Hessenmagazin.de

INFOS zu aktiver Freizeit + Kultur + Natur

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home News Ticker Aktuelles Die neue Ausgabe des Apfelboten bietet wieder viel Interessantes

Die neue Ausgabe des Apfelboten bietet wieder viel Interessantes

Cover Apfelbote (c) Zeitgugga6897/stock.adobe.com, Montage Regionalverband FrankfurtRheinMain

Fördermittel, neue Wege, Kunstausstellungen...

[Hessen] Wie kommt man an Fördermittel für Streuobstwiesen? Welche Folgen hat die Corona-Krise auf die Ebbelwoi-Branche? Was tut sich Neues bei der Markierung des Wegenetzes der Apfelwein- und Obstwiesenroute? Das sind nur einige Themen in der neuen Ausgabe des Apfelboten, des Magazins der Hessischen Apfelwein- und Obstwiesenroute.

Seit nunmehr gut einem Jahr hält die Corona-Pandemie die Welt in Atem, und gerade im Freizeit- und Tourismusbereich sind die Auswirkungen der Lockdowns und Kontaktbeschränkungen besonders deutlich zu spüren. In einem ausführlichen Interview schildern der Kelterer Martin Heil und der Gastwirt Andreas Kimmel die durchaus dramatische Lage in ihrem Wirtschaftszweig, erzählen aber auch vom kreativen Umgang mit der Situation, den einige ihrer Kolleginnen und Kollegen gefunden haben.

Der aufschlussreiche Blick hinter die Kulissen ist einer der Schwerpunktartikel im neuen Heft. "Wir freuen uns sehr, dass wir mit der dritten Ausgabe unter unserer Regie allen Apfelwein- und Streuobstbegeisterten in der Region wieder eine spannende und informative Zeitschrift in die Hand geben können. Als Besitzer einer Streuobstwiese und begeisterter Fan regionaler Produkte bin ich selbst immer wieder begeistert darüber, wie viele verschiedene Aspekte das Thema bietet", sagte der Erste Beigeordnete des Regionalverbands, Rouven Kötter (SPD), bei der Vorstellung des Magazins.

Die Pflege und Bewirtschaftung einer Streuobstwiese kann ganz schön ins Geld gehen - dass und wie es möglich ist, öffentliche Fördermittel für diesen Zweck zu bekommen, zeigt ein weiterer Artikel dieser Ausgabe. Porträts von Menschen, die sich für Naturschutz und Streuobstwiesen engagieren, finden sich ebenso im Heft wie eine Übersicht über den aktuellen Stand der Arbeiten zur Reaktivierung der Apfelwein- und Obstwiesenrouten.

Und nicht zuletzt kommen auch die Kulturfreunde auf ihre Kosten: Gleich drei große Ausstellungen im Rhein-Main-Gebiet befassen sich mit der Verbindung von Kunst und Natur, der Apfelbote stellt sie seinen Leserinnen und Lesern vor. Wie immer runden Nachrichten aus den Regionalschleifen und ein umfangreicher Veranstaltungskalender das Informationsangebot des Magazins ab.

Der Apfelbote liegt bald in den Verbandskommunen und bei den Mitgliedern und Partnern der fünf Regionalschleifen der Hessischen Apfelwein- und Obstwiesenroute aus. Außerdem ist er online auf dem Streuobstportal erhältlich: www.streuobst-frm.de <-KLICK.

Gut zu wissen

Der Regionalverband leistet einen wichtigen Beitrag zum Schutz der heimischen Streuobstwiesen. Seit dem ersten regionalen Streuobsttag im Sommer 2018 organisiert er an führender Stelle die Umsetzung der "Lohrberger Erklärung", in der Vertreterinnen und Vertreter von Kommunen, Landschaftspflege- und Naturschutzverbänden sowie weitere Streuobst-Akteure gemeinsame Ziele zur dauerhaften Sicherung und Pflege der regionalen Streuobstwiesen formulierten.

Wesentliche Vorhaben waren ein Informationsportal im Internet, weiterhin ein einheitliches Marketing - das mit der Übernahme der Hessischen Apfelwein- und Obstwiesenroute wesentlich vorangetrieben wurde, sowie der Aufbau einer Streuobstbörse. Diese wird zur Zeit auf dem Streuobstportal eingerichtet und wird bald die Möglichkeit für einen regen Austausch bieten.

Quelle: Regionalverband FrankfurtRheinMain

 

NewsFlash - Kurz & Knapp

Protest gegen industrielle Massentierhaltung

Nach dem Brand in Deutschlands größtem Schweinezuchtstall: Greenpeace findet auf den benachbarten Feldern gefährliche Dioxine

Berlin/ Alt Tellin, 30.04.2021 - Für das Ende der industriellen Massentierhaltung protestierten zehn Aktivist:innen von Greenpeace in Alt Tellin. Auf dem Gelände der vollständig abgebrannten größten Schweinezuchtanlage Deutschlands hängten sie ein sieben Mal 14 Meter großes Banner mit der Forderung „Schluss mit dem Schweinesystem“ auf. Anlass der Aktion ist der Besuch von Mecklenburg-Vorpommerns Landwirtschaftsminister Till Backhaus (SPD). Der Minister plant, dass an gleicher Stelle wieder eine industrielle Tierzuchtanlage entsteht.

Weiterlesen...

Vogelsberg Hommage

KLICK zum Film-> Der Vogelsberg (c) ARD

___________________________________

Der Vogelsberg ist Kult

Der Vogelsberg ist Kult - Sticker gefällig? HIER <-KLICK

___________________________________

TOURen auf dem Vulkan

Reiseführer: Touren Sie mal im Vogelsberg <-KLICK

 

 

 

 

 

 

 

___________________________________

Streuobstwiesen-Boerse

Streuobstwiesenbörse im Internet (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Letzte Rettung Repair-Café

Repaircafés im Internet (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Leo - WAU Nachrichten

NEUES vom Redaktionshund - KLICK (c) HESSENMAGAZIN.de

 

___________________________________

Kosmetik Information

Teaser Kosmetikinformation (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Lebensmittelwarnung

Teaser Lebensmittelwarnung (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________


HESSENMAGAZIN Suche

Anzeigen

Vulkanstadt Gedern

www.Vulkanstadt.de <-KLICK

PR + Werbung (c) HESSENMAGAZIN.de <-KLICK

___________________________

Bitte beachten: Anfragen zu Artikelplatzierungen für SEO (Suchmaschinenoptimierung) oder Linkbuilding sind überflüssig. Sie werden von HESSENMAGAZIN.de NICHT beantwortet Zunge raus

PR - Kunde werden

Wir liefern Gesprächsstoff <-KLICK

___________________________________

Spruch der Woche

Manche Menschen wollen immer glänzen, obwohl sie keinen Schimmer haben. (Heinz Erhardt)

Freizeit TOOLS

Brigitta Möllermann on Tour (c) HESSENMAGAZIN.de

Man muss nicht weltweit unterwegs sein, um Interessantes zu erleben.
Mehr Nützliches dazu: HIER <-KLICK

Aktiv chillen - FREIZEIT

Chillen und aktiv sein - KLICK für mehr (c) HESSENMAGAZIN.de

___________________________________

O wie OZON in der Luft

Das unsichtbare Ozongas bildet sich bei blauen Himmel (c) HESSENMAGAZIN.de___________________________________

Air Quality Index Live

Luftqualität - Information aus vielen Ländern (c) HESSENMAGAZIN.de___________________________________