Nach Kontrolle: Drei CORONA Schnelltestzentren geschlossen

Donnerstag, den 17. Juni 2021 um 05:51 Uhr News Ticker - CORONA Infos
| Drucken |

Der MKK überprüft derzeit mit einem eigens gegründeten Teams die Schnelltestzentren im Landkreis

Plakat Testzentrum - Symbolbild (c) HESSENMAGAZIN,de

[Main-Kinzig-Kreis] Das Team aus dem Amt für Gesundheit und Gefahrenabwehr hat die im Main-Kinzig-Kreis registrierten rund 130 Schnelltestzentren zunächst angeschrieben und Fragebögen zur Qualitätssicherung verschickt. Als Folge der Fragebogenaktion haben sich sechs Schnelltestzentren abgemeldet beziehungsweise den Betrieb eingestellt, drei weitere Schnelltestzentren wurden nach Prüfungen vom Amt für Gesundheit und Gefahrenabwehr geschlossen. Grund hierfür waren Mängel bei der Qualität, aber auch bei der Hygiene.

Es handelt sich hierbei um das Schnelltestzentrum am Globus-Baumarkt in Wächtersbach, das Schnelltestzentrum in der Geleitstraße 9 in Hanau sowie das Schnelltestzentrum an der Kilianstädter Straße (Parkplatz Hagebaumarkt) in Nidderau.

Auch die Hinweise von Bürgerinnen und Bürger fließen in die Prüfungen ein

Das Amt für Gesundheit und Gefahrenabwehr kündigt weitere Überprüfungen in den nächsten Tagen an. Hierbei geht es vor allem um die richtige Anwendung der Tests, aber auch um Fragen der Hygiene. Es müssen die geforderten Standards eingehalten werden, damit es verlässliche Testergebnisse gibt. Deshalb wird es weiterhin gezielte Kontrollen geben, auch mit der Konsequenz, dass dann womöglich Schnelltestzentren geschlossen werden müssen.

Quelle Text: MKK