Extrem selten: Die große Holzbiene zu Besuch auf dem Balkon

Donnerstag, den 05. Mai 2022 um 07:21 Uhr Gut zu wissen - Dossier: Natur und Umwelt
| Drucken |

Holzbiene (c) HESSENMAGAZIN.de[Hanau] Seit einigen Tagen brummt eine schwarze Riesenbiene an der sonnigen Hauswand entlang und landet immer wieder auf dem frisch erblühten Lavendel. Während ihres leicht torkeligen Anfluges ist nicht auszumachen, ob das etwa zwei cm große Tierchen einer der diesjährigen Maikäfer oder ein anderes, uns unbekanntes Insekt ist. Der erste Gedanke: "Hornisse?" wird verworfen, es könnte ja auch eine Hummel sein. Der Brummer ist rundlich und so schwer, dass er sich nicht auf der Blüte halten kann, abrutscht und zwischen die Stängel fällt: Keine Chance, ihn noch eimal zu fotografieren :-)

Wir schauen deswegen im Internet nach und finden beim NABU lobende Worte und gut gemeinte Hätschelhinweise. Siehe: www.nabu-leipzig.de/ratgeber/blaue-holzbiene/

Doch auf einer so genannten "Holzfragen"-Seite ist durchaus auch von Bekämpfung die Rede ... selbstverständlich NUR in Ausnahmefällen, da die imposante Holzbiene streng geschützt ist.

So what.

Quelle: Brigitta Möllermann, HESSENMAGAZIN.de