Hessenmagazin.de

INFOS zu aktiver Freizeit + Kultur + Natur

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Wein, Bier & Getränke - kühl oder heiß Mode im Trinkbecher: Bubble Tea

Mode im Trinkbecher: Bubble Tea

Bubble Tea Becher (c) liwe-photos Photography / WikimediaCommonsZucker und Farbstoffe in trinkbarer Form haben uns seit jeher mit Himbeer- und Waldmeistersirup fest im geschmacklichen Griff. Toll waren immer auch schäumend-prickelnde Brausepulver Mixturen oder grellfarbige, eiskalte "Slush Puppies" bzw. die ulkig geformten Plastikfläschchen "Dreh&Trink" oder die alusilbernen Capri-Sonne-Tütchen, in die zielgenau ein gelber Plastiktrinkhalm hinein gestochen werden musste. (Never try in my car!) Nun tritt Bubble Tea auf den Plan und begeistert unsere Geschmacksnerven. Die Stiftung Warentest nennt ihn den "Dickmacher aus Fernost".

Nein, Bubble Tea ist nicht gesund - genauso wenig wie alle seine Vorgänger. Doch vielleicht ersetzt er uns den verlorengegangenen Schnuller oder das Kaugummi, das wir seit der Schulentlassung nicht mehr zu "knatschen" wagen. Stiftung Warentest, ÖKO-TEST und der WDR haben das neue Modegetränk Bubble Tea (Was ist das? <-KLICK) mit den glibberigen Perlen darin auf den Prüfstand geschickt: Immens viel Zucker plus künstliche Farbstoffe, Säuerungsmittel und Konservierungsstoffe fanden sie - und dass er keine adäquaten Warnhinweise auf dem Becher enthält, weil er unverpackt an der Theke verkauft wird.

So what. Auch die hessische Landeszahnärztekammer hat sich dazu geäußert. „Aufgrund der frischen Früchte auf den Werbeplakaten und der Bezeichnung Tee halten viele Eltern die bunten Zuckerdrinks für eine unbedenkliche oder gar gesunde Möglichkeit, Kindern das Trinken schmackhaft zu machen. Das Kariesrisiko und die vielen Kalorien werden schlicht übersehen. Hier muss ganz deutlich gesagt werden, dass es sich bei Bubble Tea um einen stark gezuckerten Softdrink und nicht um ein zuckerfreies und deshalb zahngesundes Getränk handelt“, kommentiert Dr. Antje Köster-Schmidt vom Vorstand der Landeszahnärztekammer
Hessen.

Der allergrößte Unterschied zu unseren früher abgekippten "Schadstoff-Drinks" wird nirgends erwähnt: Bubble Tea, der nicht wirklich zu den Teegetränken gehört, ist keineswegs preiswert. Er sollte auch nicht mit in den Schulranzen, und zum Durst löschen ist er absolut ungeeignet.

Der gezuckerte Cocktail ist teure Mode - eben.


HESSENMAGAZIN ergründet den MODETREND: Voll viele Froschaugen

Es kommt uns im ersten Moment so vor, als liege unsere Zukunft in den Händen derer, die eine Videokamera bedienen können, eine Menge freie Zeit übrig haben und dazu einen YouTube-Account / Channel besitzen. Zahnspanne, Pubertätspustel und "Äh, ja..." stören dabei ebensowenig wie die Überzeugung "Yes, we can" und das Thema "Mein erstes Mal."

Bitte nicht enttäuscht sein: Es geht um das Testen von Bubble Tea: HIER <-KLICK  

Alle reden von dem "neuen" Modegetränk. Doch ein interessanter Bericht über die ersten Bubble Teas erschien bereits vor einem Jahr im Sommer 2011 im ProSieben Wissensmagazin als Galileo-Betrag: HIER <-KLICK.

Wenn man Bubble korrekt wie "babbel" ausspricht, könnte man auf die Idee kommen, der trendig coole Tee verleite zum Babbeln...

= Video: Quasseln <-KLICK   

= Video: Obercool zusammen abhängen <-KLICK

= Video: Ey, Benny macht ne Reportage <-KLICK

= BLOG: Mutti macht lustige Frühstücksboxen für ihre Kinder <-KLICK  

= REZEPT: Die Vernunft-Variante <-KLICK 


Gut zu wissen

Es war einmal die Stärke. Sie existiert seit Urzeiten in Pflanzen (Kartoffeln, Reis, Mais... etc.) und auch in der Maniokwurzel. Diese wird zu einer Art Mehl (genauso wie die Speisestärke Maizena, Gustin, Mondamin o. ä.) verarbeitet. Aus diesem werden die Tapiokaperlen und inzwischen auch das Verdickungsmittel Sago, eine vegetarische Alternative zu Gelantine, hergestellt. Die Lebensmittelindustrie verwendet Stärke auch modifiziert = chemisch verändert als Stabilisator, Geliermittel, Binder oder Emulgator für Soßen wie "Bratensaft". In unserer Küche ist sie z. B. im Puddingpulver enthalten. Und durch bunte Fruchtgummis wandert sie als "Maissirup" in unseren Magen.  

Das Tapiokamehl kauft man für 2,35 Euro das Kilo, die fertigen Perlen kosten bis zu 9,98 Euro das Kilo. Preise vergleichen: HIER <-KLICK. Wenn Sie am Ende auf Sago von Müllers Mühle stoßen, sind sie genau so richtig. Diese Stärkekügelchen dickten schon die ersten nahrhaften Nachkriegssuppen und Fruchtgrützen bei uns an. 

Stand: Juli 2012

. 110-189

 

NewsFlash - Kurz & Knapp

Ausschreibung für den 28. Kultursommer Mittelhessen 2020

[Mittelhessen] Ab sofort ist es möglich, sich für eine finanzielle Förderung durch den Kultursommer Mittelhessen 2020 zu bewerben. Antragsschluss ist der 31. Oktober 2019. Das Kultur-Festival wird vom 15. Juni bis 30. September 2020 in den Landkreisen Gießen, Lahn-Dill, Wetterau, Vogelsberg, Limburg-Weilburg, Marburg-Biedenkopf stattfinden. Die unterstützten Veranstaltungen sollen zeigen, dass es in Mittelhessen nicht nur herausragende Kunst, sondern auch außergewöhnliche Spielstätten in einer bemerkenswerten Landschaft gibt, für das es sich lohnt, die Kreisgrenzen zu überschreiten oder von weither anzureisen.

Weiterlesen...

Vogelsberg Hommage

KLICK zum Film-> Der Vogelsberg (c) ARD

___________________________________

Der Vogelsberg ist Kult

Der Vogelsberg ist Kult - Sticker gefällig? HIER <-KLICK

___________________________________

TOURen auf dem Vulkan

Reiseführer: Touren Sie mal im Vogelsberg <-KLICK

 

 

 

 

 

 

 

___________________________________

Badeseen der Region

Talssperre Schotten (c) HESSENMAGAZIN.de

___________________________________

Streuobstwiesen-Boerse

Streuobstwiesenbörse im Internet (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Letzte Rettung Repair-Café

Repaircafés im Internet (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Leo - WAU Nachrichten

NEUES vom Redaktionshund - KLICK (c) HESSENMAGAZIN.de

 

___________________________________

Kosmetik Information

Teaser Kosmetikinformation (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Lebensmittelwarnung

Teaser Lebensmittelwarnung (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________


HESSENMAGAZIN Suche

Anzeigen

Schotten & Vulkaneum

Einladung: Gaumenschmaus on Tour <-KLICK
Mehr Interessantes dazu <-KLICK

Nieder-Mooser Konzertsommer: KLICK

Fragen? Mailen Sie uns einfach <-KLICK

PR - Kunde werden

Wir liefern Gesprächsstoff <-KLICK

___________________________________

Unsere Telefonnummer

HESSENMAGAZIN Telefon 0700-77700012 - Mehr <-KLICK

Quick-Response-Code

Unser QR-Code und ein klares NEIN zur Content-Vermarktung (c) HESSENMAGAZIN.de

Freizeit TOOLS

Brigitta Möllermann on Tour (c) HESSENMAGAZIN.de

Man muss nicht weltweit unterwegs sein, um Interessantes zu erleben.
Mehr Nützliches dazu: HIER <-KLICK

Aktiv chillen - FREIZEIT

Chillen und aktiv sein - KLICK für mehr (c) HESSENMAGAZIN.de

___________________________________

O wie OZON in der Luft

Das unsichtbare Ozongas bildet sich bei blauen Himmel (c) HESSENMAGAZIN.de___________________________________

Air Quality Index Live

Luftqualität - Information aus vielen Ländern (c) HESSENMAGAZIN.de___________________________________