Sich selbst gegen Corona schützen, den Virus aber weiter übertragen...

Freitag, den 30. April 2021 um 06:13 Uhr News Ticker - CORONA Infos
| Drucken |

Symbolbild Impfzentrum in Hanau (c) HESSENMAGAZIN.de[Deutschland] Nun sollen bald auch Kinder gegen den / das Corona-Virus geimpft werden. Alles klar, ganz easy, obwohl die ja nienichtwirklich schwer krank werden (glaubt man heute). Sie können aber trotzdem den Virus einfangen und weitergeben. Das ist die eigentliche Gefahr. Die besteht zwar auch bei allen anderen Geimpften, doch das wird momentan gerne ausgeblendet.

Impfung => Schutz für die geimpfte Person!

Wenn unsere Justizministerin Christine Lambrecht öffentlich verkünden darf, dass sie jetzt Lockerungen für Geimpfte erarbeitet, weil von ihnen "keine Gefahr mehr ausgeht", dann ist da etwas wohl nicht richtig verstanden worden!

Zitat Westdeutsche Zeitung / dpa vom 24.04.2021: Lambrecht verwies auf die Neuregelung des Infektionsschutzgesetzes. Danach sei die Bundesregierung ausdrücklich dazu ermächtigt worden, „besondere Regelungen, Ausnahmen und Erleichterungen für Personen festzulegen, bei denen von einer Immunisierung gegen das Coronavirus auszugehen ist“.

Das heißt also: Selbst WENN geimpfte Menschen IMMUN gegen Corona wären (was wissenschaftlich noch nicht bewiesen ist *), bedeutet das nicht, dass sie niemanden mehr anstecken = infizieren können.

Tja, und deswegen gelten Maskenpflicht und Abstandhalten sicherheitshalber weiterhin für Geimpfte, Genesene und (negativ) Getestete.

Verschlossen

Quelle: Brigitta Möllermann, HESSENMAGAZIN.de


* Gut zu wissen - Forschung: Man kann trotz Corona-Impfung andere anstecken

Stand: 27. April 2021, 10:39 Uhr

KLICK: https://www.mdr.de/wissen/mensch-alltag/corona-covid-ansteckung-trotz-impfung-stimmt-das100.html