Hessenmagazin.de

INFOS zu aktiver Freizeit + Kultur + Natur

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home News Ticker Offene Worte Offene Worte zur Trockenheit 2019

Offene Worte zur Trockenheit 2019

Wassertümpel - Symbolbild (c) HESSENMAGAZIN.de[Hessen] Angesichts der aktuellen Trockenheit und dem damit absehbaren Grundwasserraubbau, hat die Schutzgemeinschaft Vogelsberg (SGV) eine Pressemitteilung verfasst und fordert sofortige Maßnahmen - Das Regierungspräsidium (RP) fragt im Vogelsberg nach Wasserproblemen, aber steigert unnötige Wasserexporte.

Die Meldung vom 19. April 2019

Die extreme Trockenheit des Jahres 2018 setzt sich in diesem Jahr offensichtlich fort. Gab es im letzten Jahr noch ein relativ nasses Frühjahr, fehlt in 2019 bereits jetzt schon jede Menge Regen. Im Naturraum zeigen sich mit dem verzögerten Frühjahrswachstum die ersten Schäden. Und die dringend notwendige Grundwasserneubildung bleibt aus. Alles spricht dafür, dass es in den Gewinnungsgebieten für Fernwasser 2019 zu einem verantwortungslosen Grundwasserraubbau kommen wird.

Doch die Aufsichtsbehörden reagieren immer noch nicht angemessen. So weigern sich die Regierungspräsidien nach wie vor, für den Vogelsberg wichtige Einschränkungen von Wasserlieferungen nach Rhein-Main anzuordnen. Hier wäre das Festsetzen von schärferen Grenzgrund-wasserständen notwendig, um mehr Grundwasser in der Region zu belassen. Doch ganz im Gegenteil genehmigen die RPs ein Ausweiten der Grundwasserentnahmen. So wurden erst kürzlich im südöstlichen Vogelsberg den Stadtwerken Gelnhausen, die zur EAM-Gruppe gehören, erlaubt, die Tagesfördermengen in Hitzeperioden zu erhöhen. Und das obwohl nachgewiesen ist, dass schon die jetzigen Fördermengen im Gettenbachtal den Naturraum schädigen.

Mindesten ebenso verantwortungslos wird mit dem Grundwasser im Burgwald umgegangen. Hier darf der Zweckverband Mittelhessischer Wasserwerke (ZMW) erhebliche Grundwassermengen aus dem Wohratal nach Rhein-Main verkaufen, obwohl diese dort gar nicht gebraucht werden. Und alles spricht dafür, dass der RP Gießen 2019 die Exportmengen noch steigern wird, indem er ein Erhöhen der Tagesfördermengen im Wasserwerk Stadtallendorf genehmigen wird. Besonders in Trockenzeiten, wenn der Verbrauch nach oben schnellt. Und wenn der Naturraum aufs Grundwasser mehr denn je angewiesen ist.

Deshalb mutet es seltsam an, dass der gleiche RP Gießen, nun durch die Trockenheit offensichtlich beunruhigt, in diesen Tagen Vogelsberger Kommunen danach fragt, ob sie schon negative Trends bei ihrer Wasserversorgung erkennen können. Prinzipiell ist dies zwar richtig, denn die Fachbehörde ist dazu verpflichtet die Kommunen bei ihrer Wasserversorgung zu unterstützen. Doch der RP müsste auch den Naturraum in den großen Fernwassergewinnungsgebieten vor Grundwasserraubbau schützen – und genau das tut er nicht. Er lässt im Gegenteil einen schleichenden Ausbau der Fernwasserversorgung zu, obwohl laut Gesetz Rhein-Main sich primär aus eigenen Ressourcen versorgen müsste. Was nicht geschieht.

Die Schutzgemeinschaft Vogelsberg fordert gemeinsam mit der Aktionsgemeinschaft 'Rettet den Burgwald' sowohl den RP Gießen als auch den RP Darmstadt auf, alle Genehmigungsbescheide für die großen Grundwasserentnahmen auf den Prüfstand zu stellen. Sie müssen alle Fernwasserexportmengen, die durch eine verstärkte Eigenversorgung Rhein-Main ersetzt werden können, streichen. Und sie fordert von den Behörden das Anordnen von konkreten Sofortmaßnahmen zur Reduzierung des Grundwasserexports.

Der Klimawandel lässt nicht mit sich spaßen.

Quelle Text: SVG

Schutzgemeinschaft Vogelsberg e.V. 
 

NewsFlash - Kurz & Knapp

Zirkus-Atmosphäre: Moving Artists feierten zehnjähriges Bestehen

[Gelnhausen] Zaubertricks, artistische Vorführungen und viele Worte des Lobes und Dankes prägten eine besondere Geburtstagsfeier: Die „Moving Artists“, eine Gruppe der städtischen Jugendarbeit, feierte mit einem „Tag der offenen Tür“ in der Kinzighalle in Roth ihr zehnjähriges Bestehen. Dabei gab sie nicht nur Einblicke in ihren artistischen Trainingsalltag, sie ließ die Besucherinnen und Besucher auch aktiv am Geschehen teilhaben. Dabei mag so mancher seine Leidenschaft fürs Jonglieren oder Balancieren entdeckt haben.

Weiterlesen...

Vogelsberg Hommage

KLICK zum Film-> Der Vogelsberg (c) ARD

___________________________________

Der Vogelsberg ist Kult

Der Vogelsberg ist Kult - Sticker gefällig? HIER <-KLICK

___________________________________

TOURen auf dem Vulkan

Reiseführer: Touren Sie mal im Vogelsberg <-KLICK

 

 

 

 

 

 

 

___________________________________

Streuobstwiesen-Boerse

Streuobstwiesenbörse im Internet (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Letzte Rettung Repair-Café

Repaircafés im Internet (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Leo - WAU Nachrichten

NEUES vom Redaktionshund - KLICK (c) HESSENMAGAZIN.de

 

___________________________________

Kosmetik Information

Teaser Kosmetikinformation (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Lebensmittelwarnung

Teaser Lebensmittelwarnung (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________


HESSENMAGAZIN Suche

Anzeigen

Schotten & Vulkaneum

Einladung: Gaumenschmaus on Tour <-KLICK
Mehr Interessantes dazu <-KLICK

PR - Kunde werden

Wir liefern Gesprächsstoff <-KLICK

___________________________________

Unsere Telefonnummer

HESSENMAGAZIN Telefon 0700-77700012 - Mehr <-KLICK

Freizeit TOOLS

Brigitta Möllermann on Tour (c) HESSENMAGAZIN.de

Man muss nicht weltweit unterwegs sein, um Interessantes zu erleben.
Mehr Nützliches dazu: HIER <-KLICK

Aktiv chillen - FREIZEIT

Chillen und aktiv sein - KLICK für mehr (c) HESSENMAGAZIN.de

___________________________________

O wie OZON in der Luft

Das unsichtbare Ozongas bildet sich bei blauen Himmel (c) HESSENMAGAZIN.de___________________________________

Air Quality Index Live

Luftqualität - Information aus vielen Ländern (c) HESSENMAGAZIN.de___________________________________