Hessenmagazin.de

INFOS zu aktiver Freizeit + Kultur + Natur

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Tipps für die Freizeit Natur (Outdoorspaß • Sport) NABU-Tipps für den Urlaub: Die heimische Natur entdecken

NABU-Tipps für den Urlaub: Die heimische Natur entdecken

 Hund und Frauchen beim Chillen auf dem Balkon (c) HESSENMAGAZIN.de[Hessen - Deutschland] Im Urlaub entspannen und dabei das Klima schützen – das lässt sich einrichten – ganz ohne aufwändige Reisevorbereitungen und weite Wege. Der NABU gibt Tipps für ein nachhaltiges Urlaubserlebnis. Wer den eigenen Garten oder Balkon genießt oder die Seen und Berge in der Region, verzichtet ganz nebenbei auf Umweltbelastungen, die durch Fernreisen verursacht werden. Fast immer stehen in der Nähe Wander- oder Radwege zur Verfügung. Gelegenheiten zum Beobachten von Kranichen oder Gegenden mit besonders schönem Sternenhimmel sind oft nur eine Bahnfahrt entfernt.

Die NABU-Kooperation „Fahrtziel Natur“ lädt ein, stressfrei mit der Bahn in 23 Nationalparke, Naturparke und Biosphärenreservate vom Wattenmeer bis in die Alpen zu reisen. Ob Insektenexkursion, Wolfsausstellung, Fledermausführung oder Ferienlager – unter www.NABU.de/termine finden sich über 1000 Termine für die Urlaubszeit. Da bietet sich Gelegenheit, die Vogelwelt an der Nord- und Ostsee, den ökologischen Wert alter Haustierrassen oder die Blütenpracht auf heimischen Orchideenwiesen zu erleben.

„In unseren 60 NABU-Naturschutzzentren steht die Natur im Mittelpunkt. Bei einem Ausflug ins Grüne können sie interessante Tiere und Pflanzen entdecken und Menschen treffen, die sich für diese Oasen engagieren.  Darüber hinaus  bieten in Deutschland zahlreiche Schutzgebiete einen wunderbaren Gegenpol zur Reizüberflutung des Alltags“, sagt NABU-Präsident Olaf Tschimpke.

Geschützte Flussauen, Moore, ehemalige Militärgebiete oder Bergbaufolgelandschaften dürfen sich fast ohne menschliche Eingriffe entwickeln, daher gibt es auch im Inland jede Menge Wildnis zu entdecken. Ein Urlaub am Meer oder in den Bergen stärkt zudem das Immunsystem. Naturnahe Wälder wirken sich positiv auf die Widerstandsfähigkeit bei Stress aus und eine Auszeit hilft, sich von den belastenden Alarmreizen einer Stadt, die z. B. vom Straßenverkehr ausgehen, zu erholen.

Auch im Garten und auf dem Balkon muss niemand auf Urlaubsgefühle verzichten. Ein naturnaher Garten kommt ohne Kunstdünger und torfhaltige Blumenerde aus und ist ein hohes Gut – für Menschen, Tiere, Pflanzen und das Klima. Zwischen brummenden Hummeln, singenden Vögeln und duftenden Blüten kommt für viele Menschen Entspannung auf. Hektik wird ausgeschlossen – mit einem Buch im Liegestuhl oder selbstgemachtem Erdbeerkuchen aus eigener Ernte kann der Urlaub beginnen.

NABU-Tipps für den Umwelt- bzw. Klimaschutz:
www.nabu.de/umwelt-und-ressourcen/klima-und-luft/klimaschutztipps/21002.html

NABU-Tipps zum Fahrtziel Natur:
www.nabu.de/wir-ueber-uns/produkte/reisen/11509.html

NABU-Naturschutzzentren:
www.nabu.de/natur-und-landschaft/natur-erleben/nabu-zentren/index.html?ref=nav

NABU-Tipps zum entspannten Gärtnern:
www.nabu.de/landingpages/garten.html

NABU-Informationen für Besucher des Niederlausitzer Naturparadies Grünhaus:
https://naturerbe.nabu.de/news/2018/2/24571.html

Quelle Text: NABU

 

NewsFlash - Kurz & Knapp

Einfacher Schutz für Vögel an Stromleitungen

[Friedberg] Ein Storch fliegt über grüne Auenwiesen oder Felder. Er sucht vielleicht einen Aussichtsplatz, um nach Nahrung für die Jungen Ausschau zu halten. Ein Strommast scheint der richtige Platz zu sein. Der Storch hat sich schon auf die Landung vorbereitet. Dabei streifen seine Schwingen stromführende Leitungen, er stürzt ab und ist auf der Stelle tot. Diese kleine, aber folgenreiche Geschichte, könnte so ablaufen und sie ist in dieser Form in Deutschland bereits vielfach geschehen. Dabei kann mit verhältnismäßig geringem Aufwand Abhilfe geschaffen werden. In der Regel sind die Isolatoren an den Masten zu kurz und müssten verlängert werden. Am einfachsten ist es, durch eine Schutzhaube den geschützten Bereich der Leitung zu verlängern. Die Vögel sind damit weitgehend gegen solche tödlichen Unfälle, wie sie beim Anflug auf die Masten immer wieder geschehen, gesichert.

Weiterlesen...

Vogelsberg Hommage

KLICK zum Film-> Der Vogelsberg (c) ARD

___________________________________

Der Vogelsberg ist Kult

Der Vogelsberg ist Kult - Sticker gefällig? HIER <-KLICK

___________________________________

TOURen auf dem Vulkan

Reiseführer: Touren Sie mal im Vogelsberg <-KLICK

 

 

 

 

 

 

 

___________________________________

Streuobstwiesen-Boerse

Streuobstwiesenbörse im Internet (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Letzte Rettung Repair-Café

Repaircafés im Internet (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Leo - WAU Nachrichten

NEUES vom Redaktionshund - KLICK (c) HESSENMAGAZIN.de

 

___________________________________

Kosmetik Information

Teaser Kosmetikinformation (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Lebensmittelwarnung

Teaser Lebensmittelwarnung (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________


HESSENMAGAZIN Suche

Anzeigen

Schotten & Vulkaneum

Einladung: Gaumenschmaus on Tour <-KLICK
Mehr Interessantes dazu <-KLICK

PR - Kunde werden

Wir liefern Gesprächsstoff <-KLICK

___________________________________

Unsere Telefonnummer

HESSENMAGAZIN Telefon 0700-77700012 - Mehr <-KLICK

Freizeit TOOLS

Brigitta Möllermann on Tour (c) HESSENMAGAZIN.de

Man muss nicht weltweit unterwegs sein, um Interessantes zu erleben.
Mehr Nützliches dazu: HIER <-KLICK

Aktiv chillen - FREIZEIT

Chillen und aktiv sein - KLICK für mehr (c) HESSENMAGAZIN.de

___________________________________

O wie OZON in der Luft

Das unsichtbare Ozongas bildet sich bei blauen Himmel (c) HESSENMAGAZIN.de___________________________________

Air Quality Index Live

Luftqualität - Information aus vielen Ländern (c) HESSENMAGAZIN.de___________________________________