Hessenmagazin.de

INFOS zu aktiver Freizeit + Wissen + Natur

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home News Ticker Aktuelles Jetzt schon anmelden: FFH-Mediencamp 2023 startet in die nächste Runde

Jetzt schon anmelden: FFH-Mediencamp 2023 startet in die nächste Runde

Logo FFH-Mediencamp 2023 (c) Veranstalter

[Hessen] 50 Jugendliche aus Hessen im Alter zwischen 14 und 17 Jahren können in den Osterferien vom 17. bis 21. April 2023 fünf Tage am FFH-Mediencamp im Kreisjugendheim Ernsthofen teilnehmen. Ziel ist es, einen Pop-Song zu produzieren und diesen auf diversen Social-Media-Kanälen sowie im Radio zu vermarkten. Organisiert und veranstaltet wird das FFH-Mediencamp als medienpädagogische Kooperation von der Medienanstalt Hessen, dem Institut für Medienpädagogik und Kommunikation (MuK) und HIT RADIO FFH.

In einer fiktiven Firma lernen Jugendliche unter der Anleitung von Medienprofis die Arbeit in den Bereichen Social Media, Schauspiel, Filmproduktion, Marketing und Radio näher kennen und blicken aktiv hinter die Kulissen. Sie erhalten dabei aber nicht nur einen Einblick in die kreative und technische Seite der Medienarbeit, sondern beschäftigen sich auch mit rechtlichen und ethischen Aspekten. Marco Maier, Geschäftsführer HIT RADIO FFH, betont: „Die Medienwelt verändert sich stetig. Im FFH-Mediencamp zeigen wir den Jugendlichen, wie Medien funktionieren und wie Medienangebote zustande kommen.

Dieses Medieninteresse zu unterstützen und die Medienkompetenz in Hessen zu fördern, ist eine Herzensangelegenheit für uns.“ Besonders auf Erfahrungen aus erster Hand dürfen sich die Jugendlichen freuen, denn Profis von FFH besuchen das Mediencamp und geben wertvolle Tipps aus ihrem Berufsalltag. Am letzten Tag präsentieren die Jugendlichen Freunden und Familienmitgliedern in der Jugendherberge ihre Ergebnisse, die auch auf der Seite www.ffh-mediencamp.de und einem eigenen YouTube-Kanal veröffentlicht werden.

Der Fokus des FFH-Mediencamps liegt auf der Vermittlung von medialen Kompetenzen, um Jugendlichen die Medienwelt näher zu bringen und ihnen einen kompetenten Umgang damit zu vermitteln. „Mit dem FFH-Mediencamp bieten wir jungen Menschen die Möglichkeit, die Medienwelt in der Praxis in vielen verschiedenen Facetten zu erleben und aktiv mitzugestalten. Dabei schärfen wir zugleich ihr Bewusstsein für einen kritischen Umgang mit Informationen und geben medienethische Orientierung“, erklärt Prof. Dr. Murad Erdemir, designierter Direktor der Medienanstalt Hessen.

„So hat sich das FFH-Mediencamp als handlungsorientiertes Konzept erwiesen, das Jugendlichen einen realistischen und praxisorientierten Einblick in die Medienarbeit gewährt“, ergänzt Peter Holnick, Geschäftsführer MuK Hessen.

Weitere Informationen und die Anmeldung finden Sie auf www.ffh-mediencamp.de. Die Teilnahmegebühren betragen 100 € pro Person (inkl. Verpflegung und Übernachtungen). Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Gut zu wissen

Die Medienanstalt Hessen mit Sitz in Kassel kümmert sich um die Medien in Hessen und um alle Menschen, die Medien nutzen. Zu den Aufgaben der Medienanstalt Hessen gehören die Lizenzierung von Radio- und Fernsehveranstaltern, die Aufsicht über Rundfunk- und Telemedienangebote sowie der Betrieb von vier Medienprojektzentren Offener Kanal. Durch eine Vielzahl von medienpraktischen Projekten fördert die Medienanstalt Hessen die Medienkompetenz von Kindern, Jugendlichen wie auch Erziehern und Pädagogen. Die Medienanstalt unterstützt außerdem Nichtkommerzielle Lokalradios, fördert die Kommunikationsinfrastruktur und ist für den Medienstandort Hessen aktiv.

Quelle: Medienanstalt Hessen

 

Aktiv chillen - FREIZEIT

Chillen und aktiv sein - KLICK für mehr (c) HESSENMAGAZIN.de

___________________________________

Humor ist, wenn man trotzdem lacht!

Cool bleiben: Tipps gegen Langeweile (c) Brigitta Möllermann / HESSENMAGAZIN.de
November ist, wenn du morgens auf dem Weg zur Arbeit auf dem ersten Glatteis ausrutschst...

___________________________________

Mehr über den Kalender 'Shit Happens' im Zeichen der Zeit <-KLICK

___________________________________

NewsFlash - Kurz & Knapp

Die Landesgartenschau 2023 mit einem speziellen FuldaAcker

Es gibt Fördermittel für Aktionen bei der Landesgartenschau

[Fulda] Vom 27. April bis 8. Oktober 2023 findet die Landesgartenschau 2023 in Fulda unter dem Motto „Fulda verbindet“ statt. Der Landkreis Fulda, die Ökomodellregion Fulda, Landwirte und der Kreisbauernverband beteiligen sich mit einer 10 Hektar großen Ackerfläche, um Landwirtschaft erlebbar zu machen. Dazu sucht der Landkreis Akteurinnen und Akteure, die Aktionen zu den Themen Wasser, Klimawandel und Landwirtschaft auf dem FuldaAcker anbieten wollen. Dafür werden bis zu 1000 Euro Fördermittel für Gruppen, Vereine oder Einzelpersonen vergeben.

Weiterlesen...

TOURen auf dem Vulkan

Reiseführer: Touren Sie mal im Vogelsberg <-KLICK

 

 

 

 

 

 

 

___________________________________

Streuobstwiesen-Boerse

Streuobstwiesenbörse im Internet (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Verschenkmarkt kost`nix

Nicht wegwerfen, lieber verschenken rund um Gießen (c) HESSENMAGAZIN - KLICK für mehr

___________________________________

Letzte Rettung Repair-Café

Repaircafés im Internet (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Brennholzverkauf

Angebote -> Marktplatz -> Brennholz KLICK -> HESSEN-FORST.de___________________________________

Pflegestützpunkt Beratung

Das Leben auch im Alter unbeschwert genießen (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Kosmetik Information

Teaser Kosmetikinformation (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Lebensmittelwarnung

Teaser Lebensmittelwarnung (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Zum Schummelmelder.de

Sich über dreiste Werbelügen beschweren (c) foodwatch <-KLICKmal___________________________________


HESSENMAGAZIN Suche

Anzeigen

Vulkanstadt Gedern

www.Vulkanstadt-Gedern.de <-KLICK

Physiopraxis Hanau

Handzettel (c) Emocion

KLICK für mehr Informationen!

___________________________

PR + Werbung (c) HESSENMAGAZIN.de <-KLICK

___________________________

Bitte beachten: Anfragen zu Artikelplatzierungen für SEO (Suchmaschinenoptimierung) oder Linkbuilding sind überflüssig. Sie werden von HESSENMAGAZIN.de NICHT beantwortet Zunge raus

PR - Kunde werden

Wir liefern Gesprächsstoff <-KLICK

___________________________________

Spruch der Woche

Sapere aude (lateinisch) bedeutet: Wage es, weise zu sein!
Immanuel Kant machte diese Aussage
1784 zum Leitspruch der Aufklärung: „Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen."

Leo - WAU Nachrichten

NEUES vom Redaktionshund - KLICK (c) HESSENMAGAZIN.de

 

___________________________________

Freizeit TOOLS

Brigitta Möllermann on Tour (c) HESSENMAGAZIN.de

Man muss nicht weltweit unterwegs sein, um Interessantes zu erleben.
Mehr Nützliches dazu: HIER <-KLICK

Natur+Umweltberatung

Direkter Draht zum Naturschutz <-KLICK für mehr___________________________________

Klimawandel Anpassung

Kohlekraftwerk Staudinger bei Hanau - KLICK zum Klimawandel___________________________________

Starkregen Ereignisse

www.starkregen-fulda.de <-KLICK zum Frühwarnsytem für Bürger___________________________________

O wie OZON in der Luft

Das unsichtbare Ozongas bildet sich bei blauen Himmel (c) HESSENMAGAZIN.de___________________________________

Air Quality Index Live

Luftqualität - Information aus vielen Ländern (c) HESSENMAGAZIN.de___________________________________