Hessenmagazin.de

INFOS zu aktiver Freizeit + Kultur + Natur

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home FREIZEIT-TIPPS in Hessen Der Spessart Die Suche nach dem Festplatz in Somborn

Die Suche nach dem Festplatz in Somborn

Ortsmitte Somborn (c) HESSENMAGAZIN.de . Abzweigung zum Festplatz in Somborn (c) HESSENMAGAZIN.de
Links: Kreisel in der Ortsmitte - Rechts: Schilder an der Abzweigung nach links zum Festplatz (c) HESSENMAGAZIN.de

[Freigericht-Somborn] Alle im Ort kennen die Lokation, die bei der Beschreibung der neuen "Hügelland-Spur" in Somborn als Startpunkt angegeben wird: Es ist der Festplatz am Ortsausgang in Richtung Albstadt. Blöd ist nur, die genaue Adresse wird nicht verraten. Interessierte Ortsfremde bemühen also mal wieder eifrig Internetkarten, um ihr NAVI entsprechend "füttern" zu können.

Doch Google und Bing Maps, Openstreet Map und Mapcarta nennen allesamt unterschiedliche Orte zur gleichen Position:

  • Am Weißen Stein 33
  • Dilgertstraße
  • Barbarossastraße 61
  • Emergency Access Point MKK-229 <-KLICK
  • Lustig: Auch das Clubhaus des örtlichen Motorsportclubs liegt am Festplatz :-)

Da eine in der Nähe eingezeichnete Gaststätte weder Adresse noch Homepage aufweist, haben wir uns das Seniorenheim herausgesucht. Dort gegenüber befindet sich ein Schotter-Parkplatz, den man unbehelligt nutzen kann: Dilgertstraße 14.

Der Weg vom Spielplatz bis zum Gänsewald (c) HESSENMAGAZIN.de
An Apfelbaumwiesen vorbei: Der Weg vom Spielplatz bis zum Gänsewald ist bequem zu laufen = asphaltiert (c) HESSENMAGAZIN.de

Möglich wäre auch gewesen, die Zufahrt zum Somborner Festplatz so zu beschreiben: In der Ortsmitte im Kreisel abbiegen Richtung Alzenau / Neuses. Am Ortsende in die letzte Straße nach links einbiegen. Dort weisen die Schilder zum Seniorenheim und zur Gaststätte. Der gleich daneben liegende Festplatz wird weiter "geheim" gehalten :-)

Mitten im schattigen Gänsewald liegt die Andachtstätte 'Mariengrotte' (c) HESSENMAGAZIN.de
Mitten im schattigen Gänsewald liegt die Andachtstätte 'Mariengrotte' (c) HESSENMAGAZIN.de

Und weil sogar die Übersichtskarte dieser Spessartspur Potential zum Herumirren bietet, sind wir vorerst zwecks Orientierung vom gut sichtbaren nahen Spielplatz aus zur Mariengrotte im Gänsewald gegangen und haben nach der Landmarke "Albstädter Hohle" eine Kehrtwendung über einen parallel verlaufenden Weg gemacht. Unterwegs schallte laute Blas-Musik zu uns herüber. Ob die wirklich vom nahen Hof Trages kam, ist zu bezweifeln :-)

Neben der neu beschriebenen Spessartspur ist man dort in der Gegend nicht lange alleine. Die Leute aus Somborn nutzen ihre ortsnahen Wege gerne für Spaziergänge und Jogging-Runden. Allen - auch uns jetzt - ist übrigens bekannt: Für durstige Hunde (und die frischen Blumen) wird ständig ein Wassereimerchen am Brünnchen vor der Grotte frisch gefüllt.

Interaktive Karte Spessartspuren: HIER <-KLICK


Die Pressemeldung dazu vom 23.07.2020 im Original:

Somborner Hügelland-Spur“ als weitere Spessartspur eingeweiht

Spessartspur Somborner Hügelland: Am Festplatz (von links): Erste Kreisbeigeordnete Susanne Simmler, Bürgermeister Albrecht Eitz und Fritz Dänner, Naturpark Hessischer Spessart (c) MKK
Am Festplatz (v. l.): Erste Kreisbeigeordnete Susanne Simmler, Bürgermeister Albrecht Eitz und Fritz Dänner, Naturpark Hessischer Spessart (c) MKK

Main-Kinzig-Kreis. – Die Zahl der herausragenden Kurzwanderwege im Main-Kinzig-Kreis ist um eine gut sieben Kilometer lange Strecke in Somborn reicher. Erste Kreisbeigeordnete Susanne Simmler weihte zusammen mit Freigerichts Bürgermeister Albrecht Eitz sowie im Beisein von Fritz Dänner (Naturpark Hessischer Spessart) die „Somborner Hügelland-Spur“ ein. Sie startet am Festplatz und hält unterwegs mehrere schöne Aussichtspunkte bereit.

Es sind bereits viele, gut ausgebaute Spessartspuren, nun lässt sich auch südlich von Somborn herrlich spazierwandern. „Wir bieten auf den Strecken kurze Routen, gute Ausblicken und vor allem für Kurzentschlossene eine schnelle Erreichbarkeit. Deshalb erlebt das Genusswandern gerade einen regelrechten Boom“, so Simmler. Daher baue man im Main-Kinzig-Kreis die Wanderrouten aus und tue damit nicht alleine etwas für den regionalen Tourismus, sondern gerade beim Spazierwandern auch für die heimische Bevölkerung.

Bürgermeister Eitz bestätigte aus erster Hand bei der Einweihung am Festplatz, dass die neue Spessartspur empfehlenswert ist, sei er doch selbst auf dieser Route öfters unterwegs in freier Natur. Simmler griff das als Bestätigung auf: „Wir wissen doch in unserer jeweiligen Heimat am besten, wo es sich gut spazieren gehen, wandern oder joggen lässt. Dieses Wissen bringen wir bei den Spessartspuren zusammen und machen etwas Tolles und Interessantes daraus.“

Die „Somborner Hügelland-Tour“ startet am Festplatz und führt durch die Felder bis an den Waldrand. Die Spur läuft ein Stück mit dem Spessartbogen. An der Vogelschutzhütte Somborn vorbei hat man einen tollen Ausblick ins Hügelland. Weiter geht es durch den Schottengrund bis zur Birkenhainer Straße, dem alten Handelsweg von Hanau nach Gemünden. Zuerst entlang der Landesgrenze läuft die Spessartspur dann wieder bergab am Gedenkkreuz an der Kohlplatte am Grill- und Spielplatz vorbei wieder zurück.

Bei der Erarbeitung der Strecke hat der Naturpark Hessischer Spessart eng mit den Gemeinden und dem Forstamt Hanau-Wolfgang zusammengearbeitet und die meisten der Anregungen eingefügt. Die Markierungsarbeiten übernahm der Naturpark mit seinen Mitarbeitern. Die Feinplanung hatte der erfahrene Naturpark- und Wanderführer Michael Stange aus Bad Orb inne. Die Digitalisierung und die Kartendarstellung lieferten Annika Ludwig und Michael Kaufmann, sie sind freiwillige Natur- und Landschaftsführer beim Naturpark. Die Infotafeln und die Flyer wiederum hat Katrin Palige entworfen. Ihnen allen sprach Susanne Simmler ihren Dank aus.

Quelle: Main-Kinzig-Kreis

 

Humor ist, wenn man trotzdem lacht!

Cool bleiben: Tipps gegen Langeweile (c) Brigitta Möllermann / HESSENMAGAZIN.de
Juli ist, wenn alle Kinder Ferien haben ...

___________________________________

Mehr über den Kalender 'Shit Happens' im Zeichen der Zeit <-KLICK

___________________________________

Badeseen der Region

Talssperre Schotten (c) HESSENMAGAZIN.de

___________________________________

NewsFlash - Kurz & Knapp

Bio-Gemüse kann mitten in der Großstadt wachsen

6.600 Euro Förderung für „PermaKulturInseln“ in Frankfurt am Main

[Frankfurt] „Möhren, Petersilie und frischer Salat in Bioqualität und das mitten in der Großstadt. Die ‚PermaKulturInseln‘ machen das möglich. Hier können Lebensmittel nachhaltig, ökologisch und regional produziert und direkt vor der Haustür geerntet werden. Außerdem lernen die Bürgerinnen und Bürger, wie gesunde Lebensmittel angebaut und geerntet werden. Das schafft ein neues Bewusstsein für die eigene Ernährung. In Frankfurt soll jetzt auf 2.000 Quadratmetern bereits die dritte essbare Insel entstehen. Ich freue mich, dass wir das Projekt im Rahmen unserer Ernährungsstrategie mit 6.600 Euro fördern“, erklärte Staatssekretär Oliver Conz.

Weiterlesen...

TOURen auf dem Vulkan

Reiseführer: Touren Sie mal im Vogelsberg <-KLICK

 

 

 

 

 

 

 

___________________________________

Streuobstwiesen-Boerse

Streuobstwiesenbörse im Internet (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Letzte Rettung Repair-Café

Repaircafés im Internet (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Leo - WAU Nachrichten

NEUES vom Redaktionshund - KLICK (c) HESSENMAGAZIN.de

 

___________________________________

Kosmetik Information

Teaser Kosmetikinformation (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Lebensmittelwarnung

Teaser Lebensmittelwarnung (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________


HESSENMAGAZIN Suche

Anzeigen

Vulkanstadt Gedern

www.Vulkanstadt.de <-KLICK

PR + Werbung (c) HESSENMAGAZIN.de <-KLICK

___________________________

Bitte beachten: Anfragen zu Artikelplatzierungen für SEO (Suchmaschinenoptimierung) oder Linkbuilding sind überflüssig. Sie werden von HESSENMAGAZIN.de NICHT beantwortet Zunge raus

PR - Kunde werden

Wir liefern Gesprächsstoff <-KLICK

___________________________________

Spruch der Woche

Wende dein Gesicht der Sonne zu, dann fallen die Schatten hinter dich. (Südafrika)

Freizeit TOOLS

Brigitta Möllermann on Tour (c) HESSENMAGAZIN.de

Man muss nicht weltweit unterwegs sein, um Interessantes zu erleben.
Mehr Nützliches dazu: HIER <-KLICK

Aktiv chillen - FREIZEIT

Chillen und aktiv sein - KLICK für mehr (c) HESSENMAGAZIN.de

___________________________________

O wie OZON in der Luft

Das unsichtbare Ozongas bildet sich bei blauen Himmel (c) HESSENMAGAZIN.de___________________________________

Air Quality Index Live

Luftqualität - Information aus vielen Ländern (c) HESSENMAGAZIN.de___________________________________