Gegen die Langeweile - Veranstaltungen im November 2022

Samstag, den 29. Oktober 2022 um 07:00 Uhr Veranstaltungen - Party • Chill • Fun
| Drucken |

Nur nicht langweilen (c) HESSENMAGAZIN.de[Hessen] Abgesehen von der jährlichen Uhrumstellung und den üblichen Halloweenparties Ende Oktober geht es gleich zu Beginn des eigentlich trübsten Monats des Jahres interessant los.

Wann waren Sie das letzte Mal in Kassel? Es lohnt sich definitiv, auch im Herbst den Bergpark zu besuchen: Die Löwenburg ist fertig instandgesetzt und kann wieder besichtigt werden. Der Eintritt kostet 6 Euro; doch die Tickets müssen wegen des großen Andrangs vorab reserviert werden.

Mehr Informationen dazu: HIER <-KLICK.

Vielleicht möchten Sie aber lieber  herausfinden, wer Marcel Reich-Ranicki war. Dann gehen Sie am Dienstag, den 1. November 2022, in der Zeit von 9-21:30 Uhr in die Ausstellung über ihn in der Deutschen Nationalbibliothek, Adickesallee 1 in Frankfurt am Main. Der Eintritt ist frei.

Oder Sie suchen sich etwas völlig anderes heraus, was zu Ihrem Geschmack oder Geldbeutel passt. Es ist alles dabei, was Spaß macht: HIER <-KLICK.

Die ungewöhnlich warmen Tage ermöglichen vielleicht sogar noch eine angenehme Zeitreise im Archäologischen Freilichtmuseum Marburger Land: An jedem ersten Samstag des Monats lädt man dort um 11 Uhr zu einer offenen Führung über das Gelände der Zeiteninsel <-KLICK ein. Ohne Voranmeldung können Besucher sich über den Baufortschritt des Projektes eine Stunde lang informieren lassen. Die Führung am 5.11.2022 ist kostenfrei.

Alternative: Das Römerkastell Saalburg im Taunus bei Bad Homburg öffnet bis Februar von Dienstag bis Sonntag zwischen 9 und 16 Uhr seine Tore. Der Eintritt kostet für Erwachsene ab 17 Jahren 7 Euro (Hunde an der Leine 1 Euro :-). Und wenn Sie am Sonntag um 14 Uhr an einem geführten Rundgang teilnehmen möchten, 2 Euro mehr: KLICKmal.

In Gelnhausen können Sie am Sonntag, den 6. November 2022, von 15 bis 16 Uhr die Kaiserpfalz besichtigen bei einer Führung zum Thema "Helden in bunten Strumpfhosen – Farben und Färben im Mittelalter". Startpunkt ist in der Burgstr. 14. Die Teilnahme kostet 5 Euro, eine Anmeldung ist notwendig per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. oder Telefon: 06181-9 065 090.

Wer herausfinden möchte, ob er / sie fit genug für den Polizeiberuf ist, kann am 24.11.2022 in der Zeit von 10 bis 13 Uhr im Polizeipräsidium Mittelhessen an einem Sporttest teilnehmen. Das ist Teil des Einstellungstests für die "Nachwuchsgewinnung" in vier Disziplinen. Die Anmeldung ist erforderlich bis zum Vortag um 12 Uhr per Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. . Treffpunkt ist um 9.40 Uhr vor der Pforte der Hessischen Bereitschaftspolizeiabteilung, Garbenteicher Str. 103 in 35423 Lich. Mitzubringen sind Impfnachweis, Genesenenbescheinigung und Negativtest (nicht älter als 24 Stunden) plus eine Maske.

Mit einem Nachtumzug durch die Straßen von Gedern feiert der Carneval Club "Die Laabhanse"am 12. November 2022 ab 18:11 Uhr 4 x 11 Jahre Bestehen. Den Startpunkt kennen wir leider nicht. Aber ganz Gedern wird auf den Beinen sein. Da können Sie bestimmt jemanden fragen, wo man am besten zuschauen kann...

Am Sonntag, den 27. November 2022, gehen Sie auf eine Fackelwanderung mit Frau Holle. Ab 17 Uhr unterhält Anne Huck die Teilnehmenden 90 Minuten lang für 5 Euro (inklusive Fackel) mit Geschichten, Stadtgeschichte, Märchen- und Sagenhaftem. Am Ende regnet es sogar Goldtaler. Treffpunkt ist das Tor zum Frau Holle-Park, Friedenstraße / Parkplatz Kreuzrasen in 37235 Hessisch Lichtenau. Anmeldungen bitte beim Büro für Kultur, Tourismus und Stadtmarketing bis zum 24. November per Tel. 05602 807 -180, -181, oder -182 oder E-Mail : Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .


Selbstverständlich gibt es noch viel mehr Möglichkeiten:

Quelle Auswahl / Zusammenstellung: Brigitta Möllermann, HESSENMAGAZIN.de

18

spielt und singt von den alltäglichen Kämpfen des Lebens. Faber präsentiert eine Bühnenperformance, die einen tiefgründigen Blick in das Seelenleben der deutschen Provinz