Hessenmagazin.de

INFOS zu aktiver Freizeit + Wissen + Natur

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Der Vogelsberg ist Kult Das leidige Thema: Wasser aus dem Vogelsberg...

Das leidige Thema: Wasser aus dem Vogelsberg...

Demonstrationsteilnehmer an der Niddatalsperre (c) HESSENMAGAZIN.de[Vogelsberg / Frankfurt] Der Streß nahm eigentich seinen Anfang einst beim Bau der ersten Trinkwasser-Fernleitung Deutschlands vom Vogelsberg nach Frankfurt (1871 bis 1873). Sie wurde vom Kaiser des Deutschen Reichs genehmigt und versorgte die Stadt am Main problemlos fast 100 Jahre lang. Danach begannen die Bauern und Müller im Vogelsberg jedoch gegen die Wasserentnahme zu protestieren. Und zwar, als die Stadt größer wurde und ihre Fördermengen stark erhöhen wollte.

Ende der 1970er / Anfang der 1980er Jahre gingen die Vogelsberger aus diesem Grund mächtig auf die Barrikaden. (Mehr dazu im Stern von 1984 <-KLICK) Trotzdem wurden bis 1985 mehr als 60 Mio. Kubikmeter Grundwasser nach Frankfurt gepumpt. Es kehrte erst wieder Ruhe ein, als in 1990er Jahren das System der umweltschonenden Grundwassergewinnung eingeführt wurde. Mehr dazu: HIER <-KLICK. Heute werden rund 44. Mio. Kubikmeter Wasser pro Jahr gefördert.

Mitglieder der Organiationen bei der Demonstration (c) HESSENMAGAZIN.de
Mitglieder verschiedener Organisationen bei der Demonstration am 3.7.2021 (c) HESSENMAGAZIN.de

Der dafür gegründete Verein "Schutzgemeinschaft Vogelsberg" hat allerdings aufgrund von Trockenperioden im Klimawandel nun seit einigen Jahren wieder einen neuen Grund, gegen weiteren Grundwasserraubbau in Frankfurt und dem Rhein-Main-Gebiet vorzugehen. Der Vogelsberg selbst leidet unter Wassermangel, dennoch will das Rhein-Main-Gebiet eigene Brunnen schließen und für neue Wohngebiete den umliegenden Regionen mehr Wasser abverlangen. Mehr zum Hintergrund: HIER <-KLICK

Menschenreihe über die Hälfte des Staudamms (c) HESSENMAGAZIN.de
Menschenreihe in Coronazeiten: Über die Hälfte des Staudamms verteilt (c) HESSENMAGAZIN.de

Da trotz Gutachten, Intervention und einiger Medienberichte sich keine Einsichten für mögliche Änderungen durchsetzen konnten, hat der Landkreis Vogelsberg vor kurzem beschlossen, jetzt eine Studie zu diesen Wasserlieferungen anfertigen zu lassen.

Inzwischen will man mit einem öffentlichen "Wasserlauf" das kostbare Nass symbolisch wieder zurückbringen. Dafür taten sich die Schutzgemeinschaft Vogelsberg, die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald, der Verein Oberhessen und die Stadt Schotten mit den Naturfreunden Hessen, dem BUND Frankfurt und dem NABU zusammen.

Keine Zuschauer da am Ufer der Talsperre (c) HESSENMAGAZIN.de
Außer dem Ordner waren keine Zuschauer am Ufer der Talsperre (c) HESSENMAGAZIN.de

Am Samstag den 3. Juli 2021 initiierte man gemeinsam einen "Flashmob" an der Niddatalsperre bei Schotten als Protestveranstaltung und stellte sich medienwirksam auf dem Staudamm auf - von Polizei und Ordnern bewacht, aber von den nicht informierten Ausflüglern (u. a. aus Frankfurt, Offenbach und Hanau) an der Talsperre leider gänzlich unbeachtet...

Quelle: Brigitta Möllermann, HESSENMAGAZIN.de

303

990er Jahren das System der umweltschonenden Grundwassergewinnung eingeführt.
 

Aktiv chillen - FREIZEIT

Chillen und aktiv sein - KLICK für mehr (c) HESSENMAGAZIN.de

___________________________________

Humor ist, wenn man trotzdem lacht!

Cool bleiben: Tipps gegen Langeweile (c) Brigitta Möllermann / HESSENMAGAZIN.de
November ist, wenn du morgens auf dem Weg zur Arbeit auf dem ersten Glatteis ausrutschst...

___________________________________

Mehr über den Kalender 'Shit Happens' im Zeichen der Zeit <-KLICK

___________________________________

NewsFlash - Kurz & Knapp

Tipps für igelfreundliche Gärten

NABU Hessen gibt Tipps zum Umgang mit Igeln

[Hessen und Drumherum] Jetzt im Spätherbst machen sich viele Naturfreunde nun Gedanken, wie ihre tierischen Nachbarn die kalte Zeit am besten überstehen. „Für Wildtiere wie den Igel beginnt jetzt der Endspurt auf der Suche nach Nahrung und einem passenden Winterquartier. Um gut vorbereitet die kalte Jahreszeit zu überstehen, müssen sie sich genügend Gewicht anfressen, denn schon etwa seit Mitte Oktober wird das Nahrungsangebot knapper. Mit igelfreundlichen Gärten unterstützt man die Tiere am besten“, rät Gerhard Eppler, Landesvorsitzender des NABU Hessen.

Weiterlesen...

TOURen auf dem Vulkan

Reiseführer: Touren Sie mal im Vogelsberg <-KLICK

 

 

 

 

 

 

 

___________________________________

Streuobstwiesen-Boerse

Streuobstwiesenbörse im Internet (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Verschenkmarkt kost`nix

Nicht wegwerfen, lieber verschenken rund um Gießen (c) HESSENMAGAZIN - KLICK für mehr

___________________________________

Letzte Rettung Repair-Café

Repaircafés im Internet (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Brennholzverkauf

Angebote -> Marktplatz -> Brennholz KLICK -> HESSEN-FORST.de___________________________________

Pflegestützpunkt Beratung

Das Leben auch im Alter unbeschwert genießen (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Kosmetik Information

Teaser Kosmetikinformation (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Lebensmittelwarnung

Teaser Lebensmittelwarnung (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Zum Schummelmelder.de

Sich über dreiste Werbelügen beschweren (c) foodwatch <-KLICKmal___________________________________


HESSENMAGAZIN Suche

Anzeigen

Vulkanstadt Gedern

www.Vulkanstadt-Gedern.de <-KLICK

Physiopraxis Hanau

Handzettel (c) Emocion

KLICK für mehr Informationen!

___________________________

PR + Werbung (c) HESSENMAGAZIN.de <-KLICK

___________________________

Bitte beachten: Anfragen zu Artikelplatzierungen für SEO (Suchmaschinenoptimierung) oder Linkbuilding sind überflüssig. Sie werden von HESSENMAGAZIN.de NICHT beantwortet Zunge raus

PR - Kunde werden

Wir liefern Gesprächsstoff <-KLICK

___________________________________

Spruch der Woche

Sapere aude (lateinisch) bedeutet: Wage es, weise zu sein!
Immanuel Kant machte diese Aussage
1784 zum Leitspruch der Aufklärung: „Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen."

Leo - WAU Nachrichten

NEUES vom Redaktionshund - KLICK (c) HESSENMAGAZIN.de

 

___________________________________

Freizeit TOOLS

Brigitta Möllermann on Tour (c) HESSENMAGAZIN.de

Man muss nicht weltweit unterwegs sein, um Interessantes zu erleben.
Mehr Nützliches dazu: HIER <-KLICK

Natur+Umweltberatung

Direkter Draht zum Naturschutz <-KLICK für mehr___________________________________

Klimawandel Anpassung

Kohlekraftwerk Staudinger bei Hanau - KLICK zum Klimawandel___________________________________

Starkregen Ereignisse

www.starkregen-fulda.de <-KLICK zum Frühwarnsytem für Bürger___________________________________

O wie OZON in der Luft

Das unsichtbare Ozongas bildet sich bei blauen Himmel (c) HESSENMAGAZIN.de___________________________________

Air Quality Index Live

Luftqualität - Information aus vielen Ländern (c) HESSENMAGAZIN.de___________________________________