Hessenmagazin.de

INFOS zu aktiver Freizeit + Kultur + Natur

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Leo vom HESSENMAGAZIN 25.01.2015 - Leo hat den Fuchs gestohlen

25.01.2015 - Leo hat den Fuchs gestohlen

Der 'Jäger' mit seiner erlegten Beute (c) HESSENMAGAZIN.de [Hanau] Wenn man genau hinsieht, erkennt man auf unserem "Beweisfoto" an dem von unserem Redaktionshund erlegten Fuchs ein abgerissenes Plüschbein. Der Übeltäter versucht, uns mit seinem Blick zu erweichen, wie man unschwer erkennen kann. Doch es nützt wenig. Denn wir wissen nur zu gut, Leo hat es "faustdick hinter den Ohren". Er ist ein echter Hund, der seine Herkunft von vierbeinigen Straßenräubern nicht verleugnen kann.

Lange weißblitzende Zähne, die er uns neulich sogar einmal gezeigt hat, als er gehorchen sollte, sind eins seiner Markenzeichen. Zerren und Rumfetzen hat er als liebste Spiele erkoren - koste es (uns), was es wolle...

Er ist kein Anfängerhund, unser Leo, der inzwischen mit seinen ca. 30 gesunden, kraftvollen Kilos richtig sportlich agieren kann. Das heißt, bei einem plötzlichen Spurt kommt man unwillkürlich ins Wanken, falls man die Leine nicht los lässt. Der Ruck an seinem Hals macht ihm dabei gar nichts aus. Auch, wenn er bei seinen stürmischen "Rundrennen" über Maulwurfshügel stolpert, hin und wieder ausrutscht oder irgendwo runterplumpst, stört ihn das nicht wirklich.

Reizvolles Plüsch-Spielzeug mit Quietsche und Knisterschwanz (c) HESSENMAGAZIN.de
Reizvolles Plüsch-Spielzeug mit Quietsche und Knisterschwanz (c) HESSENMAGAZIN.de

Im gleichen Atemzug, wie sich sein Hunde-Seelchen entfaltet, nimmt auch seine Lebensfreude zu. Er zeigt sich als ungestümer Kerl, der nun "gezügelt" und zur "Einordnung" gebracht werden muss. Alles, was Leo jetzt ausprobiert und nachholt, hätte in seinen ersten Lebensmonaten gelernt werden müssen. Damals, als er kleiner und leichter war... *seufz*


Leos Begegnung mit einem echten Fuchs

Leo sichtet ein Tier auf dem Schnee bedeckten Weg (c) HESSENMAGAZIN.de
Leo sichtet ein Tier auf dem Schnee bedeckten Weg (c) HESSENMAGAZIN.de

In einiger Entfernung kreuzte ein Vierbeiner unseren Spazierweg im Vogelsberg. Bei näherer Betrachtung durch den Zoom unserer Kamera fanden wir heraus, dass der kleine Punkt auf dem Weg kein frei laufender Hund war, sondern ein Fuchs.

Ranzzeit: Ein unvorsichtiger Fuchs (c) HESSENMAGAZIN.de
Ranzzeit: Ein unvorsichtiger Fuchs (c) HESSENMAGAZIN.de

Kurz zuvor hatten wir ein sonderbares Kreischen hinter einem Hügel vernommen. Drei bis vier Füchse gaben sich dort ein Stelldichein, um bei unserem Herankommen auseinander zu laufen. Wir hatten Gegenwind, so konnten sie uns nicht direkt wittern.

Leo an der Leine: Da guckt er... (c) HESSENMAGAZIN.de
Leo an der Leine: Da guckt er... (c) HESSENMAGAZIN.de

Wir aber waren verdammt froh, dass Leo in dieser Situation angeleint war. Füchse können bis zu 50 Stundenkilometer schnell spurten. Hätte Leo den Versuch unternommen, ihnen zu folgen, wäre er blitzschnell außer Reichweite gewesen. Zudem: So ungeübt wie er noch im Gelände ist, wäre das bestimmt nicht gut gegangen. Abgesehen davon, das wir nicht wissen, ob und wann er zurück gekommen wäre...

Mehr zu seinen rot bejackten Verwandten: HIER <-KLICK


PS: Leos Anstarren hat sich in der Zwischenzeit durch unser konsequentes stirngerunzeltes Zurückgucken zum Teil gelegt.

206

 

Aktiv chillen - FREIZEIT

Chillen und aktiv sein - KLICK für mehr (c) HESSENMAGAZIN.de

___________________________________

Badeseen der Region

Talssperre Schotten (c) HESSENMAGAZIN.de

___________________________________

Humor ist, wenn man trotzdem lacht!

Cool bleiben: Tipps gegen Langeweile (c) Brigitta Möllermann / HESSENMAGAZIN.de
August ist, wenn es tagelang gar nicht mehr kühler werden will.

___________________________________

Mehr über den Kalender 'Shit Happens' im Zeichen der Zeit <-KLICK

___________________________________

NewsFlash - Kurz & Knapp

Supermärkte müssen ab 1. Juli Elektroschrott zurücknehmen

[Deutschland] Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) fordert Supermärkte und Drogerien auf, Verbraucherinnen und Verbraucher umfangreich über ihre neuen Rückgaberechte für Elektroschrott zu informieren und praxistaugliche Konzepte zur Abgabe anzubieten. Hintergrund ist die ab dem 1. Juli 2022 in Kraft tretende Rücknahmepflicht für Elektroschrott bei Lebensmitteleinzelhändlern mit einer Gesamtverkaufsfläche von mehr als 800 Quadratmetern, die mehrfach im Jahr Elektrogeräte anbieten. Dort können Elektrokleingeräte mit einer Kantenlänge bis zu 25 cm, wie zum Beispiel Waffeleisen oder Wasserkocher, kostenlos und ohne einen Neukauf abgegeben werden. Bei Neukauf von größeren Elektrogeräten, wie Staubsauger oder Kühlschränken, können ähnliche Altgeräte auch kostenlos zurückgegeben werden.

Weiterlesen...

TOURen auf dem Vulkan

Reiseführer: Touren Sie mal im Vogelsberg <-KLICK

 

 

 

 

 

 

 

___________________________________

Verschenkmarkt kost`nix

Nicht wegwerfen, lieber verschenken rund um Gießen (c) HESSENMAGAZIN - KLICK für mehr

___________________________________

Streuobstwiesen-Boerse

Streuobstwiesenbörse im Internet (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Pflegestützpunkt Beratung

Das Leben auch im Alter unbeschwert genießen (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Letzte Rettung Repair-Café

Repaircafés im Internet (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Kosmetik Information

Teaser Kosmetikinformation (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Lebensmittelwarnung

Teaser Lebensmittelwarnung (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________


HESSENMAGAZIN Suche

Anzeigen

Vulkanstadt Gedern

www.Vulkanstadt.de <-KLICK

PR + Werbung (c) HESSENMAGAZIN.de <-KLICK

___________________________

Bitte beachten: Anfragen zu Artikelplatzierungen für SEO (Suchmaschinenoptimierung) oder Linkbuilding sind überflüssig. Sie werden von HESSENMAGAZIN.de NICHT beantwortet Zunge raus

PR - Kunde werden

Wir liefern Gesprächsstoff <-KLICK

___________________________________

Spruch der Woche

Lese jeden Tag etwas, was sonst niemand liest. Denke jeden Tag etwas, was sonst niemand denkt. Tue jeden Tag etwas, was sonst niemand albern genug wäre, zu tun. Es ist schlecht für den Geist, andauernd Teil der Einmütigkeit zu sein. (Gotthold Ephraim Lessing (1729-1781)

Leo - WAU Nachrichten

NEUES vom Redaktionshund - KLICK (c) HESSENMAGAZIN.de

 

___________________________________

Freizeit TOOLS

Brigitta Möllermann on Tour (c) HESSENMAGAZIN.de

Man muss nicht weltweit unterwegs sein, um Interessantes zu erleben.
Mehr Nützliches dazu: HIER <-KLICK

Natur+Umweltberatung

NABU-Naturtelefon bundesweit: 030.28 49 84-60 00 Montag - Freitag 9 - 16 Uhr___________________________________

Brennholzverkauf

Angebote -> Marktplatz -> Brennholz SIEHE www.HESSEN-FORST.de___________________________________

O wie OZON in der Luft

Das unsichtbare Ozongas bildet sich bei blauen Himmel (c) HESSENMAGAZIN.de___________________________________

Air Quality Index Live

Luftqualität - Information aus vielen Ländern (c) HESSENMAGAZIN.de___________________________________