Internet V: Ganz weit hinten lauert Gefahr

Dienstag, den 15. Januar 2013 um 06:36 Uhr Gut zu wissen - Recht, Unrecht & Internet, Computer
| Drucken |

Wichtiger Hinweis vom PC-Schutzprogramm (c) HESSENMAGAZIN.de - KLICK zum Vergrößern![Hessen - Internetwelt] Der Internetshop CIPVISHOP.COM klingt erst einmal harmlos. Doch er wurde vom Internetwächter, dem Security-Programm Kaspersky, in der HESSENMAGAZIN Statistik als mögliche betrügerische Seite ausgedeutet. Sie betreibe Phishing, das heißt, mit einem eingeschmuggelten Link "fische" sie - sofern man sie lässt - Benutzer-Daten, beispielsweise beim Onlinebanking.

Klugerweise ruft niemand die Seite auf!

Sucht man bei Google nach der URL, erfährt man, dass cipvishop.com Online Pharmacy anbietet für "Men's Sexual Health · Viagra (Generic) · Cialis (Generic) · Viagra® (Brand) · Levitra (Generic) · Viagra Soft Pills (Generic) · Cialis Soft Pills (Generic) · Viagra Oral ..."

Neugierig geworden schaut man nach, wem diese Internetseite / Domain <-KLICK gehört, und stößt auf den Anonymisierungsdienst PrivacyProtect.org, hinter dessen "Schutz" die eigentlichen Inhaber verborgen bleiben. Und siehe da, selbst letzterer besitzt keine reale Adresse, er ist lediglich per Mail zu kontaktieren.

Solche Verschleierungstaktiken erwecken keineswegs Vertrauen. 2007 / 2008 entdeckte man dadurch schon einen auffälligen Zusammenhang zu den Spammern, die uns sooooooo billig und einfach Viagra, Valium und ähnliche verschreibungspflichtige Medikamente verkaufen möchten - und ganz nebenbei eigentlich lieber in den Besitz unserer Daten gelangen wollen.

Wer es nicht glauben mag: Das Bundeskriminalamt gibt gegen PHISHING (Was ist das? KLICK) ausführliche und hilfreiche Informationen heraus: HIER <-KLICK.