Coronazahlen: Warum sie wohl bei schönem Wetter stagnieren

Dienstag, den 16. Februar 2021 um 09:33 Uhr News Ticker - CORONA Infos
| Drucken |

Ungestörter Treffpunkt Schlossgarten Hanau (c) HESSENMAGAZIN.de
Treffpunkt am Wochenende im Schlossgarten von Hanau (c) HESSENMAGAZIN.de

[Deutschland] "Sonne satt" war das Motto der letzten Tage. Unter dem strahlend blauen Himmel wirkte der kalte Winter besonders verlockend, so dass es kaum jemanden im Haus hielt. Man traf sich draußen in der "Natur"-  auf Eisflächen und an den üblichen Ausflugszielen. Mancherorts schritt die Polizei ein, um das "unbrave" Volk zur Ordnung zu rufen.

Spaß wie wie auf dem Schulhof (c) HESSENMAGAZIN.de
Mit und ohne Maske: Spaß wie wie auf dem Schulhof (c) HESSENMAGAZIN.de

Nur in Hanau nicht. Da konnten die Jugendlichen trotz eines Hinweises an die Ordnungshüter, die in der nächsten Seitenstraße standen, ungestört weiter ihre Party abhalten. Einige Zuschauer wunderten sich, aber niemand griff ein.

So what!

Grundsätzliches zu Treffen in der Coronazeit <-KLICK


Und hier eine Pressemeldung aus dem Landkreis: 58 Neuinfektionen und zwei Todesfälle

Main-Kinzig-Kreis. – Das Gesundheitsamt des Main-Kinzig-Kreises hat für Montag 58 laborbestätigte Neuinfektionen mit dem SarsCoV-2-Virus und zwei weitere Todesfälle aus Langenselbold und Rodenbach gemeldet. Der Sieben-Tages-Inzidenzwert für den Main-Kinzig-Kreis steigt von 75 am Vortag auf jetzt 82.

...

Die von den 58 Neuinfektionen betroffenen Menschen wohnen in: Hanau (15), Erlensee (7), Maintal (5); Bruchköbel (4), Hammersbach (3), Langenselbold (3), Bad Soden-Salmünster (2), Gelnhausen (2), Großkrotzenburg (2), Wächtersbach (2), Gründau (2), Rodenbach (2), Bad Orb, Birstein, Brachttal, Flörsbachtal, Linsengericht und Steinau. Drei Fälle wurden noch nicht zugeordnet.