Jetzt schlägt's 14: Kunst - Keramik - Durcheinander (Corona)

Mittwoch, den 24. Juni 2020 um 09:43 Uhr News Ticker - CORONA Infos
| Drucken |

Man sieht den Wald vor lauter Bäumen (Verordnungen) nicht mehr... Symbolbild (c) HESSENMAGAZIN.de[Hessen und Drumrum] Unsere Obrigkeit hat es geschafft. Mit einem überaus verwirrenden Durcheinander von Einschränkungen, Lockerungen, Quadratmeterangeben bzw. Kontaktverboten oder eben nicht mehr... ist alles nun unklar. Oder?

Beispiel: Einerseits lädt am Sonntag, den 28. Juni 2020 von 11 bis 18 Uhr eine Keramikwerkstatt aus Limeshain zum öffentlichen und eintrittsfreien Künstlerfest in den Kurpark von Bad Salzhausen ein. Andererseits klagt zur selben Zeit der Keramik-Hessen Verein, dass nur noch die "Samstagsgalerien" im Juni in den Werkstätten öffnen dürfen, weil "die Keramikmärkte ja bislang alle ausgefallen sind und teilweise bis in den September abgesagt wurden".

Klar ist hierbei auf alle Fälle, dass man den Kontakt zu seinen Kunden nicht verlieren möchte ... und wir mit unserem HESSENMAGAZIN.de mithelfen könnten, wieder sichtbar zu werden - mehr dazu: HIER <-KLICK.


Gut zu wissen

Als Obrigkeit (lateinisch superioritas) wurden in hierarchisch organisierten Gemeinwesen seit dem späten Mittelalter bis in die Moderne hinein diejenigen Personen oder Institutionen bezeichnet, die rechtmäßig oder auch nur aufgrund eigener Anmaßung (Usurpation) die Herrschaft ausübten und die rechtliche und faktische Gewalt über die Untertanen besaßen. (Wikipedia :-)


Regelungen in Hessen bis 16. August 2020: HIER <-KLICK

145