Neue öffentliche WLAN-Hotspots im Vogelsberg

Dienstag, den 21. Januar 2020 um 10:19 Uhr Gut zu wissen - Recht, Unrecht & Internet, Computer
| Drucken |

Landrat Görig freut sich: Der Vogelsbergkreis bietet kostenlos WLAN (c) Vogelsbergkreis[Vogelsbergkreis] Am Kreisjugendheim Wartenberg-Landenhausen, an der Lauterbacher Kreisverwaltung in der Bahnhofstraße 49 und im Goldhelg 20 sowie am Alsfelder Standort in der Hersfelder Straße 57 sowie an der Alsfelder Volkshochschule im Klaggarten 6 können Bürger und Gäste ab sofort öffentliches WLAN nutzen. Die „Digitale Dorflinde“, das Förderprogramm der hessischen Landesregierung, steht Smartphone-, Tablet-, und Laptopnutzern unter der Bezeichnung „Hessen-WLAN-Vogelsbergkreis“ dort in der Nähe kostenfrei zur Verfügung.

Damit fördert der Vogelsbergkreis den sicheren öffentlichen Zugang zu Kommunikation und digitalen Informationen und Angeboten. „Öffentliche WLAN-Netzwerke sind an vielen Orten ein fester Bestandteil der Infrastruktur. Nun hat auch der Vogelsbergkreis sein Angebot erweitert.“ sagte Landrat Manfred Görig zur Inbetriebnahme des WLAN-Hotspots im Kreisjugendheim in Landenhausen. "In Kombination mit einem einfachen Einwahlprozess, sicherem und datenschutzkonformem Surfen und Filterung jugendgefährdender Inhalte, ist das Hessen-WLAN des Vogelsbergkreises eine gute Investition."

Anmelden geht ganz einfach

In der Verbindungsübersicht seines Gerätes das Netzwerk „Hessen-WLAN-Vogelsbergkreis“ anwählen. Danach öffnet sich automatisch ein weiterer Dialog. Dort müssen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Datenschutzerklärung akzeptiert werden, damit man im Netzwerk registriert wird und das Angebot nutzen kann.

Quelle: Vogelsbergkreis


Aktuelle Standortkarte für HESSEN <-KLICK