Hessenmagazin.de

INFOS zu aktiver Freizeit + Kultur + Natur

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Gut zu wissen Natur und Umwelt Oh, du fröhliche und selige... Zeit des Unwissens

Oh, du fröhliche und selige... Zeit des Unwissens

Abfall zum Verbrennen (c) HESSENMAGAZIN.de[Deutschland] Das statistische Bundesamt schickt uns eine Meldung und weist uns darauf hin, dass der Anteil des verbrannten Klärschlamms gestiegen ist, wo er früher thermisch entsorgt wurde. Aha! Wussten Sie davon schon, dass man sich die Mühe macht, die dicke Masse aus Kläranlagen zu trocknen und anschließend zu verbrennen? Nicht - und es interessiert Sie auch nicht? Naja, Sie sind aber bei jedem Spülgang in Ihrem Zuhause an der Geschichte beteiligt und könnten sich mal darum kümmern - so wie wir ;-O

Das Original

PRESSEMITTEILUNG des Statistischen Bundesamtes (DESTATIS)
Nr. 449 vom 12.12.2017

Anteil des verbrannten Klärschlamms 2016 weiter gestiegen

WIESBADEN – Im Jahr 2016 wurden deutschlandweit mit 1,1 Millionen Tonnen
Klärschlamm (Trockenmasse) knapp zwei Drittel (65 %) der insgesamt in
öffentlichen Abwasserbehandlungsanlagen angefallenen Klärschlammmenge
verbrannt. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, hat sich
in den letzten 10 Jahren der Anteil des verbrannten Klärschlamms deutlich
erhöht: 2006 waren noch 47 % des Klärschlamms thermisch entsorgt worden.

+++

Herausgeber:
DESTATIS | Statistisches Bundesamt

Wir lesen also beim Umweltbundesamt nach, was thermisch entsorgt bedeuten könnte: HIER <-KLICK.

Doch wir verstehen anfänglich nur "Bahnhof", weil sich in einem Wust von Worten sich alles erst einmal um Richtlinien, Merkblätter und Verordnungen dreht. Wir geben aber nicht auf und kämpfen uns weiter nach vorne im Text bis zum Absatz "Klärschlamm".

Kern der Aussage dort ist, dass sich in den letzten 20 Jahren Folgendes geändert hat: Früher wurde ein Teil der Klärschlammtrockensubstanz auf einer Mülldeponie gelagert und mehr als die Hälfte zur Düngung auf den Feldern von Bauern verwertet. Und zwar so lange, bis man darauf kam, dass darin zu viele Schadstoffe enthalten sind. Au Weia!

Heute wird der getrocknete Schlamm etwa zur Hälfte verbrannt. Wie die anderen Abfälle erfolgt das in Deutschland in Kohlekraftwerken, Zementwerken und anderen Industriefeuerungsanlagen. Wird der Müll dabei zur Erzeugung von Strom oder so verwendet, ist das die thermische Entsorgung. Aha!

Zitat: "Der Anteil der thermisch entsorgten oder in der Mitverbrennung verwerteten Klärschlämme stieg von 2004 mit 31,5 Prozent auf 54,7 Prozent im Jahre 2011 an. In den letzten drei Jahren hat sich die Verbrennung in dafür geeigneten Verbrennungs- und Mitverbrennungsanlagen zum wesentlichen Standbein der Klärschlammentsorgung entwickelt."

So what!

Doch merke: EinTeil des Schlamms wird immer noch von der Landwirtschaft genutzt. Nur etwas weniger als sonst.

Zitat: "Im Jahr 2007 lag der Anteil des Klärschlamms, der in der Landwirtschaft, der landbaulichen Verwertung oder zur Kompostierung eingesetzt wurde, bei 50,4 Prozent. Bis 2010 hat sich dieser Anteil auf 46,8 Prozent verringert."

Bähhhhhhhhhhhhhh!

 

NewsFlash - Kurz & Knapp

Die Sonne belastet mit UV-Strahlung Beschäftigte im Freien

[Deutschland] Etwa jeder siebte Beschäftigte in Vollzeit (14 Prozent) verbringt mehr als die Hälfte seiner Arbeitszeit im Freien. Jedoch erhält nur rund jeder dritte Betroffene (39 Prozent) eine regelmäßige Unterweisung über Gefährdungen durch die Sonnenstrahlung. Diese und andere Ergebnisse der BIBB/BAuA-Erwerbstätigenbefragung 2018 enthält das jetzt von der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) veröffentlichte Faktenblatt "Arbeiten im Freien – Beschäftige vor UV-Strahlung schützen".

Weiterlesen...

Vogelsberg Hommage

KLICK zum Film-> Der Vogelsberg (c) ARD

___________________________________

Der Vogelsberg ist Kult

Der Vogelsberg ist Kult - Sticker gefällig? HIER <-KLICK

___________________________________

TOURen auf dem Vulkan

Reiseführer: Touren Sie mal im Vogelsberg <-KLICK

 

 

 

 

 

 

 

___________________________________

Badeseen der Region

Talssperre Schotten (c) HESSENMAGAZIN.de

___________________________________

Streuobstwiesen-Boerse

Streuobstwiesenbörse im Internet (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Letzte Rettung Repair-Café

Repaircafés im Internet (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Leo - WAU Nachrichten

NEUES vom Redaktionshund - KLICK (c) HESSENMAGAZIN.de

 

___________________________________

Kosmetik Information

Teaser Kosmetikinformation (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Lebensmittelwarnung

Teaser Lebensmittelwarnung (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________


HESSENMAGAZIN Suche

Anzeigen

Schotten & Vulkaneum

Einladung: Gaumenschmaus on Tour <-KLICK
Mehr Interessantes dazu <-KLICK

Nieder-Mooser Konzertsommer: KLICK

Fragen? Mailen Sie uns einfach <-KLICK

PR - Kunde werden

Wir liefern Gesprächsstoff <-KLICK

___________________________________

Unsere Telefonnummer

HESSENMAGAZIN Telefon 0700-77700012 - Mehr <-KLICK

Quick-Response-Code

Unser QR-Code und ein klares NEIN zur Content-Vermarktung (c) HESSENMAGAZIN.de

Freizeit TOOLS

Brigitta Möllermann on Tour (c) HESSENMAGAZIN.de

Man muss nicht weltweit unterwegs sein, um Interessantes zu erleben.
Mehr Nützliches dazu: HIER <-KLICK

Aktiv chillen - FREIZEIT

Chillen und aktiv sein - KLICK für mehr (c) HESSENMAGAZIN.de

___________________________________

O wie OZON in der Luft

Das unsichtbare Ozongas bildet sich bei blauen Himmel (c) HESSENMAGAZIN.de___________________________________

Air Quality Index Live

Luftqualität - Information aus vielen Ländern (c) HESSENMAGAZIN.de___________________________________