Hessenmagazin.de

INFOS zu aktiver Freizeit + Kultur + Natur

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home FREIZEIT-TIPPS Freizeit (Ausflüge • Stadt & Land) Ritter, Ruine und Ringelnatter - Ausflugstipp für die Sommerferien

Ritter, Ruine und Ringelnatter - Ausflugstipp für die Sommerferien

Besuchern bieten sich von der Auersburg wunderbare Fernsichten in die Rhön (c) Sandra Limpert
Besuchern bieten sich von der Auersburg wunderbare Fernsichten in die Rhön (c) Sandra Limpert

[Fulda / Hilders] Der moderne Ritter lässt sein Pferd im Stall und reist umweltbewusst im Bus an – so wie der siebenjährige Junge, der mit seiner Familie einen Ferienausflug zur Auersburg unternimmt. Er sitzt mit Schwert, Helm und Armbrust gerüstet in der Linie 32 und lauscht der Sage vom Gespenst auf der Auersburg lauscht. Diese handelt von einem ehemaligen Burgherrn, der sich auf der Flucht vor eindringenden Belagerern mit seinem Pferd in die Tiefe gestürzt haben soll und seitdem angeblich auf der Auersburg spukt. Spannend ist auch die Überlieferung vom unterirdischen Geheimgang, der bis ins Tanner Schloss geführt habe.

Eine Exkursion zur Auersburg ist nicht nur empfehlenswert, um die Phantasie kleiner Ritter und Ritterfräulein zu beflügeln, während sie in der historischen Kulisse spielen. Schon der Wanderweg durch die Ritterschlucht zu der auf einem Bergsporn gelegenen fast tausend Jahre alten Ruine bietet zahlreiche schöne Natureindrücke – und dank des Vogelkundepfads, den der NABU-Ortsverein Hilders 1991 angelegt hat, zudem interessante Informationen über Spechte, Rotkehlchen und Co sowie Wissenswertes zu Insekten und Amphibien. In der Burg leben verschiedene Fledermausarten, zu deren Schutz der Eingang des vermeintlichen Geheimgangs vergittert worden ist – was die Sache für Kinder nicht weniger faszinierend macht. Lediglich der Aufgang zum Turm bleibt wegen eines Wespennests bis vorerst gesperrt.

Hilders ist mit dem Bus in den Ferien gut zu erreichen. Bereits ab 7.10 Uhr gelangt man mindestens einmal die Stunde mit den Linien 21, 30 und 32 vom ZOB in Fulda nach Hilders. An Wochenenden ergänzen sich die Linien 32 und 90 zwischen 10 Uhr und 16 Uhr zu einem stündlichen Angebot. Als Einstieg in eine Wanderung zur Auersburg bietet sich die Haltestelle Sandenhof in Hilders an. Von dort sind es, vorbei an landwirtschaftlichen Gehöften mit weidenden Pferden und Schafen, nur etwa 500 Meter bis zum Beginn des Vogelkundepfads „Ritterschlucht“. Von Montag bis Freitag halten die Linien 21 und 30 (erste Ankunft um 8.30 Uhr), samstags und sonntags die Linien 32 und 90 (erste Ankunft um 10.52 Uhr).

Für den Rückweg von der Auersburg empfiehlt Beate Spiegel-Schäfer, Mitarbeiterin der Tourist-Information Hilders, nicht wieder den gleichen Weg zu nehmen, sondern am Abzweig hinter dem Fischteich der Beschilderung der Hochrhöner Extratour „Hilderser“ (ein rotes „H“ auf weißem Grund) zu folgen. „Dann läuft man den Teil des abwechslungsreichen Rundwegs, der an Huteflächen vorbeiführt, tolle Aussichten ins Ulstertal bietet und im Ort am Kneipp-Tretbecken endet“, erläutert sie. Insgesamt etwa sechs Kilometer misst diese Tour. Auf dem etwa einen Kilometer langen Weg vom Tretbecken zur Bushaltestelle ZOB, von wo aus wochentags der letzte Bus nach Fulda um 18.10 Uhr abfährt, passieren die Wanderer diverse Einkehrmöglichkeiten und eine Eisdiele. Am Wochenende sollte man Verpflegung mitnehmen und die überdachten Picknickbänke in der Burg nutzen, da dann der letzte Bus nach Fulda um 16.52 Uhr startet.

Aber auch mit einer ausgiebigen Rast und dem Genuss der wunderbaren Fernsicht auf die Hohe Rhön aus reicht die Zeit von 10.52 Uhr bis zur Rückfahrt um 17 Uhr (Haltestelle Sandenhof), um die 1,5 Kilometer lange Ritterschlucht hin- und rückwärts zu durchqueren. Knapp könnte es allerdings werden, wenn der tapfere Ritter am Biotop erst weitergehen möchte, wenn er eine Ringelnatter zu Gesicht bekommen hat.

Fahrplaninformationen unter www.LNG-fulda.de oder Telefon (0661) 96942-0.

Wettbewerb

Mit Unterstützung des Landkreises Fulda hat die Lokale Nahverkehrsgesellschaft einen Wettbewerb ausgeschrieben, um die Region mit öffentlichen Verkehrsmitteln besser kennenzulernen. Kinder aller Altersstufen können von ihren bei einem Ausflug mit Bus und/oder Bahn gemachten Erfahrungen in Form von Geschichten Fotos oder Bildern berichten. Einsendungen nimmt bis zum 18. August 2020 die Lokale Nahverkehrsgesellschaftsgesellschaft, Zieherser Weg 2, 36037 Fulda entgegen, auch gerne als e-Mail unter info@LNG-Fulda.

Quelle: Fulda

 

Tipps gegen Langeweile

Cool bleiben: Tipps gegen Langeweile (c) Brigitta Möllermann / HESSENMAGAZIN.de
August ist, wenn man nur noch im Kühlschrank Abkühlung findet ...

___________________________________

Mehr über den Jungesellenkalender 'Shit Happens' im Zeichen der Zeit <-KLICK

___________________________________

Badeseen der Region

Talssperre Schotten (c) HESSENMAGAZIN.de

___________________________________

NewsFlash - Kurz & Knapp

Landesregierung unterstützt Vereine, die durch Corona in Not geraten

[Hessen] Das Land Hessen stellt ein millionenschweres Sofortprogramm zur Unterstützung von Vereinen und Kulturbetrieben zur Verfügung, um die finanziellen Folgen der Corona-Virus-Pandemie zu minimieren. Davon werden auch und ganz besonders die vielen Kulturbetriebe und Spielstätten, Festivals sowie in der Laienkultur und der Kulturellen Bildung engagierte Vereine profitieren, die es in Hessen gibt. Wenn sie in Folge der Corona-Virus-Pandemie in eine existenzbedrohliche finanzielle Notlage geraten sind, können sie für den Bereich des wirtschaftlichen Geschäftsbetriebs und des Zweckbetriebs beim Regierungspräsidium Kassel Soforthilfe beantragen. Für den ideellen Bereich besteht zudem ab sofort über das Vereins- und Kulturhilfeprogramm die Möglichkeit der Beantragung einer Zuwendung in Höhe von 1.000 bis zu 10.000 Euro. Dafür stehen aktuell sieben Millionen Euro zur Verfügung.

Weiterlesen...

Vogelsberg Hommage

KLICK zum Film-> Der Vogelsberg (c) ARD

___________________________________

Der Vogelsberg ist Kult

Der Vogelsberg ist Kult - Sticker gefällig? HIER <-KLICK

___________________________________

TOURen auf dem Vulkan

Reiseführer: Touren Sie mal im Vogelsberg <-KLICK

 

 

 

 

 

 

 

___________________________________

Streuobstwiesen-Boerse

Streuobstwiesenbörse im Internet (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Letzte Rettung Repair-Café

Repaircafés im Internet (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Leo - WAU Nachrichten

NEUES vom Redaktionshund - KLICK (c) HESSENMAGAZIN.de

 

___________________________________

Kosmetik Information

Teaser Kosmetikinformation (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Lebensmittelwarnung

Teaser Lebensmittelwarnung (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________


HESSENMAGAZIN Suche

Anzeigen

Schotten & Vulkaneum

Mehr Interessantes dazu <-KLICK

Vulkanstadt Gedern

www.Vulkanstadt.de <-KLICK

PR + Werbung (c) HESSENMAGAZIN.de <-KLICK

___________________________

Bitte beachten: Anfragen zu Artikelplatzierungen für SEO (Suchmaschinenoptimierung) oder Linkbuilding sind überflüssig. Sie werden von HESSENMAGAZIN.de NICHT beantwortet Zunge raus

PR - Kunde werden

Wir liefern Gesprächsstoff <-KLICK

___________________________________

Spruch der Woche

Der Dumme lernt aus seinen Fehlern, der Kluge aus den Fehlern der anderen. (China)

Unsere Telefonnummer

HESSENMAGAZIN Telefon 0700-77700012 - Mehr <-KLICK

Freizeit TOOLS

Brigitta Möllermann on Tour (c) HESSENMAGAZIN.de

Man muss nicht weltweit unterwegs sein, um Interessantes zu erleben.
Mehr Nützliches dazu: HIER <-KLICK

Aktiv chillen - FREIZEIT

Chillen und aktiv sein - KLICK für mehr (c) HESSENMAGAZIN.de

___________________________________

O wie OZON in der Luft

Das unsichtbare Ozongas bildet sich bei blauen Himmel (c) HESSENMAGAZIN.de___________________________________

Air Quality Index Live

Luftqualität - Information aus vielen Ländern (c) HESSENMAGAZIN.de___________________________________