Hessenmagazin.de

INFOS zu aktiver Freizeit + Kultur + Natur

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home News Ticker Aktuelles Städte bereiten sich auf den Klimawandel vor

Städte bereiten sich auf den Klimawandel vor

Blick auf die Zeil und die Hauptwache in Frankfurt (c) HESSENMAGAZIN.de[Frankfurt] Die Stadt Frankfurt tritt dem Konvent der Bürgermeister/innen zur Klimaanpassung bei. Im Klimaschutz arbeiten europäische Städte bereits seit Anfang der 1990er Jahre erfolgreich zusammen. Nun gründet sich auf Initiative der Europäischen Kommission ein neues Netzwerk, in dem sich die Städte gemeinsam auf den Klimawandel vorbereiten. Der Frankfurter Magistrat hat am 16. Januar 2015 beschlossen, diesem „Konvent der Bürgermeister/innen zur Anpassung an den Klimawandel“ beizutreten.

„Gerade für dicht bebaute Großstädte wie Frankfurt birgt der Klimawandel Risiken, denen wir uns frühzeitig stellen müssen“, sagte Oberbürgermeister Peter Feldmann. „Frankfurt hat als eine der ersten Städte bereits 2011 eine Anpassungsstrategie entwickelt“, ergänzte Umwelt- und Gesundheitsdezernentin Rosemarie Heilig. „Im Konvent können wir unsere Frankfurter Ansätze mit den Fachleuten anderer europäischer Städten diskutieren, um von ihnen zu lernen.“

Mit dem Beitritt verpflichtet sich Frankfurt, lokale Anpassungsmaßnahmen festzulegen, umzusetzen und alle zwei Jahre über die Fortschritte zu berichten. Die gerade vom Stadtparlament beschlossene Frankfurter Klimaanpassungsstrategie verdeutlicht, dass sich die Städte nicht nur für Hitzeperioden wie im Jahrhundertsommer 2003 wappnen müssen, sondern auch für Stürme und Starkregenereignisse.

In vielen Frankfurter Planungen – vom Riedberg bis zum Innenstadtkonzept – spielt der Klimawandel bereits eine Rolle. So werden wichtige Luftleitbahnen von Bebauung freigehalten oder in besonders hitzegefährdeten Straßen neue Bäume als Schattenspender gepflanzt. Auch der Hochwasserschutz ist in den letzten Jahren deutlich verbessert worden. Bei Starkregen können selbst kleine Bäche wie Erlenbach, Urselbach oder Liederbach zu gefährlichen Strömen werden. Der Magistrat hofft, dass die EU-Kommission die Städte künftig auch mit Förderprogrammen unterstützt.

Quelle Text: Frankfurt (pia)

786

 

Humor ist, wenn man trotzdem lacht!

Cool bleiben: Tipps gegen Langeweile (c) Brigitta Möllermann / HESSENMAGAZIN.de
September ist, wenn alle Freischwimmbäder schließen ...

___________________________________

Mehr über den Kalender 'Shit Happens' im Zeichen der Zeit <-KLICK

___________________________________

Badeseen der Region

Talssperre Schotten (c) HESSENMAGAZIN.de

___________________________________

NewsFlash - Kurz & Knapp

Berufskrankheit Corona: Wie Angestellte die Leistungen bekommen, die ihnen zustehen

[Deutschland] Infizieren sich Angestellte bei der Arbeit mit Corona, kann dies als Berufskrankheit oder Arbeitsunfall gelten. Erkrankte haben dann Anspruch auf Leistungen der gesetzlichen Unfallversicherung. Doch je nach Beruf sind die Hürden hoch. Wie man seine Ansprüche am besten anmeldet, zeigt die neue Ausgabe der Zeitschrift Finanztest.

Weiterlesen...

TOURen auf dem Vulkan

Reiseführer: Touren Sie mal im Vogelsberg <-KLICK

 

 

 

 

 

 

 

___________________________________

Streuobstwiesen-Boerse

Streuobstwiesenbörse im Internet (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Letzte Rettung Repair-Café

Repaircafés im Internet (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Leo - WAU Nachrichten

NEUES vom Redaktionshund - KLICK (c) HESSENMAGAZIN.de

 

___________________________________

Kosmetik Information

Teaser Kosmetikinformation (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Lebensmittelwarnung

Teaser Lebensmittelwarnung (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________


HESSENMAGAZIN Suche

Anzeigen

Vulkanstadt Gedern

www.Vulkanstadt.de <-KLICK

In eigener Sache

Die Corona-Zeit hat uns fast unser letztes Geld gekostet. Da unsere Kunden (Veranstalter / Gastgeber etc.) selbst die Füße stillhalten mussten, konnten sie bei uns leider weder werben noch Texte schreiben / Fotos bzw. Reportagen machen lassen: Was das heißt <-KLICK

Das könnte jetzt anders werden :-)

Wir bieten: Verträge ab 100 Euro im Monat = Button (verlinktes Bannerchen).

Wer also richtig "ins Gerede kommen möchte", mailt uns an: bm@HESSENMAGAZIN.de.

Quelle: Sie wissen schon... Cool


PR + Werbung (c) HESSENMAGAZIN.de <-KLICK

___________________________

Bitte beachten: Anfragen zu Artikelplatzierungen für SEO (Suchmaschinenoptimierung) oder Linkbuilding sind überflüssig. Sie werden von HESSENMAGAZIN.de NICHT beantwortet Zunge raus

PR - Kunde werden

Wir liefern Gesprächsstoff <-KLICK

___________________________________

Spruch der Woche

Wende dein Gesicht der Sonne zu, dann fallen die Schatten hinter dich. (Südafrika)

Freizeit TOOLS

Brigitta Möllermann on Tour (c) HESSENMAGAZIN.de

Man muss nicht weltweit unterwegs sein, um Interessantes zu erleben.
Mehr Nützliches dazu: HIER <-KLICK

Aktiv chillen - FREIZEIT

Chillen und aktiv sein - KLICK für mehr (c) HESSENMAGAZIN.de

___________________________________

O wie OZON in der Luft

Das unsichtbare Ozongas bildet sich bei blauen Himmel (c) HESSENMAGAZIN.de___________________________________

Air Quality Index Live

Luftqualität - Information aus vielen Ländern (c) HESSENMAGAZIN.de___________________________________