dena bietet Orientierung im Expertendschungel

Montag, den 24. September 2012 um 18:05 Uhr Gut zu wissen - Notiert !
| Drucken |

Beratung und Fachleute finden (c) dena[Hessen - Deutschland] Die Modernisierung des Eigenheims ist keine leichte Aufgabe und sollte immer mit qualifizierten Experten durchgeführt werden. Aber welcher Experte ist der Richtige? Die Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena) bietet eine Online-Datenbank, mit der Hauseigentümer qualifizierte Fachleute für Fragen rund um das energetische Bauen und Sanieren finden können.

Ein Fahrplan für die Sanierung

Einen guten Überblick, in welchen Bereichen die eigene Immobilie verbesserungswürdig ist, verschafft ein Vor-Ort-Energieberater. Als Experte für energetische Sanierung nimmt er die baulichen Gegebenheiten genau in Augenschein. Im Anschluss kann der Experte einen konkreten Maßnahmenplan aufstellen, damit alle energetischen Verbesserungen aufeinander aufbauen und langfristig angelegt sind. Ein zusätzlicher Vorteil: Die Vor-Ort-Beratung wird staatlich gefördert. Bei Ein- und Zweifamilienhäusern gibt es einen Zuschuss von 400 Euro, die Antragstellung übernimmt unbürokratisch der Energieberater.

Expertensuche

Ist dann die Entscheidung für eine Sanierung gefallen, beginnt die Suche nach dem geeigneten Architekten, Bauingenieur oder Handwerker. Schnell wird der Hausbesitzer feststellen: Neben den zahlreichen Berufsbildern gibt es eine noch größere Zahl an Spezialisierungen und Leistungsangeboten. Da fällt es schwer, den Überblick zu behalten. In der Expertendatenbank der dena können sich Hausbesitzer einen Betrieb aus ihrer Nähe auswählen. Auch bei der Suche nach Experten, die besonders qualifiziert sind für die Vor-Ort-Beratung, erhalten Hausbesitzer dort Unterstützung.

Energieausweis zeigt den Wert des Hauses

Wenn die Sanierung abgeschlossen ist, sollten sich Eigentümer einen Energieausweis ausstellen lassen. Der Energieausweis zeigt die energetische Qualität des Hauses. Nach der fachgerechten Sanierung ist eine gute Einstufung sicher. Bei Verkauf oder Vermietung lässt sich der niedrige Energiebedarf der Immobilie mit dem Energieausweis nachweisbar belegen.

Mehr dazu - Online Datenbank: HIER <-KLICK

Quelle: dena