Hessenmagazin.de

INFOS zu aktiver Freizeit + Kultur + Natur

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home News Ticker Aktuelles Kinzigabschnitt von vier Kubikmetern Müll befreit

Kinzigabschnitt von vier Kubikmetern Müll befreit

Handballer halten Ausschau nach Müll im Gewässer- und Uferbereich der Kinzig (c) Gelnhausen
Handballer halten Ausschau nach Müll im Gewässer- und Uferbereich der Kinzig (c) Gelnhausen

[Gelnhausen] An Applaus sind sie gewöhnt. Dass dieser aber von der Kinzigbrücke aus für sie gespendet wird, war dann doch eher außergewöhnlich für die jungen Gelnhäuser Handballer. So außergewöhnlich wie das gesamte Projekt, das ein leuchtendes Beispiel für bürgerschaftliches Engagement in der Barbarossastadt ist. Eine Initiative von Gelnhäuser Firmen und den TVG-Handballern, die von der Stadt unterstützt wurde, startete eine Reinigungsaktion auf der Kinzig zwischen Wirtheim und Gelnhausen und ließ dafür neun Kanus zu Wasser.

Am Ende haben alle Beteiligten vier Kubikmeter Wohlstandsmüll aus den Uferbereichen der Kinzig und dem Flusslauf entfernt – und dabei auch noch viel Spaß gehabt

Initiiert hat das Projekt der Gelnhäuser Arno Hofmann, der nicht nur begeisterter Kanufahrer ist, sondern sich auch im Beruf die Umwelt- und Ressourcenschonung auf die Fahne geschrieben hat: Er ist Geschäftsführer einer Firma in Gelnhausen. Für die Umweltaktion in seiner Heimatstadt fand Arno Hofmann schnell engagierte Mitstreiter. Rüdiger „Jo“ Führlich stellte die benötigten Kanus seines Bootsverleihs zur Verfügung. Eine weitere Firma übernahm die Müllentsorgung, eine stellte Werkzeuge und Handschuhe, die A-Jugend der TVG-Handballer brachte die Bootsmannschaft zusammen und ein Unternehmen öffnete sein Firmengelände für die Grillfeier nach der Aktion.

Bürgermeister Daniel Christian Glöckner unterstützte die Verköstigung der Müllsammler finanziell

Die jungen Handballer erhielten von Jo Führlich erst einmal eine kurze Einführung ins Kanufahren und den Umgang mit der bereitgestellten Ausrüstung, bevor sie die Boote in der Nähe des Wirtheimer Sportplatzes zu Wasser ließen und mit Handschuhen, Müllzangen und Rechen in den Kampf gegen die Vermüllung von Uferzonen und Gewässer zogen.

Jedes Kanu wurde mit zwei Personen besetzt und die erfahrenen Kanuten Jo Führlich und Rainer Donat begleiteten die Handballer. Ziel war es, auf der Fahrt flussabwärts jeglichen sichtbaren Müll einzusammeln. Dabei kam den Besatzungen der neun Boote der niedrige Wasserstand der Kinzig entgegen, da auch sonst vom Wasser überspülter Unrat besser sichtbar war.

Bis zur ersten Station in Haitz, wo die Müllsammler einen Imbiss zu sich nahmen, waren die Müllsäcke schon deutlich gefüllt. Zwei Stunden später erreichten die Paddler den neu angelegten Bootsausstieg an der Müllerwiese und legten eine längere Rast von etwa 45 Minuten ein, zumal die Außentemperaturen zu diesem Zeitpunkt schon auf über 40 Grad Celsius angestiegen waren.

Ein „Brennpunkt“ lag aber noch vor den Umweltschützern: Der Gewässer- und Uferbereich rund um die Kinzigbrücke im Ziegelhaus entpuppte sich als äußerst beliebte Endlagerstätte für die private Müllentsorgung.

Passanten spendeten den jungen Männern spontan Applaus für ihr außergewöhnliches Engagement

„Auch die weitere Strecke vom Ziegelhaus bis zum Industriegebiet am Galgenfeld war von einem besonders hohen Müllaufkommen gekennzeichnet“, resümierte Arno Hofmann. In der Nähe des Gelnhäuser Flugplatzes legten die Boote dann am Nachmittag an. Der Müll wurde auf Anhänger geladen und auf das Gelände einer Druckerei gebracht. Sechs Stunden lang haben die jungen Handballer enthusiastisch Müll jeglicher Art aus dem Wasser gefischt. So landeten Fahrräder, Autoreifen, Autoachsen, Einkaufswagen, Plastikplanen, Plastikbehältnisse verschiedener Größen, Flaschen, Getränkedosen, Kleidung, Kinderspielzeug und etliche Kunststoffkleinteile in den Booten.

Am Ende stärkten sich alle Beteiligten mit Würstchen und kalten Getränken

„Ich kann euch gar nicht genug für diese Aktion danken. Sie zeigt einmal mehr, wie wichtig bürgerschaftliches Engagement ist“, sagte Glöckner. In erster Linie komme das Projekt der Natur zugute, aber es leiste auch einen wichtigen Beitrag zur Erschließung des Freizeit- und Kulturraumes Kinzig. „Wir haben das Glück, das ein Fluss direkt durch unsere Stadt fließt. Diesen Umstand nutzen wir noch viel zu wenig. Es wurden jetzt zwei neue Bootsanleger im Bereich der Müllerwiese in Gelnhausen geschaffen, der am 4. September 2019 offiziell eingeweiht wird."

Quelle: Stadt Gelnhausen


Nachtrag aus der Redaktion HESSENMAGAZIN.de:

Alle namentlichen Nennungen der beteiligten Firmen wurden von uns aus dem Bericht entfernt = wegen SCHLEICHWERBUNG...

 

NewsFlash - Kurz & Knapp

Bis Oktober an Sonn- und Feiertagen: Kostenloser Shuttlebus zum Fürstenlager

[Bensheim-Auerbach an der Bergstraße] Um den Anwohnern die zugeparkten Straßen auf dem Weg zum Staatspark Fürstenlager zu ersparen, hat die Stadt Bensheim jetzt zusammen mit der Hessischen Schlösserverwaltung probeweise einen Shuttlebus eingesetzt. Er startet ab dem Aldi-Parkplatz (Berliner Ring 159) zwischen 10 und 18 Uhr. Das Auto darf man dort für die Zeit des Ausfluges unentgeltlich abstellen.

Weiterlesen...

Vogelsberg Hommage

KLICK zum Film-> Der Vogelsberg (c) ARD

___________________________________

Der Vogelsberg ist Kult

Der Vogelsberg ist Kult - Sticker gefällig? HIER <-KLICK

___________________________________

TOURen auf dem Vulkan

Reiseführer: Touren Sie mal im Vogelsberg <-KLICK

 

 

 

 

 

 

 

___________________________________

Badeseen der Region

Talssperre Schotten (c) HESSENMAGAZIN.de

___________________________________

Streuobstwiesen-Boerse

Streuobstwiesenbörse im Internet (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Letzte Rettung Repair-Café

Repaircafés im Internet (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Leo - WAU Nachrichten

NEUES vom Redaktionshund - KLICK (c) HESSENMAGAZIN.de

 

___________________________________

Kosmetik Information

Teaser Kosmetikinformation (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Lebensmittelwarnung

Teaser Lebensmittelwarnung (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________


HESSENMAGAZIN Suche

Anzeigen

Schotten & Vulkaneum

Einladung: Gaumenschmaus on Tour <-KLICK
Mehr Interessantes dazu <-KLICK

Nieder-Mooser Konzertsommer: KLICK

Fragen? Mailen Sie uns einfach <-KLICK

PR - Kunde werden

Wir liefern Gesprächsstoff <-KLICK

___________________________________

Unsere Telefonnummer

HESSENMAGAZIN Telefon 0700-77700012 - Mehr <-KLICK

Quick-Response-Code

Unser QR-Code und ein klares NEIN zur Content-Vermarktung (c) HESSENMAGAZIN.de

Freizeit TOOLS

Brigitta Möllermann on Tour (c) HESSENMAGAZIN.de

Man muss nicht weltweit unterwegs sein, um Interessantes zu erleben.
Mehr Nützliches dazu: HIER <-KLICK

Aktiv chillen - FREIZEIT

Chillen und aktiv sein - KLICK für mehr (c) HESSENMAGAZIN.de

___________________________________

O wie OZON in der Luft

Das unsichtbare Ozongas bildet sich bei blauen Himmel (c) HESSENMAGAZIN.de___________________________________

Air Quality Index Live

Luftqualität - Information aus vielen Ländern (c) HESSENMAGAZIN.de___________________________________