Internetportal informiert im Pflegefall

Donnerstag, den 06. Dezember 2012 um 00:00 Uhr Gut zu wissen - Notiert !
| Drucken |

Denkwürdig: Bronzeplastiken im Kurpark Bad Orb (c) HESSENMAGAZIN.de[Hessen] In einem Internetportal informiert seit Dezember 2012 das Hessische Sozialministerium umfassend über das Thema „Pflege“. Der Hessische Sozialminister Grüttner erklärt: „Damit haben wir einen niedrigschwelligen Zugang zum Thema ‚Pflege‘ geschaffen. Jede Bürgerin und jeder Bürger, der mit diesem Thema in Berührung kommt, kann sich hier alle notwendigen Informationen besorgen. Auf dem Portal haben die Betroffenen und ihre Angehörigen die Möglichkeit, sich passgenaue Hilfe zu suchen und die richtigen Ansprechpartner zu finden.“

Deutlich gemacht wird, was „Pflegebedürftigkeit“ im rechtlichen Sinne bedeutet, welche Leistungen die Pflegeversicherung anbietet und wie Hilfen bei der Pflege zu Hause, mit professioneller Unterstützung oder im Pflegeheim aussehen. Zudem werden Informationen über das ehrenamtliche Engagement, das bei der Pflege gerade im häuslichen Umfeld oder durch Pflegebegleiter erbracht wird, bereit gestellt.

Mit der interaktiven Auswahlhilfe für Pflegeangebote wird zudem die Möglichkeit eröffnet, sich umgehend über Auswahlkriterien eines Pflegeangebots zu informieren, die an die individuellen Bedürfnisse angepasst werden können. So ist es möglich, eine persönliche Checkliste für den Pflegefall sowohl im häuslichen als auch im stationären Bereich aufzustellen. Weitere Informationen: http://www.pflege-in-hessen.de/

Quelle Text: Hessisches Sozialministerium, Foto: (bm) HESSENMAGAZIN.de