Hessenmagazin.de

INFOS zu aktiver Freizeit + Wissen + Natur

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Der Vogelsberg ist Kult Provinzposse im Vogelsberg: Turmbau zu Herchenhain

Provinzposse im Vogelsberg: Turmbau zu Herchenhain


Seit Dezember 2022: Nur noch gebührenpflichtige Parkplätze für Touristen und Einheimische unterhalb der Herchenhainer Höhe (c) HESSENMAGAZIN.de

[Grebenhain] Wie schon so oft, hat man sich im Vogelsberger Land mal wieder richtig herrlich in der Wolle. Viele Einheimische gelten als sture "Basaltköppe", wenn sie auf ihren Überzeugungen und geglaubt traditionell verbrieften Vor- oder Sonderrechten beharren. Doch die einen oder anderen Neubürger halten oft und manchmal sogar richtig gerne dagegen, wenn ihnen etwas "gegen den Strich" geht. So geschehen in der Gemeinde Grebenhain wegen eines Turms auf der Herchenhainer Höhe.

Von der Ferne gesehen ist das so wie der "Sack Reis, der in China umfiel". Denn es interessiert außerhalb der Region nicht wirklich jemanden, dass auf einem Hügel im Wald beim Dorf Herchenhain ein Sendemast mit Aussichtsplattform als Multifunktionsturm u. a. für Besucher gebaut werden sollte.

Sollte! Denn nun wird der "Tourismusmagnet, der Eintrittsgelder in die Gemeindekasse spülen sollte" nicht gebaut. Bis Endes diesen Jahres möchte die OVAG (Oberhessische Versorgungsbetriebe AG) dort nun lediglich einen Funkmast für eine 450-Megahertz-Hochfrequenzanlage errichten. Was letztendlich aber auch nicht jedem recht ist.

Der hessische Bund der Steuerzahler kritisierte im Oktober 2023:

"Wenn aus einem für die Funkversorgung notwendigen Mast plötzlich ein Multifunktionsturm mit Aussichtsplattform werden soll, wirkt der Sendemast wie ein Vorwand: Vorgeschoben als Rechtfertigung dafür, dass hohe Summen für ein fragwürdiges Bauprojekt fließen sollen. Schließlich hat man auch ohne den deutlich teureren Aussichtssturm einen guten Ausblick Richtung Süden. Die Mischfinanzierung aus unterschiedlichen öffentlichen Töpfen hilft den Verantwortlichen dabei, sich das Projekt schönzurechnen." (Zitat)

Alles lesen: HIER <-KLICK

Mehr dazu aktuell in den Regionalmedien

vom 23.02.2024 auf
https://www.giessener-allgemeine.de/vogelsbergkreis/keine-schoene-aussicht-92851750.html

vom 10.03.2024 auf
https://www.lauterbacher-anzeiger.de/vogelsbergkreis/grebenhain/protest-noch-nicht-vom-tisch-92881707.html

und vom 06.04.2024 auf
https://www.oberhessen-live.de/2023/04/06/ein-aussichtsturm-wird-zum-zankapfel/


Das auch noch: Touristenabtöner = Grebenhains Gebührenordnung für Parkplätze

Für Herchenhain und Ilbeshausen-Hochwaldhausen hat die Gemeindevertretung am 13.12.2022 beschlossen, dass die öffentlichen Parkplätze an Herchenhainer Höhe in der Rasthausstraße, auf dem Multifunktionsplatz unten in Herchenhain und am netten kleinen Kurpark in Ilbeshausen-Hochwaldhausen mit Parkscheinautomaten ausgestattet werden.