Keine Maske, eine Maske, FFP2 und dazu die neuen Corona-Varianten ...

Montag, den 18. Januar 2021 um 10:28 Uhr News Ticker - CORONA Infos
| Drucken |

Gesichtsmasken - Vielfalt (c) HESSENMAGAZIN.de

[Deutschland] Anfänglich hieß es: "Masken bringen nix!" als die Corona-Misere begann. Als es aber immer klarer wurde, dass sich die Situation auswuchs zu einer echten Pandemie, sollten alle sich gegenseitig mit einer Mundnasenbedeckung schützen - wie auch immer. Auch wenn es nur der hochgezogene Rollkragen oder eine Selbstgenähte aus Stoff war. Nun lernen wir gerade von den Bayern: "Ohne FFP-Maske fährt man ab 18. Januar 2021 weder Bahn, noch darf man in den Supermarkt hinein!"

Diese "Feinstaubmasken" bekam man schon immer im Baumarkt unter der Rubrik: Arbeitsschutz (https://bartels-rieger.de/blog/103-ffp-klassen). Nun wird die Verwendung - in diesem Fall ohne Ausatmenventil -  erweitert von Schimmel, Staub und Gift auf Viren, die in winzigen Aerosol-Tröpfchen durch die Luft schweben. Ein Dreischicht-Filtersystem sichert eine Zeit lang den Schutz, sofern man kein Bartträger ist und die Maske dem Träger / der Trägerin korrekt das Atmen erschwert.

By the way: Das Produkt ist nur zum einmaligen Gebrauch für mehrere Stunden gedacht, dann braucht man eine neues. Aber die Masken sind im Moment schwer zu bekommen. Vor allem solche, mit dem bereits speziellen / korrekten CE-Kennzeichnungsaufdruck FFP2, N95, P2, DS 2 oder CPA. (Wenn der nicht vorhanden ist nicht, müsste man den Kontrollbeamten wohl Kaufbeleg, Bedienungsanleitung und Verpackung vorzeigen :-)

Mehr dazu:


Übrigens informiert eine unserer Krankenkassen über den möglichen Bezug der FFP2-Masken

Seitdem die Aktion "3 Stück kostenlos in der Apotheke abholen" seit Anfang Januar 2021 vorbei ist, warten laut Bundesgesundheitsministerium Leute ab 60 Jahren / Bedürftige und Risikopatienten ab jetzt auf die Gutscheincoupons ihrer Krankenkasse. Die trudeln von ganz alleine ein, so heißt es.

Mehr dazu: HIER <-KLICK


Vielleicht wird die Atemschutzmaske zum Anti-Corona-Standard

Gerade wird bekannt, dass die Viren Kinder kriegen, means: Sie entwickeln Varianten. Niemand weiß zum jetzigen Zeitpunkt genau, was der englische, der afrikanische und der ganz neue "Weisswurscht"-Virus anrichten. Und ob der mühsam errungene Impfstatus wirklich immun dagegen macht.

Siehe Münchner Merkur <-KLICK

PS: Unbedingt die spöttischen Kommentare dazu lesen: HIER <-KLICK, damit man mal etwas zum Lachen hat... selbst, wenn das einem im Hals stecken zu bleiben droht.

Quelle: Brigitta Möllermann, www.HESSENMAGAZIN.de

71