Kinzigtal: Das Leben am und im ehemaligen Baggersee

Samstag, den 28. September 2013 um 12:00 Uhr Gut zu wissen - Dossier: Natur und Umwelt
| Drucken |

Natur geschützter Ruhlsee in der Kinzigaue (c) HESSENMAGAZIN.de
Natur geschützter Ruhlsee in der Kinzigaue (c) HESSENMAGAZIN.de

[Langenselbold / Kinzigtal] Natur war schon immer da, denken viele von uns. Überall dort, wo es grün ist, etwas wächst und herumflattert, ist sie immerwährend zu Hause, und es geht ihr gut. Weit gefehlt: Wenn wir Menschen uns einmischen, in der Erde herumbuddeln, um das Unterste nach oben zu kehren, Bäche zwischen Betonwänden einmauern und den Bezug zum Wesentlichen verlieren, geht etwas richtig schief.

Mit dem Quad ins Naturschutzgebiet (c) HESSENMAGAZIN.de
Mit dem Quad ins Naturschutzgebiet (c) HESSENMAGAZIN.de

Die Natur lässt sich von uns zwar klaglos unterjochen, doch bald verschwindet auf leisen Sohlen jedes "gesunde" Ökosystem. Dann muss der Staat eingreifen. Diese Naturschutzbehörden sind dem "freien" Menschen, der gerne seinen Müll draußen an der frischen Luft verbrennt, ein Gräuel. Und alte Männer, die schlecht zu Fuße sind und mit ihrem Quad zur Vogelbeobachtung ganz nah ran tuckern, profitieren vom Mangel an "Feldschützern" bzw. deren Präsenz.

Naturschutzgebiet: Die Natura 2000 Behörde ist weit weg (c) HESSENMAGAZIN.de
Naturschutzgebiet: Die Natura 2000 Behörde ist weit weg (c) HESSENMAGAZIN.de

Die Natur hat längst keine Bewacher mehr, seit es auf den Wiesen keine Feldfrüchte mehr zu stehlen gibt. Daher werden heutzutage auf grünen (keineswegs roten!) Schildern die Besucher lediglich ganz lieb gebeten, doch netterweise verantwortungsbewusst mit der Natur umzugehen: "Bitte beachten Sie, dass Verstöße mit einer Geldbuße geahndet werden können. Vielen Dank für Ihr Verständnis."

Vielleicht kapieren wir in unserer "Hochkultur" als überzivilisierte Zweibeiner nicht, dass "Erdäpfel" nicht im Supermarkt wachsen und die Milch real nicht aus der Tüte stammt. Wikipedia verrät uns: "In westlichen Kulturkreisen wird mit Natur im Allgemeinen das bezeichnet, was nicht vom Menschen geschaffen wurde, im Gegensatz zur (vom Menschen geschaffenen) Kultur."

Den Ruhlsee in der Kinzigaue von Langenselbold, der einst beim Bau der Autobahn A66 nach Fulda entstand, haben aber wir Menschen geschaffen und dannb in mühevoller Kleinarbeit renaturiert. Sein natürlicher Anblick wird von Spaziergängern mitsamt ihren (badenden) Hunden genossen. Mehr dazu : HIER <-KLICK.

778