Hessenmagazin.de

INFOS zu aktiver Freizeit + Kultur + Natur

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home News Ticker Aktuelles Bilanz des Ausbildungsmarktes 2017/2018

Bilanz des Ausbildungsmarktes 2017/2018

Ende September gab es an Lahn und Dill noch freie Lehrstellen als Metallbauer (c) Bundesagentur für ArbeitBewerberschwund gestoppt - deutlicher Anstieg des Lehrstellenangebotes

[Lahn-Dill-Kreis] Die Agentur für Arbeit Limburg-Wetzlar hat jetzt für den Lahn-Dill-Kreis eine Bilanz für das Ausbildungsjahr 2017/2018 gezogen. "Geringer Anstieg der Bewerberzahlen, deutlich mehr gemeldete Lehrstellen, und unter dem Strich ein Zuwachs an abgeschlossenen Ausbildungsverträgen", so skizziert die Vorsitzende der Geschäftsführung, Angelika Berbuir, die Entwicklung des Ausbildungsmarktes von Oktober 2017 bis 30. September 2018.

Entsprechend des Hessentrends, der eine sehr moderate Zunahme der Bewerberzahlen um 0,2 Prozent ausweist, stieg die Zahl der Jugendlichen, die im genannten Zeitraum mit Hilfe der Arbeitsagenturen in Wetzlar und Dillenburg sowie des kommunalen Jobcenters Lahn-Dill einen Ausbildungsplatz suchten um sechs Jugendliche (+ 0,3 Prozent) auf 1.946 Bewerber. "Auf den ersten Blick erscheint das wenig dramatisch, zumal der Bewerberschwund erstmals wieder gestoppt werden konnte", sagt Berbuir. Betrachte man allerdings die Entwicklung der letzten vier Jahre, stünden den heimischen Betrieben in diesem Jahr 704 Ausbildungsplatzbewerber weniger zur Verfügung, als noch 2014. Der Bewerberrückgang betrage 26,6 Prozent.

Völlig anders sieht die Situation auf der Angebotsseite aus. 1.792 Ausbildungsstellen meldeten die heimischen Betriebe und Verwaltungen der Arbeitsagentur zur Besetzung - 190 mehr, als im Ausbildungsjahr zuvor (+11,9 Prozent). Damit lag der Anstieg im Lahn-Dill-Kreis erfreulicherweise deutlich über dem Hessenschnitt von 2,7 Prozent. "Alle Experten gehen davon aus, dass sich die Schere zwischen Angebot und Nachfrage weiter schließt und auch im Lahn-Dill-Kreis schon bald die Zahl der Lehrstellen die Bewerberzahlen übersteigt", so die Agenturchefin weiter. Eine wesentliche Ursache dafür sei neben der demografischen Entwicklung auch das geänderte Bildungsverhalten der jungen Leute, die vermehrt das Abitur anstreben. Dabei erlange man in Hessen auch mit einer abgeschlossenen Ausbildung für viele Studienfächer die Studienberechtigung und könne dann später neben dem abgeschlossenen Studium auch eine Berufsausbildung vorweisen.

Erfreut zeigte sich Berbuir, dass es den Betrieben trotz des Bewerberschwundes gelungen sei, mit 1.105 Jugendlichen Ausbildungsverträge zu schließen. Dies waren 60 mehr als 2017 (+5,7 Prozent). Gleichzeitig sei der Anteil an geförderter Ausbildung allerdings um 5,6 Prozent auf 206 neue Ausbildungsverhältnisse gestiegen. Die insgesamt positive Entwicklung sei nur möglich gewesen, weil sich die Unternehmen in Anbetracht der veränderten Vorzeichen zunehmend flexibler zeigten, wenn es um die Nachwuchsgewinnung gehe, ist die Arbeitsmarktexpertin überzeugt. "Für die Zukunft wird es noch wichtiger werden, dass es Schulen und Betrieben gelingt, die jungen Menschen die etwas später zu einem Schulabschluss kommen und gefördert werden müssen noch stärker an der Ausbildung zu beteiligen. Duale Ausbildungen sollten hier vor schulischen Angeboten stehen", so Peter Dubowy, Vorstand des kommunalen Jobcenters Lahn-Dill. "Eine betriebliche Ausbildung oder eine Ausbildung in der Pflege versprechen neben einem erfolgreichen Studium beste Chancen für eine gute Arbeit!" Auch die Ausbildungsplatzsuchenden im SGB II konnten im Vergleich zu 2017 weiter deutlich von der guten Lage am Ausbildungsmarkt profitieren.

498 Ausbildungsplatzsuchende entschieden sich in diesem Jahr mangels Ausbildungsvertrag für eine Alternative, wie beispielsweise eine weiterführende Schule, ein Studium, einen sozialen Dienst oder eine Fördermaßnahme. 310 Bewerber meldeten sich im laufenden Jahr bei der Berufsberatung ab, ohne Gründe dafür mitzuteilen. 33 Ausbildungssuchende blieben zum Stichtag Ende September unversorgt. Dem standen zum Berichtsjahresende 110 unbesetzte Ausbildungsstellen gegenüber, die meisten davon im Handel. Unbesetzte Ausbildungsplätze in nennenswertem Umfang gab es auch noch für Metallbauer, Anlagenmechaniker in der Sanitär-Heizungs-und Klimatechnik sowie Betriebselektroniker. Die Agenturchefin ist zuversichtlich, dass ein Großteil der offenen Stellen und unversorgten Bewerber noch zusammengeführt werden können. Die Berater und Vermittler hätten noch gute Argumente und wirksame Förderinstrumente, um für einen weiteren Ausgleich zu sorgen.

Quelle: Agentur für Arbeit Limburg-Wetzlar, 31.10.2018

 

Vogelsberg Hommage

KLICK zum Film-> Der Vogelsberg (c) ARD

___________________________________

Der Vogelsberg ist Kult

Der Vogelsberg ist Kult - Sticker gefällig? HIER <-KLICK

___________________________________

TOURen auf dem Vulkan

Reiseführer: Touren Sie mal im Vogelsberg <-KLICK

 

 

 

 

 

 

 

___________________________________

Badeseen der Region

Talssperre Schotten (c) HESSENMAGAZIN.de

___________________________________

Streuobstwiesen-Boerse

Streuobstwiesenbörse im Internet (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr___________________________________

Letzte Rettung Repair-Café

Repaircafés im Internet (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr___________________________________

Leo - WAU Nachrichten

NEUES vom Redaktionshund - KLICK (c) HESSENMAGAZIN.de___________________________________


HESSENMAGAZIN Suche

Anzeigen

Tipp im Vogelsberg

Vogelschmiede auf der Herchenhainer Höhe

Unser Kunde werden

Wir liefern Gesprächsstoff - PR+Werbung (c) HESSENMAGAZIN.de <-KLICK

___________________________________

Unsere Telefonnummer

HESSENMAGAZIN Telefon 0700-77700012 - Mehr <-KLICK

Quick-Response-Code

Unser QR-Code und ein klares NEIN zur Content-Vermarktung (c) HESSENMAGAZIN.de

Freizeit TOOLS

Brigitta Möllermann on Tour (c) HESSENMAGAZIN.de

Man muss nicht weltweit unterwegs sein, um Interessantes zu erleben.
Mehr Nützliches dazu: HIER <-KLICK

Aktiv chillen - FREIZEIT

Chillen und aktiv sein - KLICK für mehr (c) HESSENMAGAZIN.de

___________________________________

Wetter in Hessen

O wie OZON in der Luft

Das unsichtbare Ozongas bildet sich bei blauen Himmel (c) HESSENMAGAZIN.de___________________________________

Kosmetik Information

Teaser Kosmetikinformation (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr___________________________________

Lebensmittelwarnung

Teaser Lebensmittelwarnung (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr___________________________________