2. Advent - Wetterzauber auf 100 Kilometern

Mittwoch, den 07. Dezember 2016 um 00:00 Uhr Gut zu wissen - Dossier: Natur und Umwelt
| Drucken |

Bei Flieden veränderte sich die Landschaft (c) HESSENMAGAZIN.de
Bei Flieden veränderten sich die Farben der Landschaft (c) HESSENMAGAZIN.de

[Hessen] Am Sonntag, den 4. Dezember 2016, schien in weiten Teilen Hessens die Sonne. So mancher war unterwegs auf der Autobahn A 66 von Hanau in Richtung Fulda.

Weiße Frostkristalle an Bäumen und Büschen durch Luftfeuchtigkeit und etwas niedrigere Temperaturen (c) HESSENMAGAZIN.de
Weiße Frostkristalle hingen an Bäumen und Büschen durch Luftfeuchtigkeit und etwas niedrigere Temperaturen (c) HESSENMAGAZIN.de

Es war um die 0 Grad kalt, die Straßen waren zur Mittagszeit frei und gut gesalzen. Von der Schlüchterner Höhe an schien plötzlich die Farbe aus der Landschaft gewichen.

Die tiefstehende Sonne ließ die Landschaft unwirklich glitzern (c) HESSENMAGAZIN.de
Die tiefstehende Sonne ließ die Landschaft unwirklich glitzern (c) HESSENMAGAZIN.de

Nach der Abfahrt bei Hünfeld war alles in der Fuldaer Senke zwischen Rhön und Vogelsberg gefrostet und mit glitzernden Eiskristallen überzogen.

An sonnigen Stellen war die weiße Pracht geschmolzen (c) HESSENMAGAZIN.de
An sonnigen Stellen war die weiße Pracht geschmolzen (c) HESSENMAGAZIN.de

Auf der Landstraße Richtung Schlitz wechselte das Bild wieder und viele der Herbstfarben lugten erneut hervor.

Im Gegenlicht erschien die Landschaft in blau und grün (c) HESSENMAGAZIN.de
Im Gegenlicht erschien die Landschaft in blau und grün (c) HESSENMAGAZIN.de

Wo die Hügel Schatten warfen, wirkte der Wald blau, und die grünen Wiesen waren in diesem Licht verblasst.

Dunkle Bäume mit weiß gefrosteten Kronen säumen die Straße (c) HESSENMAGAZIN.de
Dunkle Bäume mit weiß gefrosteten Kronen säumten die Straße (c) HESSENMAGAZIN.de

Streckenweise zog sich die Straße durch einen Laubwaldabschnitt, der filigran gefrorene Äste und Zweige präsentierte.

Nach dem Eiszauber wirkt warmer Sonnenschein heiter (c) HESSENMAGAZIN.de
Nach dem Eiszauber wirkte der Sonnenschein richtig heiter (c) HESSENMAGAZIN.de

Im nächsten Tal löste warmer Sonnenschein die magischen Bilder auf, trotzdem wirkte die Welt noch immer wie verzaubert.