Hessenmagazin.de

INFOS zu aktiver Freizeit + Kultur + Natur

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Gut zu wissen Lifestyle Woran man Touristen erkennt...?

Woran man Touristen erkennt...?

Kurz gesagt: Am ungewöhnlichen bzw. oft schlechtem Benehmen oder falschem Verhalten!

An der Niddaquelle: Touristenkind baut einen hölzernen Damm (c) HESSENMAGAZIN.de[Ferienland Hessen] Früher bezeichnete man Touristen, die aus den Frankfurter Häuserschluchten in den Vogelsberg hinaufkamen, herablassend als "Luftschnäpper". Doch die Großstädter wissen inzwischen (dank der Medien und eifriger Teilnahme an Naturführungen) wesentlich mehr als früher über schützenswerte Biotope, sprich: die Besonderheiten in der Natur. So halten sie sich eigentlich recht gut an die entprechenden Regeln in jeweiligen Region. Nun aber sind es die "allwissenden" Tagestouristen aus der näheren Umgebung (GI / FD / MKK / FB... etc.), die man daran erkennt, dass sie frech auf Naturschutzflächen picknicken, quer durch den Wald mit seiner geschützter Artenvielfalt trampeln und sogar das Vogelsberger "Heiligtum", die Niddaquelle im Oberwald, als Abenteuerspielplatz missbrauchen.

Die Muttis der Kinder, die an einem denkwürdigen Julitag 2020 johlend durch den Wald galoppierten und Holz für ihren "Dammbau" an der Quelle im Wald sammelten, hielten sich schwatzend neben dem dortigen Unterstand auf. Eine von ihnen hatte gerade ungeniert ihre Notdurft hinter der Hütte erledigt. Alle wurden erst aufmerksam, als sie auf das Thema Naturschutz angesprochen wurden. Angeblich waren die drei Frauen darüber informiert, wollten aber das Werk ihrer Nachkommschaft weder stoppen noch beseitigen. Im Gegenteil: sie drohten lautstark keifend mit Anzeige (wegen Datenschutz ;-)))) falls die Angelegenheit weitergegeben würde.

Etwas Ähnliches - samt Gekreisch und Drohgebärden - passierte nicht weit von dort an den naturgeschützten Forellenteichen. Selbst staunen: HIER <-KLICK.


Gut zu wissen

Laut Bundesnaturschutzgesetz <-KLICK sind Quellen gesetzlich geschützte Biotope: § 30

(1) Bestimmte Teile von Natur und Landschaft, die eine besondere Bedeutung als Biotope haben, werden gesetzlich geschützt (allgemeiner Grundsatz).

(2) Handlungen, die zu einer Zerstörung oder einer sonstigen erheblichen Beeinträchtigung folgender Biotope führen können, sind verboten:

1. natürliche oder naturnahe Bereiche fließender und stehender Binnengewässer einschließlich ihrer Ufer und der dazugehörigen uferbegleitenden natürlichen oder naturnahen Vegetation sowie ihrer natürlichen oder naturnahen Verlandungsbereiche, Altarme und regelmäßig überschwemmten Bereiche,

2. Moore, Sümpfe, Röhrichte, Großseggenrieder, seggen- und binsenreiche Nasswiesen, Quellbereiche, Binnenlandsalzstellen

ff (mehr dazu) -> KLICK

Und beim Bundesamt für Naturschutz nachlesen: HIER <-KLICK.

77

 

NewsFlash - Kurz & Knapp

Online-Kartenangebot: Hessens Weiher und Seen

Raus ans Wasser - Freizeit: Schwimmen, Surfen oder Wandern

Der Regionalverband FrankfurtRheinMain hat ein Online-Kartenangebot mit dem Titel »Raus ans Wasser« erstellt, das 46 Stillgewässer im Verbandsgebiet mitsamt der dortigen Freizeitmöglichkeiten präsentiert. Dabei lässt sich für jeden Geschmack und für die unterschiedlichsten Bedürfnisse das passende Gewässer finden - von gut besuchten, mit aller nötigen Infrastruktur ausgestatteten Badeseen wie etwa dem Langener Waldsee oder dem Strandbad Kinzigsee bei Langenselbold bis hin zu kleinen, versteckten Weihern wie zum Beispiel dem Beinholzsee bei Rodenbach oder dem Schnepfenbachweiher bei Weilrod, an denen man fern von der Alltagshektik spazieren gehen oder einfach die Seele baumeln lassen kann.

Weiterlesen...

Vogelsberg Hommage

KLICK zum Film-> Der Vogelsberg (c) ARD

___________________________________

Der Vogelsberg ist Kult

Der Vogelsberg ist Kult - Sticker gefällig? HIER <-KLICK

___________________________________

TOURen auf dem Vulkan

Reiseführer: Touren Sie mal im Vogelsberg <-KLICK

 

 

 

 

 

 

 

___________________________________

Streuobstwiesen-Boerse

Streuobstwiesenbörse im Internet (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Letzte Rettung Repair-Café

Repaircafés im Internet (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Leo - WAU Nachrichten

NEUES vom Redaktionshund - KLICK (c) HESSENMAGAZIN.de

 

___________________________________

Kosmetik Information

Teaser Kosmetikinformation (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Lebensmittelwarnung

Teaser Lebensmittelwarnung (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________


HESSENMAGAZIN Suche

Anzeigen

Vulkanstadt Gedern

www.Vulkanstadt.de <-KLICK

PR + Werbung (c) HESSENMAGAZIN.de <-KLICK

___________________________

Bitte beachten: Anfragen zu Artikelplatzierungen für SEO (Suchmaschinenoptimierung) oder Linkbuilding sind überflüssig. Sie werden von HESSENMAGAZIN.de NICHT beantwortet Zunge raus

PR - Kunde werden

Wir liefern Gesprächsstoff <-KLICK

___________________________________

Spruch der Woche

Sorgen ertrinken nicht in Alkohol. Sie können schwimmen. (Heinz Rühmann)

Unsere Telefonnummer

HESSENMAGAZIN Telefon 0700-77700012 - Mehr <-KLICK

Freizeit TOOLS

Brigitta Möllermann on Tour (c) HESSENMAGAZIN.de

Man muss nicht weltweit unterwegs sein, um Interessantes zu erleben.
Mehr Nützliches dazu: HIER <-KLICK

Aktiv chillen - FREIZEIT

Chillen und aktiv sein - KLICK für mehr (c) HESSENMAGAZIN.de

___________________________________

O wie OZON in der Luft

Das unsichtbare Ozongas bildet sich bei blauen Himmel (c) HESSENMAGAZIN.de___________________________________

Air Quality Index Live

Luftqualität - Information aus vielen Ländern (c) HESSENMAGAZIN.de___________________________________