen Städte hat man sich bei der Stadt Marburg die Arbeit gemacht, ein Traktat (Abhandlung, Aufsatz...) über die eigenen vielfältigen Beinamen zu verfassen. Wenn Sie Zeit und Lust haben, lesen Sie es, es ist recht unterhaltsam geschrieben vom Stadtarchivar höchstselbst :-)

"Hat man denn auch gründlich bedacht, welche Folgen die Benennung 'Märchenstadt' für Marburg haben könnte? Ist der Präsident der Universität gewarnt und vorbereitet für den Tag, an dem auf den Ortsschildern statt der ehrwürdigen Bezeichnung 'Universitätsstadt Marburg an der Lahn' stehen wird: 'Universitäts- und Märchenstadt'?" (Zitat)

Fazit des Autors Dr. Ulrich Hussong: Es ist nicht ganz einfach mit den Beinamen der Stadt Marburg...
Mehr dazu: HIER <-KLICK


Gut zu wissen

Straßen - so wie wir sie heute kennen - begann man erst im 18. Jahrhundert zu bauen. Damals wurde auch das Schloß Philipsruhe in Hanau errichtet. Größere Wege waren, wenn man Glück hatte, recht gut befestigt und in der Stadt mit Steinen gepflastert.

Erst mit dem Aufkommen von Kraftfahrzeugen am Ende des 19. Jahrhunderts entstand die Notwendigkeit, die Straßen mit einer Teerdecke zu bedecken. Bis dahin reiste man in Kutschen über Land durch Matsch oder Staubwolken.

54

 

NewsFlash - Kurz & Knapp

Medienprojektzentrum Offener Kanal (MOK) Rhein-Main wird 25 Jahre alt

Wegbegleiter, Unterstützer und Freunde kommen beim TV-Sondersendetag zu Wort

[Hessen] Mit einem zwölfstündigen Geburtstagsprogramm und TV-Highlights seit 1997 feiert das Medienprojektzentrum Offener Kanal (MOK) Rhein-Main am Sonntag, 15. Mai, seinen 25. Geburtstag. Von 6 Uhr am Morgen bis 18 Uhr am Abend werden Dokumentationen, Kurzfilme, Kochsendungen, Musikmagazine und medienpädagogische Projektergebnisse im Offenen Kanal (OK) Rhein-Main ausgestrahlt. Ab 18 Uhr wird der gesamte Sondersendetag wiederholt. Das detaillierte Programm ist unter www.mok-rm.de abrufbar.

Weiterlesen...

TOURen auf dem Vulkan

Reiseführer: Touren Sie mal im Vogelsberg <-KLICK

 

 

 

 

 

 

 

___________________________________

Verschenkmarkt kost`nix

Nicht wegwerfen, lieber verschenken rund um Gießen (c) HESSENMAGAZIN - KLICK für mehr

___________________________________

Streuobstwiesen-Boerse

Streuobstwiesenbörse im Internet (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Pflegestützpunkt Beratung

Das Leben auch im Alter unbeschwert genießen (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Letzte Rettung Repair-Café

Repaircafés im Internet (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Kosmetik Information

Teaser Kosmetikinformation (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Lebensmittelwarnung

Teaser Lebensmittelwarnung (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________


HESSENMAGAZIN Suche

Anzeigen

Vulkanstadt Gedern

www.Vulkanstadt.de <-KLICK

PR + Werbung (c) HESSENMAGAZIN.de <-KLICK

___________________________

Bitte beachten: Anfragen zu Artikelplatzierungen für SEO (Suchmaschinenoptimierung) oder Linkbuilding sind überflüssig. Sie werden von HESSENMAGAZIN.de NICHT beantwortet Zunge raus

PR - Kunde werden

Wir liefern Gesprächsstoff <-KLICK

___________________________________

Spruch der Woche

Das Reden über Probleme schafft Probleme, das Reden über Lösungen schafft Lösungen. (Steve de Shazer, amerikanischer Psychotherapeut)

Leo - WAU Nachrichten

NEUES vom Redaktionshund - KLICK (c) HESSENMAGAZIN.de

 

___________________________________

Freizeit TOOLS

Brigitta Möllermann on Tour (c) HESSENMAGAZIN.de

Man muss nicht weltweit unterwegs sein, um Interessantes zu erleben.
Mehr Nützliches dazu: HIER <-KLICK

Aktiv chillen - FREIZEIT

Chillen und aktiv sein - KLICK für mehr (c) HESSENMAGAZIN.de

___________________________________

O wie OZON in der Luft

Das unsichtbare Ozongas bildet sich bei blauen Himmel (c) HESSENMAGAZIN.de___________________________________

Air Quality Index Live

Luftqualität - Information aus vielen Ländern (c) HESSENMAGAZIN.de___________________________________