Hessenmagazin.de

INFOS zu aktiver Freizeit + Kultur + Natur

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Kurznachrichten > > >
HESSENMAGAZIN.de: Kurznachrichten

Kurz & Knapp aus unserem Land

Für eine Woche mindestens bei HESSENMAGAZIN.de online

Hier finden Sie Nachrichten (nahezu im Original :-), die es nicht auf unsere Startseite geschafft haben, aber trotzdem gelesen werden können, sollten, dürfen...

_______________________________________________________________________________________________



Welternährungstag: Wie wir mit unserem Speiseplan unseren CO2-Fußabdruck verringern

[Deutschland und drumherum] Weltweit hat sich der Fleischkonsum in den vergangenen 20 Jahren mehr als verdoppelt. Das damit verbundene Problem: Gedeckt wird diese hohe Nachfrage nach tierischen Produkten vor allem durch die industrielle Tierhaltung. Diese verursacht nicht nur Tierleid, sondern auch erhebliche Mengen klimaschädlicher Gase (v.a. Methan und Lachgas). Ungefähr 20 Prozent der globalen Treibhausgasemissionen entfallen auf die Tierhaltung. Somit hat unsere Ernährung einen enormen Einfluss auf unseren ökologischen Fußabdruck.

Weiterlesen...
 

Die Zeit ist reif: Jetzt Winterreifen kaufen

Volle Lager beim Handel ergeben große Angebotsvielfalt

[Deutschland] Angesichts der aktuell noch milden Temperaturen klingt es merkwürdig, dass sich Autofahrer und Autofahrerinnen genau jetzt mit dem Kauf neuer Winterreifen beschäftigen soll. Es kann auch noch ein paar Wochen dauern, bis der Winter das Zepter übernimmt. Aber zu warten, bis es kalt, nass und damit auf den Straßen rutschig wird, ist keine gute Idee. Denn sobald das Wetter winterlich wird, herrscht bei den Reifenhändlern Hochkonjunktur und die Aussicht sinkt, den gewünschten Reifen zu bekommen - vom Wunschtermin für die Montage ganz zu schweigen. Und weil die Reifengroßhändler jetzt die Lager mit neuer Winterware befüllen, bietet sich Reifenkäufern aktuell die größte Auswahl hinsichtlich Reifenmarke, Typ, Größe und Ausführung.

Weiterlesen...
 

Tag des Elektroschrotts

Deutsche Umwelthilfe fordert verbindliche Sammelziele für Hersteller und Quoten zur Wiederverwendung

[Deutschland] Anlässlich des Tags des Elektroschrotts am 14. Oktober weist die Deutsche Umwelthilfe (DUH) auf das Problem immer größer werdender Elektroschrottberge und viel zu geringer Sammelmengen hin. 2019 wurde in Deutschland mit rund 2,1 Millionen Tonnen Elektroschrott ein nie dagewesener Rekordwert erreicht. Gleichzeitig beträgt die Sammelmenge alter Elektrogeräte gerade einmal 44 Prozent, obwohl das Elektrogesetz 65 Prozent vorschreibt. Obwohl viele Altgeräte noch funktionstüchtig sind, wird hierzulande nur 1 Prozent zur Wiederverwendung aufbereitet. Die DUH fordert eine flächendeckende Rücknahme ausgedienter Elektrogeräte durch den stationären und Onlinehandel, die Verpflichtung für jeden Hersteller, die gesetzliche Sammelquote zu erfüllen und eine Quote von mindestens 15 Prozent für Altgeräte zur erneuten Nutzung. Dies muss die neue Bundesregierung im Elektrogesetz festschreiben.

Weiterlesen...
 

Welche Desinfektionsmittel gegen Coronaviren wirken

[Deutschland] Seit Ausbruch der Corona-Pandemie werden auch Desinfektionsmittel als wirksame Helfer angepriesen. Wann ihr Einsatz sinnvoll ist und welche Desinfektionsmittel gegen Coronaviren helfen, erläutern die Gesundheitsexperten der Stiftung Warentest.

Weiterlesen...
 

Europäische Unternehmen für Menschenrechtsverletzungen und Umweltschäden in der Lieferkette haftbar machen

BUND fordert neue Bundesregierung zum Handeln auf

[Deutschland] Mehr als 80 Prozent der deutschen Bürger*innen wünschen sich strenge EU-Gesetze, um Unternehmen für Menschenrechts- und Umweltverstöße im Ausland haftbar zu machen. Laut einer heute veröffentlichten, repräsentativen YouGov-Umfrage sollten Menschen, die von solchen unternehmerischen Verstößen betroffen sind, nach Ansicht der Befragten die Möglichkeit haben, die verantwortlichen Unternehmen in Europa vor Gericht zu bringen. Die Umfrage wurde von Friends of the Earth Europe (FoEE) und der European Coalition for Corporate Justice (ECCJ) in Auftrag gegeben.

Weiterlesen...
 

Wetterauer Limestag in Butzbach: Limes, Kastelle und römische Spuren

[Wetteraukreis] Seit 2005 ist der Obergermanisch-Raetische Limes Teil des UNESCO-Welterbes. Mit rund 550 Kilometer Länge verläuft er zwischen Rhein und Donau und markiert die nördliche Grenze des Römischen Reichs. Schon vor knapp 2000 Jahren entdeckten die Römer beim Bau dieser Anlage ihre Liebe für die Wetterau. Mit einer nach Norden gerichteten Ausbuchtung dieses Grenzwalls integrierten sie die fruchtbare Wetterau in ihr Reich. Die Reste des Limes sind entlang des Taunus im Westen und im Raum Limeshain und Altenstadt im Osten noch heute gut sichtbar. 13 der Wetterauer Kommunen haben einen Anteil an diesem Welterbe, schon seit Jahren ist der Limes daher fester Bestandteil der „ArchäologieLandschaft Wetterau“.

Weiterlesen...
 

Julia Klöckner: Unser Essen ist politisch geworden

[Deutschland] Vom 09. bis 13.10.2021 findet mit der "Anuga" in Köln die Weltleitmesse für die Lebensmittel- und Getränkeindustrie statt. Die diesjährige Messe hat pandemiebedingt zwar nicht die internationalen Ausstellerzahlen wie bei den vorherigen Veranstaltungen. Dennoch finden alle 10 Fachmessen statt und das gesamte Gelände der Koelnmesse ist belegt. Die zehn größten Länderbeteiligungen kommen aus Belgien, Deutschland, Frankreich, Griechenland, Italien, Niederlande, Polen, Spanien, Türkei und den USA.

Weiterlesen...
 

Tanzland: Kulturstiftung des Bundes fördert 10 Gastspielkooperationen

Mit Tanzland – Programm für Gastspielkooperationen - möchte die Kulturstiftung des Bundes die Vielfalt des zeitgenössischen Tanzes auch jenseits der etablierten Tanzzentren sichtbar machen.

[Deutschland] Seit 2017 fördert das Programm Gastspiele von Tanzensembles in Gastspielhäusern außerhalb der Metropolen. Die Fachjury von Tanzland hat auf ihrer jüngsten Sitzung 10 weitere Kooperationen für eine Förderung mit einem Fördervolumen von 1,18 Mio. Euro empfohlen: Beteiligt sind dabei 14 Gastspielhäuser der INTHEGA (der Interessengemeinschaft der Städte mit Theatergastspielen e.V.) in kleineren und mittleren Städten sowie 14 Ensembles, die in Tandem- oder Netzwerkpartnerschaften gemeinsam über mehrere Spielzeiten miteinander kooperieren.

Weiterlesen...
 

Grünes Klassenzimmer: Klimafreundliche Schulhöfe in Hessen

[Hessen] „Mit dem Projekt ‚Zehn klimafreundliche Schulhöfe‘ wollen wir gemeinsam mit der Deutschen Umwelthilfe (DUH) zeigen, dass auch kleine Maßnahmen bei der Klimaanpassung viel bewirken können. Ich freue mich, dass ich heute der Theodor-Litt-Schule in Michelstadt den Förderbescheid von rund 110.000 Euro zur schöneren und grünen Neugestaltung ihres Schulhofes übergeben und auch direkt den ersten Obstbaum auf dem Schulhof mit Schülerinnen und Schülern pflanzen kann. Die naturnahe Umgestaltung bietet nicht nur Abkühlung an heißen Sommertagen, sondern lässt auch Regenwasser besser versickern und verbessert die biologische Vielfalt“, sagte Umweltministerin Priska Hinz am 7.10.2021 in Michelstadt.

Weiterlesen...
 

Angebote für Kinder und Jugendliche starten im ganzen Land

[Deutschland] Sport machen, Freunde treffen und eine gute Zeit haben: Kinder und Jugendliche sollen nach den langen Corona-bedingten Einschränkungen endlich wieder aufatmen können. Aus diesem Grund hat die Bundes­regierung im Mai das „Aktionsprogramm Aufholen nach Corona für Kinder und Jugendliche“ an den Start gebracht. Bereits in den Sommerferien haben die ersten Sport- und Freizeitangebote stattgefunden. Nun gibt es für die Herbstferien erneut eine Reihe von Aktivitäten für Kinder und Jugendliche.

Weiterlesen...
 

Abholzungen in Wäldern melden - Schutzgebiete schützen

Hamburg, 8.10.2021 – In über zwanzig Städten in ganz Deutschland rufen Greenpeace-Aktive morgen dazu auf, Fällungen in Naturschutzgebieten zu dokumentieren. Auf der Plattform waldreport.de können Bürgerinnen und Bürger die Schäden eintragen und öffentlich machen. An Infoständen in Städten wie Düsseldorf, Rostock und München können Interessierte eine Petition für mehr Waldschutz unterschreiben. Greenpeace hat gestern eine Studie zu Schutzgebieten in Deutschland veröffentlicht. Sie zeigt: Lediglich etwa drei Prozent der Wälder in Deutschland sind rechtlich verbindlich vor Holzeinschlag gesichert – obwohl 67 Prozent in offiziellen Schutzgebieten liegen. “Es ist absurd: Wer im Wald spaziert, darf oft keine Blume pflücken, aber nebenan heulen die Kettensägen”, sagt Sandra Hieke, Waldexpertin von Greenpeace. “Intakte Wälder sind unsere Verbündeten in der Klimakrise. Bund und Länder müssen mehr von ihnen vor Holzeinschlag schützen.”

Weiterlesen...
 

Sparkassen wollen die Spar­schweine ihrer Kunden schlachten

[Deutschland] Sparkassen kündigen lukrative alte Prämienspar­verträge. Das ist oft rechts­widrig. Jetzt urteilte der BGH: Sparern steht zudem ein oft vierstel­liger Zins­nach­schlag zu. Die Stiftung Warentest erklärt unter www.test.de/sparvertraege die Rechtslage, gibt Tipps zum Thema Verjährung und zeigt, wie der Zinsnachschlag eingefordert werden kann.

Weiterlesen...
 

NABU: Vogel des Jahres 2022 wählen

[Deutschland] Vom 6. Oktober bis zum 18. November 2021 wird der Vogel des Jahres 2022 über das Internet gewählt. Zur Wahl stehen nach dem Rotkehlchem im Vorjahr diese im Bestand gefährdeten Arten: Bluthänfling, Feldsperling, Mehlschwalbe, Steinschmätzer und der Wiedehopf.

Weiterlesen...
 

Erste Impfstelle in Hanau öffnet

Neben Impfbus ab sofort auch Impfmobile gegen Corona im Einsatz

[Main-Kinzig-Kreis] Die Impfkabinen stehen schon seit über einer Woche, seit Freitag sind die Beschriftungen angebracht, bis Montagabend (4.10.) waren alle Utensilien eingeräumt und an ihrem Platz: Die „Dein Pflaster-Impfstelle“ in Hanau kann am Dienstag (5.10.) ihren Betrieb aufnehmen. „Für uns ist das der Beginn eines weiteren wichtigen Kapitels in unserer Impfkampagne und wir haben nach dem Ende der Impfzentren den nahtlosen Übergang geschaffen“, erklärte Erste Kreisbeigeordnete Susanne Simmler bei einem Besuch der Räumlichkeiten in der früheren Commerzbank am Kanaltorplatz. „Wir haben jetzt eine gut erreichbare Anlaufstelle im Westkreis. Hier gibt es kompetente fachliche Beratung, hier wird weiter schnell und ohne großen Aufwand geimpft. Vor allem können von hier aus ambulante Aufklärungs- und Impfaktionen vorbereitet und auf die Straßen und Plätze gebracht werden.“

Weiterlesen...
 

Vogelsberg ORIGINAL: Regionalität ist Trend

Erfolgreiches Netzwerktreffen zu Gegenwart und Zukunft der Regionalmarke

[Vogelsbergkreis] „Der Aufbau der Regionalmarke ist ein großartiger Erfolg, der mit dem Abschluss des Projekts auf keinen Fall enden darf“, stellte der Wirtschaftsdezernent und Vorsitzende der Jury Dr. Jens Mischak voran, „was wir in den vergangenen Jahren geschaffen haben, müssen wir erhalten und weiter ausbauen.“ Wie das gelingen kann, diese Frage war neben einem Rückblick das Thema eines Treffens von mehr als 50 Erzeugern von Vogelsberg ORIGINAL-Produkten im Bürgerhaus Romrod.

Weiterlesen...
 

Handys für die Umwelt: Sammelaktion für ausgediente Smartphones

DUH ruft zwischen 1. Oktober und 31. Dezember 2021 auf, alte Handys einzusenden

[Deutschland] Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) und Edeka Südwest rufen vom 1. Oktober bis 31. Dezember 2021 eine Sammelaktion für ausgediente Mobiltelefone ins Leben. In deutschen Schubladen schlummern mehr als 206 Millionen Althandys und Smartphones, die wiederverwendet oder umweltfreundlich recycelt werden könnten. Verbraucherinnen und Verbraucher können ab sofort ihre Altgeräte einsenden und haben dabei die Chance auf Gewinne, wie zum Beispiel ein wiederaufbereitetes aktuelles Smartphone-Modell. Die Erlöse der Sammlung unterstützen die Arbeit der DUH zum Schutz der Meere.

Weiterlesen...
 

Hessens Anträge auf der Dresdner Agrarministerkonferenz

Mehr Biodiversität in der Landwirtschaft, Alternativen zum Kükentöten und verbesserte Förderung für den Ökolandbau

[Hessen] „Die Artenvielfalt ist in den vergangenen Jahrzehnten massiv zurückgegangen und wir müssen unsere bisherigen Anstrengungen zum Erhalt der biologischen Vielfalt deutlich erhöhen. Zahlreiche Landwirtinnen und Landwirte leisten dazu bereits ihren Beitrag und setzen umweltschonende Methoden um. Sie übernehmen eine Vorbildfunktion: Andere Betriebe müssen das Rad nicht neu erfinden, sondern können von den bereits gemachten Erfahrungen profitieren. Um so einen Austausch zu ermöglichen, haben wir in Hessen das Netzwerk „100 nachhaltige Bauernhöfe“ ins Leben gerufen. Vorreiter-Betriebe werden ihre Erfahrungen und ihr Wissen bei Seminaren, Hofführungen und mit Informationsmaterialien teilen und dabei von uns unterstützt. So ein Austausch und eine gute Vernetzung wären auch für ganz Deutschland sinnvoll. Deshalb hat Hessen heute auf der Agrarministerkonferenz den Vorschlag eingebracht, ein bundesweites Modellbetriebsnetz für Biodiversität auf den Weg zu bringen. Ich freue mich, dass die Agrarministerkonferenz der hessischen Initiative gefolgt ist und der Bund somit einen Auftrag zur Einrichtung eines solchen Netzwerkes erhalten hat“, sagte Hessens Landwirtschaftsstaatssekretär Oliver Conz, der stellvertretend für Ministerin Priska Hinz an der Agrarministerkonferenz teilnahm.

Weiterlesen...
 

Herbsttipp: Wandern in Hessens vielfältiger Natur

Vor der Haustür gibt es viel zu entdecken

[Hessen] In unserem Bundesland gibt es viele Reiseziele, an denen Naturliebhaber*innen auf ihre Kosten kommen: Von Weinbergen über Seen und grünen Hügeln im Mittelgebirge bis hin zu märchenhaften Wäldern. Begleitet von wärmenden Sonnenstrahlen ist der Herbst die ideale Jahreszeit zum Wandern. Der hessische Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND Hessen) empfiehlt zwei Reiseziele: den Nationalpark Kellerwald-Edersee und das als „Land der offenen Fernen“ bekannte Biosphärenreservat Rhön.

Weiterlesen...
 

So bunt wie das Laub am Boden kann auch ein Balkon im Herbst erblühen

[Deutschland] Ab Oktober kommen zwar immer weniger Insekten zu Besuch, doch an sonnigen Herbsttagen gehen sie auf Nahrungssuche. Im Garten sind Efeublüten bis in den Winter eine wichtige Nektarquelle. Auf dem Balkon bringen Chrysanthemen als klassische Herbstblumen bis in den November Farbe und Nahrung für Bienen und Schmetterlinge, sofern sie ungefüllte Blüten haben.

Weiterlesen...
 


Hauptmenü

Humor ist, wenn man trotzdem lacht!

Cool bleiben: Tipps gegen Langeweile (c) Brigitta Möllermann / HESSENMAGAZIN.de
Oktober ist, du den Nachbarskindern Drachsteigen zeigst  ...

___________________________________

Mehr über den Kalender 'Shit Happens' im Zeichen der Zeit <-KLICK

___________________________________

NewsFlash - Kurz & Knapp

Tanzland: Kulturstiftung des Bundes fördert 10 Gastspielkooperationen

Mit Tanzland – Programm für Gastspielkooperationen - möchte die Kulturstiftung des Bundes die Vielfalt des zeitgenössischen Tanzes auch jenseits der etablierten Tanzzentren sichtbar machen.

[Deutschland] Seit 2017 fördert das Programm Gastspiele von Tanzensembles in Gastspielhäusern außerhalb der Metropolen. Die Fachjury von Tanzland hat auf ihrer jüngsten Sitzung 10 weitere Kooperationen für eine Förderung mit einem Fördervolumen von 1,18 Mio. Euro empfohlen: Beteiligt sind dabei 14 Gastspielhäuser der INTHEGA (der Interessengemeinschaft der Städte mit Theatergastspielen e.V.) in kleineren und mittleren Städten sowie 14 Ensembles, die in Tandem- oder Netzwerkpartnerschaften gemeinsam über mehrere Spielzeiten miteinander kooperieren.

Weiterlesen...

TOURen auf dem Vulkan

Reiseführer: Touren Sie mal im Vogelsberg <-KLICK

 

 

 

 

 

 

 

___________________________________

Streuobstwiesen-Boerse

Streuobstwiesenbörse im Internet (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Letzte Rettung Repair-Café

Repaircafés im Internet (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Leo - WAU Nachrichten

NEUES vom Redaktionshund - KLICK (c) HESSENMAGAZIN.de

 

___________________________________

Kosmetik Information

Teaser Kosmetikinformation (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Lebensmittelwarnung

Teaser Lebensmittelwarnung (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________


HESSENMAGAZIN Suche

Anzeigen

Vulkanstadt Gedern

www.Vulkanstadt.de <-KLICK

In eigener Sache

Die Corona-Zeit hat uns fast unser letztes Geld gekostet. Da unsere Kunden (Veranstalter / Gastgeber etc.) selbst die Füße stillhalten mussten, konnten sie bei uns leider weder werben noch Texte schreiben / Fotos bzw. Reportagen machen lassen: Was das heißt <-KLICK

Das könnte jetzt anders werden :-)

Wir bieten: Verträge ab 100 Euro im Monat = Button (verlinktes Bannerchen).

Wer also richtig "ins Gerede kommen möchte", mailt uns an: bm@HESSENMAGAZIN.de.

Quelle: Sie wissen schon... Cool


PR + Werbung (c) HESSENMAGAZIN.de <-KLICK

___________________________

Bitte beachten: Anfragen zu Artikelplatzierungen für SEO (Suchmaschinenoptimierung) oder Linkbuilding sind überflüssig. Sie werden von HESSENMAGAZIN.de NICHT beantwortet Zunge raus

PR - Kunde werden

Wir liefern Gesprächsstoff <-KLICK

___________________________________

Spruch der Woche

Wohin willst du gehen, wenn du nichts zum Träumen hast...

Freizeit TOOLS

Brigitta Möllermann on Tour (c) HESSENMAGAZIN.de

Man muss nicht weltweit unterwegs sein, um Interessantes zu erleben.
Mehr Nützliches dazu: HIER <-KLICK

Aktiv chillen - FREIZEIT

Chillen und aktiv sein - KLICK für mehr (c) HESSENMAGAZIN.de

___________________________________

O wie OZON in der Luft

Das unsichtbare Ozongas bildet sich bei blauen Himmel (c) HESSENMAGAZIN.de___________________________________

Air Quality Index Live

Luftqualität - Information aus vielen Ländern (c) HESSENMAGAZIN.de___________________________________