Hessenmagazin.de

INFOS zu aktiver Freizeit + Kultur + Natur

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Vogelsbergarten in Ulrichstein Eröffnung der Saison im Vogelsberggarten auf dem Schlossberg

Eröffnung der Saison im Vogelsberggarten auf dem Schlossberg

Einweihung eines neuen Glatthaferbeetes und einer Insektenweide

Gudrun Huber (vorne) begutachtet die frisch gesetzten Stauden im Insektenweidenbeet (c) Brigitta Möllermann[Ulrichstein / Vogelsberg] Am Sonntag, den 5. Mai 2019, hatte der Geschäftsführer des Vogelsberggartens in Ulrichstein zum Saisonstart 2019 auf den Schlossberg eingeladen. Rund 30 interessierte Besucher waren gekommen, um sich zu informieren, alles anzuschauen und für ihren heimischen Garten ein paar spezielle Pflanzen mitzunehmen. Als besondere Gäste wurden begrüßt: Gudrun Huber von der Unteren Naturschutzbehörde des Vogelsbergkreises, Ernst Happel, Gründer, Berater und Hauptpate der Anlage sowie Ellen Glebe vom mitbeteiligten Naturpark. Am Ende zeigte Richard Golle bei seinem kurzen Rundgang über das Gelände, was zurzeit wächst und wo demnächst Aufgaben anstehen.

Das neue halbmondförmige Terrassenbeet am Südhang des Vogelsberges macht ab diesem Jahr die Pflanzengesellschaft einer typischen und Glatthafer-Wiese anschaulich. Dort sind u. a. Labkraut, blühende Pippaupflanzen, Flocken- und Glockenblumen, Rispengras, Ehrenpreis, Frauenmantel und Hungerblümchen einträchtig nebeneinander zu bewundern.

Auf den Schildern im Vogelsberggarten findet man Hinweise und Erklärungen zu den einzelnen Lebensräumen (c) Brigitta Möllemann
Auf den Schildern im Vogelsberggarten findet man Hinweise und Erklärungen zu den einzelnen Lebensräumen (c) Brigitta Möllermann

Die entsprechende Originalwiese im Hang darüber wird erst nach dem Aussamen Ende Juli gemäht, um auf diesem "mageren", ungedüngten Stückchen Land die Artenvielfalt zu erhalten. Würde hier gedüngt, um mehrmals Viehfutter ernten zu können, wäre die Wiese "fett, grün und arm an Arten".

Die kleine blau-blühende Heilpflanze Ehrenpreis aus der Gattung
Die kleine blau-blühende Heilpflanze Ehrenpreis aus der Gattung "Veronica" findet man auf mageren Wiesen (c) Brigitta Möllermann

Die zarten Glatthafer-Ähren blühen in sonniger Lage vom Mai bis Juli. Früher wurde dieses Süßgras auch "Französisches Raygras“ oder Roggengras" genannt und von den Bauern zur Heugewinnung in trockenen Lagen verwendet. Gut verwurzelt hält der Glatthafer den Boden fest und bietet weiteren Pflanzen und Kleintieren einen bunten vielfältigen Lebensraum.

Demnächst gibt es Honig aus dem Vogelsberggarten

Ausreichend Nahrung finden Wild- und die kürzlich am Schlossberg platzierten Honigbienen eines ortsansässigen Imkers zusätzlich jetzt im frisch angelegten Insektenweidenbeet. Auch auf die Schmetterlinge und weiteren Bestäuber-Nützlinge warten viele Nektarpflanzen im Vogelsberggarten. Abwechselnd blühen am Rundweg den ganzen Sommer über Stauden wie Katzenminze, Natternkopf, Rosenmalve, Nacht- und Königskerzen und ähnliche. Zusätzlich wählte man aus der Vielfalt der heimischen Gartenblumen Salbei, Sonnenhut, Astern, Indianernesseln Ringelblumen und Kokardenblumen sowie einige mehr für das Themenbeet.

Ernst Happel (links) und Richard Golle bei der Einweihung der neuen Beete (c) Brigitta Möllermann Ehepaar Golle am Blumenstand, auch Ellen Glebe (links) war ineressiert an den besonderen Pflanzen (c) Brigitta Möllermann
Links: Ernst Happel - Rechts: Ehepaar Golle und Ellen Glebe (auf dem Bild links) am Blumenstand (c) Brigitta Möllermann

Darüber hinaus werden in Zusammenarbeit mit Gudrun Huber und Ernst Happel zum Erhalt der Artenvielfalt seltene Pflanzen kultiviert, die bereits auf der "Roten Liste" stehen. Überzählige Exemplare bietet der Förderverein des Vogelsberggartens das ganze Jahr über auf Spendenbasis interessierten Gartenliebhabern an.

Quelle: Brigitta Möllermann

 

Badeseen der Region

Talssperre Schotten (c) HESSENMAGAZIN.de

___________________________________

NewsFlash - Kurz & Knapp

RWE Energiekonzern soll 2,6 Milliarden Euro für die Stilllegung von Kraftwerken erhalten

Greenpeace-Aktive protestieren gegen die Entschädigung

Essen, 26. 6. 2020 – Anlässlich der RWE-Hauptversammlung demonstrieren 13 Aktivistinnen und Aktivisten von Greenpeace heute an der RWE-Zentrale in Essen. „Keine Steuermilliarden für Klimakiller RWE. Kein Geld für Gestern.“ steht auf dem 6 mal 8 Meter großen Transparent, das sie vom Dach der Konzernzentrale entrollt haben. Der Protest richtet gegen die Entschädigungszahlung, die der Energiekonzern für den geplanten Kohleausstieg erhalten soll. Über die entsprechenden öffentlich-rechtlichen Verträge zwischen der Bundesregierung und den Betreibern von Braunkohlekraftwerken wird der Bundestag am 3. Juli abstimmen. “RWE lässt sich seine veralteten Braunkohlemeiler vergolden, hält aber gleichzeitig weiter an der Zerstörung von Dörfern fest”, sagt Karsten Smid, Klimaexperte von Greenpeace. “Das ist staatlich finanziertes Klimaverbrechen und zudem noch unsozial.”

Weiterlesen...

Vogelsberg Hommage

KLICK zum Film-> Der Vogelsberg (c) ARD

___________________________________

Der Vogelsberg ist Kult

Der Vogelsberg ist Kult - Sticker gefällig? HIER <-KLICK

___________________________________

TOURen auf dem Vulkan

Reiseführer: Touren Sie mal im Vogelsberg <-KLICK

 

 

 

 

 

 

 

___________________________________

Streuobstwiesen-Boerse

Streuobstwiesenbörse im Internet (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Letzte Rettung Repair-Café

Repaircafés im Internet (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Leo - WAU Nachrichten

NEUES vom Redaktionshund - KLICK (c) HESSENMAGAZIN.de

 

___________________________________

Kosmetik Information

Teaser Kosmetikinformation (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Lebensmittelwarnung

Teaser Lebensmittelwarnung (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________


HESSENMAGAZIN Suche

Anzeigen

Schotten & Vulkaneum

Mehr Interessantes dazu <-KLICK

Vulkanstadt Gedern

www.Vulkanstadt.de <-KLICK

PR + Werbung (c) HESSENMAGAZIN.de <-KLICK

___________________________

Bitte beachten: Anfragen zu Artikelplatzierungen für SEO (Suchmaschinenoptimierung) oder Linkbuilding sind überflüssig. Sie werden von HESSENMAGAZIN.de NICHT beantwortet Zunge raus

PR - Kunde werden

Wir liefern Gesprächsstoff <-KLICK

___________________________________

Spruch der Woche

Menschen mit einer neuen Idee gelten so lange als Spinner, bis sich die Sache durchgesetzt hat. (Mark Twain 1835-1910)

Unsere Telefonnummer

HESSENMAGAZIN Telefon 0700-77700012 - Mehr <-KLICK

Freizeit TOOLS

Brigitta Möllermann on Tour (c) HESSENMAGAZIN.de

Man muss nicht weltweit unterwegs sein, um Interessantes zu erleben.
Mehr Nützliches dazu: HIER <-KLICK

Aktiv chillen - FREIZEIT

Chillen und aktiv sein - KLICK für mehr (c) HESSENMAGAZIN.de

___________________________________

O wie OZON in der Luft

Das unsichtbare Ozongas bildet sich bei blauen Himmel (c) HESSENMAGAZIN.de___________________________________

Air Quality Index Live

Luftqualität - Information aus vielen Ländern (c) HESSENMAGAZIN.de___________________________________