Hessenmagazin.de

INFOS zu aktiver Freizeit + Kultur + Natur

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Outdoor, Führungen, Kultur & Party Ausstellungen • Märkte & mehr Ausstellung des Früchteteppichs im Herbst in der Alten Sargenzeller Kirche

Ausstellung des Früchteteppichs im Herbst in der Alten Sargenzeller Kirche

Beispiel: Sargenzell_Fruechteteppich_2011_Presse03_Wikimedia CC BY-SA 3.0[Sargenzell / Rhön] Nachdem die Inzidenzzahlen der Corona-Pandemie erfreulicherweise stark gesunken sind, hat sich der Vorstand des Fördervereins Alte Kirche Sargenzell e.V. entschlossen, das Projekt „33. Früchteteppich in der Alten Kirche Sargenzell“ in diesem Jahr zur Ernetdankzeit wieder zu starten. Bereits im letzten Jahr sollte das Motiv „Daniel in der Löwengrube“ in Anlehnung an eine Illustration von Dan Burr gelegt werden, mußte aber coronabedingt auf 2021 verschoben werden.

In der alten Kirche in Sargenzell wird alljährlich zum Erntedankfest ein 4,5 m × 6 m großer Früchteteppich aus natürlichen Früchten, Samenkörnern und gemahlenen Blumen- und Blütenblättern hergerichtet. Mit dem seit 1988 jedes Jahr gelegten Früchteteppich wurde die neugotische Kirche aus Sandsteinen weit über die Grenzen des Altkreises Hünfeld bekannt. (Wikipedia)


Die Kreativität des Früchteteppich-Teams ist nun gefordert, erneut ein Werk zu schaffen, das die Besucher zum Staunen bringen wird

Wie in den vergangenen Jahren hat die künstlerische Leiterin Heike Richter das Bild komplett farbig aufgemalt, um dem Team die begonnenen Arbeiten bis zur Eröffnung zu erleichtern. Die Umrisse werden in bewährter Weise mit den Körnern geklebt, aus denen auch die entsprechende Darstellung per Hand vorsichtig ausgestreut wird. Auch die Schattierung wird gleich mit gestaltet.

Ursprünglich war einmal der Gedanke, die alte Kirche vor dem Abriss zu bewahren und aus den Spenden für den Früchteteppich zu restaurieren. Nach einigen Jahren war das Ziel erreicht und die eingehenden Spenden kommen nun anderen sozialen, karitativen und kulturellen Projekten oder Bedürftigen zu Gute. Neben der Hauptattraktion „Früchteteppich“ wird das schön restaurierte Gebäude auch für andere kulturelle Zwecke genutzt. So finden hier u.a. Ausstellungen, Theateraufführungen u.v.m. statt.

Alljährlich lockt die Ausstellung „Früchteteppich“ bis zu 50.000 Besucher aus dem ganzen Bundesgebiet an zum Schauen, Staunen und Hören, was die Bildbetreuer über das Dargestellte erzählen. Und dann etwas mitnehmen für den Alltag, das ist die Botschaft, die der Förderverein damit den Besuchern vermitteln möchte.

Das Motiv „Daniel in der Löwengrube“ stammt im Original von Dan Burr und wurde von ihm als Illustration für eine kirchliche Zeitung gefertigt. Heike Richter hat ihre eigenen künstlerischen Ideen eingebracht und das Bild in vielen Teilen verändert.

Bilder dieses Motivs im Internet per Google-Suche anschauen: HIER <-KLICK.

Das Bild zeigt eine Felsenhöhle. Daniel (sein Name bedeutet: Gott ist mein Retter“) steht aufrecht in dieser Höhle, umringt von männlichen und weiblichen Löwen. Karg ist die Höhle, kalt wirkt sie, Sandiger Boden, überall Knochen und Gebeine. Dunkle Felsen, teilweise bemoost, weil wohl Feuchtigkeit eindringt. Nur das Tageslicht durch eine schmale Öffnung fällt herein.

Der Löwe wird nicht ohne Grund „König der Tiere genannt“, und obwohl die Bibel den Teufel „einen brüllenden Löwen“ nennt, wirken die Löwen auf dem Bild friedlich, freundlich, satt - nicht angriffslustig. Daniel hat sogar die Hand auf einen Löwen gelegt. Weiterhin ist ein Engel zu sehen, sehr groß mit breiten Flügeln, der schützend, die Arme ausgebreitet, über Daniel schwebt.

Dieses Bild passt genau in die Zeit. Es hat alles was uns seit einiger Zeit begleitet: Einsamkeit, Hoffnung, Vertrauen und Glaube an Gott.


Wegen der Corona-Pandemie wurden die Öffnungszeiten für die Besichtigung angepasst und ein Hygiene-Konzept erarbeitet

Die Ausstellung ist von Samstag, den 04.09., bis Sonntag, den 31.10.2021, täglich von 10.30 bis 16.30 Uhr geöffnet. Eintritt wird nicht erhoben, doch Spenden werden gerne entgegengenommen.

  • Adresse: Salugoweg 1, 36088 Hünfeld-Sargenzell - kostenlose Parkplätze sind vorhanden.

  • Es gelten bei einem Besuch des Früchteteppichs die jeweils aktuellen Corona-Vorschriften des Landes Hessen. Die Besucher werden ersucht, sich im Vorfeld hierüber zu informieren.
  • Gruppen sollten sich unter Tel. 06652/180195 oder 06652/7938591 anmelden.
  • Zudem wird darum gebeten, dass Busreisende und Gruppen ab 5 Personen in Vorbereitung auf den Besuch eine Teilnehmerliste anfertigen und diese am Eingang der Alten Kirche dem Einlasspersonal übergeben.
  • Die Erfahrung hat gezeigt, das Busunternehmen vielmals die Zeit von 13 bis 15 Uhr wählen. Privatpersonen wären gut beraten, diese Stoßzeiten zu vermeiden.
  • Es sind immer ehrenamtliche Helfer anwesend, die den Besuchern das Bild und die Bedeutung der einzelnen Geschehnisse erklären und Fragen beantworten.
  • Bilder und Karten vom Früchteteppich können in diesem Jahr außerhalb des Gebäudes an einem Verkaufsstand im Zelt erworben werden.

Weitere Informationen: www.fruechteteppich.de

Quelle: Brigitte Lindner, Schriftführerin (Ergänzungen von HESSENMAGAZIN.de :-)

 

Humor ist, wenn man trotzdem lacht!

Cool bleiben: Tipps gegen Langeweile (c) Brigitta Möllermann / HESSENMAGAZIN.de
Juli ist, wenn alle Kinder Ferien haben ...

___________________________________

Mehr über den Kalender 'Shit Happens' im Zeichen der Zeit <-KLICK

___________________________________

Badeseen der Region

Talssperre Schotten (c) HESSENMAGAZIN.de

___________________________________

NewsFlash - Kurz & Knapp

Unter Vorbehalt: Anmeldungen für Kindersommer 2021

[Gelnhausen] Kann der Kindersommer der Stadt Gelnhausen vom 2. bis 7. August 2021 stattfinden? Da diese Frage in der Corona-Krise derzeit niemand mit Sicherheit beantworten kann, haben sich Bürgermeister Daniel Christian Glöckner, Heike Schmidt, Abteilungsleitung Kinderbetreuung, Familie und Soziales, und das Organisationsteam entschieden, Anmeldungen für den diesjährigen Kindersommer wieder nur unter Vorbehalt entgegenzunehmen.

Weiterlesen...

TOURen auf dem Vulkan

Reiseführer: Touren Sie mal im Vogelsberg <-KLICK

 

 

 

 

 

 

 

___________________________________

Streuobstwiesen-Boerse

Streuobstwiesenbörse im Internet (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Letzte Rettung Repair-Café

Repaircafés im Internet (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Leo - WAU Nachrichten

NEUES vom Redaktionshund - KLICK (c) HESSENMAGAZIN.de

 

___________________________________

Kosmetik Information

Teaser Kosmetikinformation (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Lebensmittelwarnung

Teaser Lebensmittelwarnung (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________


HESSENMAGAZIN Suche

Anzeigen

Vulkanstadt Gedern

www.Vulkanstadt.de <-KLICK

PR + Werbung (c) HESSENMAGAZIN.de <-KLICK

___________________________

Bitte beachten: Anfragen zu Artikelplatzierungen für SEO (Suchmaschinenoptimierung) oder Linkbuilding sind überflüssig. Sie werden von HESSENMAGAZIN.de NICHT beantwortet Zunge raus

PR - Kunde werden

Wir liefern Gesprächsstoff <-KLICK

___________________________________

Spruch der Woche

Wende dein Gesicht der Sonne zu, dann fallen die Schatten hinter dich. (Südafrika)

Freizeit TOOLS

Brigitta Möllermann on Tour (c) HESSENMAGAZIN.de

Man muss nicht weltweit unterwegs sein, um Interessantes zu erleben.
Mehr Nützliches dazu: HIER <-KLICK

Aktiv chillen - FREIZEIT

Chillen und aktiv sein - KLICK für mehr (c) HESSENMAGAZIN.de

___________________________________

O wie OZON in der Luft

Das unsichtbare Ozongas bildet sich bei blauen Himmel (c) HESSENMAGAZIN.de___________________________________

Air Quality Index Live

Luftqualität - Information aus vielen Ländern (c) HESSENMAGAZIN.de___________________________________