Hessenmagazin.de

INFOS zu aktiver Freizeit + Kultur + Natur

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home CORONA Infos > > > > 15 Kilometer-Leine - Luftline von der Ortsrandgrenze (Corona) - UPDATE 2

15 Kilometer-Leine - Luftline von der Ortsrandgrenze (Corona) - UPDATE 2

Begrenzung der tagestouristischen Ausflüge: Nun wird es spannend :-)

Rückruftraing für Hunde mit 15 METER Schleppleine - Symbolbild (c) HESSENMAGAZIN.de[Hessen / Deutschland] Die Obrigkeit hat für sogenannte "Corona-Hotspots" mit einer Inzidenz von über 200 eine Bewegungseinschränkung angeordnet. Rund um den Wohnort darf man sich maximal 15 Kilometer weit entfernen: Wie an einer Strippe zu allen Seiten hin. Nun steigt Verwirrung in uns auf: Wasn mitn Radius oder Umkreis? Und was hat denn die Himmelsrichtung damit zu tun? Wieso Luftlinie, ich will doch nicht fliegen? Und woher wollen die Polizisten ohne Navi und gemessene Straßenkilometer denn bitteschön wissen, wie weit entfernt meine Gemeinde ist, wenn sie mich auf einem Wanderparkplatz kontrollieren?

Das brachte den CDU-Mann Uwe Brandl, Präsident des Bayerischen Gemeindetags, auf den Plan, der meinte: „Wir (???) müssen jetzt entscheiden, was wichtiger ist, der Gesundheitsschutz oder der Datenschutz.“ Er (!!!) schlug - genauso wie Bundesgesundheitsminister Jens Spahn schon einmal im Frühjahr 2020 - vor, einfach die Bewegungsdaten von unseren privaten Handys auslesen zu lassen... und musste ebenfalls zurückrudern. Mehr dazu: bei BR24 <-KLICK.

Für Hessen relevant

Die Hessenschau <-KLICK bemüht sich um eine Übersicht, indem sie Informationen zusammenfasst zu jenen Landkreisen, die in Hessen diese Regelung momentan - aber doch mit kleinen feinen Unterschieden - anwenden. Wie die vier Hotspot-Landkreise die neuen Anordnungen behandeln ist unterschiedlich.

So dürfen im Vogelsberg nun keine die Touristen mehr "einfallen wie die Heuschrecken" (Zitat), und sich auch in der hessischen Rhön zurzeit nicht mehr tummeln.

Gießen äußert sich recht karg und läßt Besucher auf seiner Internetseite nach relevanten Infos erstmal suchen, während der Kreis Limburg-Weilburg <-KLICK seine Meldungen täglich zur Situation auf seiner Homepage veröffentlicht. (Was die Sache - nach Datum und Thema soritert - nicht wirklich transparenter macht :-(

Deshalb stützt man sich letztendlich auf die Auskunft zu allen möglichen Fragestellungen des Hessischen Ministerium für Soziales und Integration, z. B. bei den FAQ Ausgangssperre: HIER <-KLICK

Zur Bewegungseinschränkung, dem 15 km Radius, sind dort allerdings (noch) keine verwertbaren bzw. umfangreichen Auskünfte zu finden... *seufz* Alle anderen Meldungen lesen Sie weiter unten: HIER <-KLICK.


HELP 4U Küssend

Mit dem Kartentool www.calcmaps.com/de/ kann man verschieden große Kreis um seinen Ort zeichnen. Blöd dabei ist jedoch, dass wenige Leute wissen, wo ihre Stadt- oder Gemeindegrenze verläuft. Damit man exakt dort beginnen kann zu messen, ruft man zuvor also am besten Openstreetmap oder GoogleMaps auf und beginnt an passender Stelle.

Hardcopy - www.calcmaps.com/de/map-radius/
Hardcopy - www.calcmaps.com/de/map-radius/

Beispiel 1

Frankfurt: An der Stadtgrenze beim Homburger Kreuz (A5 / A661), westlich von Nieder-Eschbach bei Ikea ansetzen, damit wir eine Adresse für den Kartenradiusrechner erhalten: Züricher Str. 7, 60437 Frankfurt am Main. Von dort aus können wir im Radius (halbe Kreisstrecke) tatsächlich den Feldberg im Taunus erreichen.
Guckstu: www.calcmaps.com/de/map-radius/

Hardcopy - www.bing.com/maps/
Hardcopy - www.bing.com/maps/

Beispiel 2

Wieder in Frankfurt, am selben Punkt (sogar ohne Adresseingabe) ansetzen, diesmal aber GoogleMaps oder auch BING Maps nach der Luftlinie "fragen", indem man mit der rechten Maustaste auf einen Punkt auf der Karte zeigt und sich dann per Klick in gewünschter Richtung die "Entfernung messen" lässt. Beim "Strippeziehen" wird sogar von BING gleich die Streckenlänge angezeigt.

Beipiel 3

Guckstu für Fulda: https://www.bing.com/maps/ - Dann Fulda, Deutschland eingeben, um die Stadtgrenze zu sehen.

Ungenauer ist die Radius-Bestimmung per mapbox von OpenStreetMap wie auf der Seite vom NDR, zum Beispiel mit der PLZ 36037 von Fulda: HIER <-KLICK.

Google Maps - Entfernung Fulda Wasserkuppe - Hardcopy
Google Maps - Entfernung Fulda Wasserkuppe - Hardcopy

Unser Rat: Am besten, Sie drucken sich einen Beleg für Ihre Messung aus, damit Sie den Polizisten bei der Kontrolle auf der Wasserkuppe beweisen können, dass es definitiv nicht viel mehr als 11 Kilometer von der Stadtgrenze Fulda bis hierher sind :-))))

Quelle: Brigitta Möllermann, HESSENMAGAZIN.de


Pressemeldungen

Fulda, 12.01.2021

Der Landkreis Fulda hat die Sechste Allgemeinverfügung zur Verhinderung der weiteren Ausbreitung des Corona-Virus im Landkreis Fulda geändert. Eingefügt wurde der Passus: Der Bewegungsradius für tagestouristische Ausflüge wird auf den Umkreis von 15 Kilometern um den Wohnort (politische Gemeinde) beschränkt. Die Allgemeinverfügung tritt am Mittwoch, 13. Januar, 0 Uhr, in Kraft und gilt bis zum 18. Januar 2021 wird verlängert bis 31. Januar 2021

bis 31. Januar verlängert

.

Der Landkreis Fulda ist mit einer 7-Tage-Inzidenz von aktuell 346 weiterhin der Stufe 6 des Eskalationskonzeptes des Landes Hessen zugeordnet. Das Eskalationskonzept wurde von der Hessischen Landesregierung zum 11. Januar 2021 in der Stufe 6 um die Einschränkung des Bewegungsradius auf den Umkreis von 15 Kilometern um den Wohnort für tagestouristische Ausflüge ergänzt. Damit ist dem Landkreis Fulda verbindlich vorgegeben, die Einschränkung des Bewegungsradius‘ bei tagestouristischen Ausflügen zu verfügen.

Dazu Landrat Bernd Woide: „Das Ziel dieser Allgemeinverfügung ist es nicht, alltägliche Lebensabläufe unserer Bürgerinnen und Bürger zu reglementieren. Vielmehr soll verhindert werden, dass der Landkreis Fulda zum Hotspot für überregionale touristische Aktivitäten wird. Die Allgemeinverfügung ist dabei ein Aspekt, der entscheidende ist nach wie vor die Sperrung einer Vielzahl von Parkplätzen und Zufahrtsstraßen am Wochenende in der Rhön.“

Die Lesefassung der Allgemeinverfügung finden Sie auf der Webseite www.corona-fulda.de

FAQ /  Beispielfragen und Antworten:

Gilt die Regelung nur für Bürgerinnen und Bürger des Landkreises Fulda?
Nein. Sie gilt für alle Personen, die tagestouristische Ausflüge im oder in den Landkreis Fulda unternehmen.

Wie wird der Bewegungsradius 15 Kilometer gemessen?
Die Entfernung wird nicht nach Wegstrecke gemessen, sondern als Luftlinie. Ausgangspunkt ist nicht die Wohnadresse, sondern der Punkt der Grenze der Großgemeinde, der dem avisierten Ziel am nächsten liegt.

Gilt diese 15-km-Beschränkung für Einkäufe, Arzttermine, Besuch bei einem Verwandten, Bekannten oder Freund oder Sport?
Nein. Die Beschränkung gilt nur für tagestouristische Ausflüge.

Was ist ein tagestouristischer Ausflug?
Eine Tagesreise ohne Übernachtung, die nicht wegen eines Einkaufs, Arzttermins, Besuchs oder einer sportlichen Aktivität angetreten wird oder auch nicht regelmäßig zum Alltag/zur Lebenswirklichkeit einer Person gehört. Grundsätzlich gilt, je weiter die Anreise in den Landkreis Fulda ist, umso mehr kann unterstellt werden, dass es sich um einen tagestouristischen Ausflug handelt.

Ist eine Wanderung in der Rhön ein tagestouristischer Ausflug?
Nein. Wandern ist eine freizeitsportliche Aktivität.

Ist der Besuch beispielsweise eines Museums in Kassel, Frankfurt oder Würzung ein tagestouristischer Ausflug und verstößt damit gegen die 15-km-Regel?
Ja.

Ist eine Fahrt nach Kassel möglich, um eine Verwandte oder Freundin zu besuchen?
Ja.

Ist zum Beispiel für jemanden aus dem Rhein-Main-Gebiet ein Ausflug in die Rhön möglich?
Nein. Grundsätzlich gilt, je weiter die Anreise in den Landkreis Fulda ist, umso mehr kann unterstellt werden, dass es sich um einen tagestouristischen Ausflug handelt.

Wie wird diese Beschränkung kontrolliert?
Es wird ebenso wie bei der Ausgangssperre stichprobenartige Kontrollen geben.

Werden zur Entlastung der touristischen Hotspots weiterhin die entsprechenden Parkplätze und Zufahrtsstraßen in der Rhön gesperrt?
Ja. An den Wochenenden werden weiterhin besonders frequentierte Parkplätze zwischen 9 und 16 Uhr gesperrt.


Vogelsberg, 11.01.2021

Tagesausflüge im Vogelsbergkreis nur noch im Umkreis von 15 Kilometern - ab Mittwoch, 13. Januar 2021, weitere Beschränkung zur Ausgangssperre - Zufahrten zu Hoherodskopf und Herchenhainer Höhe bleiben tagsüber gesperrt

Die Corona-Infektionszahlen und damit die Inzidenz im Vogelsbergkreis steigen weiter an, sodass ab Mittwoch die nächste Beschränkung in Kraft treten muss. Bei tagestouristischen Ausflügen gilt: Personen, die im Vogelsbergkreis wohnen oder sich dort aufhalten, dürfen sich nur in einem Radius von 15 Kilometern um ihren Wohnort bewegen.

Der Vogelsbergkreis wurde vom Land Hessen angewiesen, diese Ausgangsbeschränkung umzusetzen. Für Landkreise mit einer Inzidenz von mehr als 200 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen sieht das sogenannte Eskalationskonzept des Landes die „Einschränkung des Bewegungsradius auf den Umkreis von 15 Kilometern“ rund um den Wohnort vor. Entscheidend dabei ist die Grenze der Großgemeinde, nicht des einzelnen Orts- oder Stadtteils.

Im Vogelsbergkreis liegt der Inzidenz-Wert seit einigen Tagen über der 200er Grenze. Aktuell weist das Robert Koch-Institut einen Wert von 272,6 aus.

Wintersport fällt nicht unter den Begriff „tagestouristischer Ausflug“, er ist im Vogelsbergkreis weiterhin möglich, wenn auch nur sehr eingeschränkt. Denn die drei Zufahrtsstraßen zum Hoherodskopf und die Zufahrt zur Herchenhainer Höhe bleiben weiterhin zwischen 9 und 16 Uhr gesperrt.

Wer sich nicht an die 15-Kilometer-Regelung hält oder die Straßensperrungen missachtet, begeht eine Ordnungswidrigkeit. Zuwiderhandlungen können mit Geldbußen von 5 bis 25.000 Euro geahndet werden.

Der Vogelsbergkreis hat eine entsprechende Allgemeinverfügung erlassen. Sie tritt am Mittwoch, 13. Januar, in Kraft. Sie ist befristet bis zum 31. Januar 2021.

Sollte der Inzidenz-Wert sinken und schon vor dem Monatsende fünf Tage in Folge unter 200 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner liegen, wird die Allgemeinverfügung aufgehoben.

Nachtrag der Pressestelle am Mittwoch, den 13.01.2021 - FAQ zur 15-Kilometer-Regelung

Tagestouristische Ausflüge im Vogelsberg sind ab dem heutigen Mittwoch nur noch in einem Radius von 15 Kilometern gestattet. Was heißt das genau? Darf ich meine Familie besuchen, die 20 Kilometer entfernt wohnt? Was ist mit dem Arztbesuch in der 25 Kilometer entfernten Stadt? Darf ich im hohen Vogelsberg spazieren gehen, wenn ich mehr als 15 Kilometer Anfahrt habe?

Ist es die Entscheidung  des Vogelsbergkreises, den Bewegungsradius für tagestouristische Ausflüge zu beschränken?
Nein, das geschieht auf ausdrückliche Weisung des Landes. Das hat in seinem sogenannten Eskalationskonzept verbindlich vorgegeben, dass der Bewegungsradius in Landkreisen mit einer Inzidenz von mehr als 200 auf 15 Kilometer beschränkt werden muss.

Darf ich mich überhaupt noch weiter als 15 Kilometer entfernt von meiner Wohnung aufhalten?
Natürlich. Die Einschränkung betrifft lediglich den tagestouristischen Ausflug, alle anderen Fahrten sind ausgenommen.

Was genau ist unter einem tagestouristischen Ausflug zu verstehen?
Dabei handelt es sich um eine Tagesreise ohne Übernachtung also zum Beispiel um eine klassische Stadtbesichtigung. Um es an konkreten Beispielen deutlich zu machen: Der Besuch des Bergparks Wilhelmshöhe in Kassel oder der Stadtrundgang in Fulda mit Besichtigung des Doms sind im Moment nicht erlaubt.

Das bedeutet: Andere Fahrten sind erlaubt?
Ja, andere Fahrten sind gestattet. Auch wenn das Ziel außerhalb des 15-Kilometer-Radius liegt, darf man zur Arbeit fahren, einen Arzttermin wahrnehmen, zum Einkaufen fahren, Familie, Verwandte und Freunde besuchen (dort natürlich die entsprechenden Regeln beachten), sich mit dem Partner treffen, Großeltern dürfen ihre Kinder bei der Betreuung der Enkel unterstützen oder getrennt lebende Paare dürfen die Kinder beim anderen Elternteil abholen, um einige Beispiele zu nennen.

Was gilt in der Freizeit? Darf ich meinen Heimatort verlassen, um Sport zu treiben?
Ja, das ist erlaubt. Das Land Hessen erklärt in seiner jüngsten Verordnung, dass Bürger in der Öffentlichkeit entweder alleine, mit den Angehörigen des eigenen Hausstandes und maximal einer weiteren, nicht im Haushalt lebenden Person Sport treiben dürfen. Das erlaubt es etwa den Familien, sich im öffentlichen Raum zusammen sportlich zu betätigen und eine Radtour zu machen. Es ist damit möglich, auf Wegen, auf Wasserstraßen und öffentlichen Wasserflächen, im Wald oder in Parks, Individualsport zu betreiben, also etwa zu joggen, Rad zu fahren oder zu wandern. Auch z.B. Reiten, Rudern, Segeln, Segelfliegen und Ski-Langlauf im Sinne einer freizeitsportlichen Tätigkeit möglich.

Wandern oder Ski-Langlauf dem Hoherodskopf sind also erlaubt?
Ja, dabei handelt es sich um eine freizeitsportliche Tätigkeit. Beachtet werden muss allerdings, dass die Zufahrtsstraßen zum Hoherodskopf und der Herchenhainer Höhe täglich von 9 bis 16 Uhr gesperrt sind.

Gilt die 15-Kilometer-Regel eigentlich nur für Vogelsberger?
Sie gilt für alle, die im Vogelsberg wohnen und die sich hier aufhalten. Das bedeutet konkret: Wer von außerhalb in den Kreis einreist, um einen tagestouristischen Ausflug zu unternehmen, darf nur 15 Kilometer in den Kreis hineinfahren, denn ab der Kreisgrenze gilt die Beschränkung auch für ihn.

Und bei den Menschen, die im Vogelsbergkreis leben, gilt der 15-Kilometer-Radius ab der Wohnadresse?
Nein, entscheidend ist die Gemeindegrenze, nicht der einzelne Stadt- oder Ortsteil.

Wie werden die 15 Kilometer abgemessen?
Die Entfernung wird nicht nach Wegstrecke gemessen, sondern als Luftlinie.

Bis wann gilt die 15-Kilometer-Regelung?
Sie gilt zunächst bis zum 31. Januar 2021. Sollte allerdings der Inzidenz-Wert an fünf aufeinander folgenden Tagen unter die Marke von 200 sinken, so wird die Regelung schon vorher aufgehoben.


Gießen, 08.01.2021

Bewegungsradius für tagestouristische Ausflüge auf 15 Kilometer eingeschränkt - Landkreis erlässt eine neue Allgemeinverfügung - die Ausgangssperre gilt weiter im Kreis Gießen

Nach dem Auslaufen der beiden derzeit geltenden Allgemeinverfügungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie erlässt der Landkreis Gießen eine neue Allgemeinverfügung, die die vorigen Allgemeinverfügungen ersetzt und präzisiert. Sie sieht eine Einschränkung des Bewegungsradius für tagestouristische Ausflüge vor. Bewohner*innen des Landkreises Gießen ist es danach untersagt, sich in einem Umkreis von mehr als 15 Kilometern gemessen von ihrer Gemeinde beziehungsweise ihrem Wohnort aufzuhalten. Diese Einschränkung gilt nur für tagestouristische Ausflüge.

Während des Tages unterliegen sie – außer im Falle der tagestouristischen Ausflüge – keiner Einschränkung in ihrer Bewegungsfreiheit. Außerdem gilt weiterhin die nächtliche Ausgangssperre, die das Land für Kreise mit Sieben-Tage-Inzidenzen über 200 vorsieht. Zwischen 21 und 5 Uhr ist der Aufenthalt außerhalb von Wohnungen nur in Ausnahmegründen gestattet.

Bereits bestehende Regeln gelten weiterhin

Mit der Inzidenz über 200 ist weiterhin die Abgabe von Alkohol zum sofortigen Verzehr untersagt. Die Landesregeln verbieten ebenfalls den Alkoholkonsum im öffentlichen Raum.

Weiterhin dürfen nur Personen Pflegeheime besuchen, die einen aktuellen negativen Antigen-oder PCR-Test auf SARS-CoV-2 nachweisen können. Um als aktuell zu gelten, darf ein Antigen-Test nicht älter als 24, ein PCR-Test nicht älter als 48 Stunden seit der Probenentnahme sein.

Sport in öffentlich-zugänglichen Anlagen, zum Beispiel Sport-und Kletterhallen, bleibt untersagt. Ausnahmen gelten für den Trainings- und Wettkampfbetrieb des Spitzen- und Profisports.

Außerdem gelten darüber hinaus Bestimmungen zum Infektionsschutz in weiteren Bereichen des täglichen Lebens. Darunter fällt wie bisher die Maskenpflicht in Fußgängerzonen und auf Parkplätzen von Verkaufsstätten während der Ladenöffnungszeiten.

Ebenso gilt eine Maskenpflicht bei Zusammenkünften von Glaubensgemeinschaften, Trauerfeiern und Bestattungen sowie in Kindertagesstätten mit Ausnahmen der Betreuer*innen während der pädagogischen Arbeit mit Kindern unter drei Jahren.

Mit der neuen Allgemeinverfügung setzt der Kreis das Eindämmungskonzept des Landes Hessen in der Eskalationsstufe Schwarz um, das für Kreise mit Sieben-Tage-Inzidenzen über 200 gilt. Die Kontrolle dieser Regeln obliegt Polizei und Ordnungsämtern. Die 20. Allgemeinverfügung <-KLICK tritt am Montag, den 11. Januar 2021, in Kraft und gilt bis 31. Januar 2021. Sie kann vorab nur aufgehoben werden, wenn die Sieben-Tage-Inzidenz an fünf Tagen in Folge wieder unter 200 fällt.

Mehr finden Sie unter www.lkgi.de.

FAQ / Häufige Fragen und Antworten: www.lkgi.de/faq-corona <-KLICK


Januar 2021 - Selbst beim Landkreis Limburg-Weiburg suchen: HIER <-KLICK.

Übrigens sind dort die Corona-Regelungen vom 16.12.2020 bis 11.02.2021 gültig.

135

 

Humor ist, wenn man trotzdem lacht!

Cool bleiben: Tipps gegen Langeweile (c) Brigitta Möllermann / HESSENMAGAZIN.de
Januar ist, wenn Du Dir zu Weihnachten eine teure Skiausrüstung geleistet hast...

___________________________________

Mehr über den Kalender 'Shit Happens' im Zeichen der Zeit <-KLICK

___________________________________

NewsFlash - Kurz & Knapp

Kombi-Tarife für Internet, Telefon und TV

Oft nur auf den ersten Blick günstig

[Deutschland] Geld sparen und komfortabler fernsehen – das ist möglich, wenn man einen 3-in-1-Tarif für Internet, Telefon und TV geschickt wählt. Finanztest hat die wichtigsten Tarife regionaler und überregionaler Anbieter zusammengestellt und rät: Kunden sollten sich nicht von superbilligen Einstiegsangeboten blenden lassen.

Weiterlesen...

Vogelsberg Hommage

KLICK zum Film-> Der Vogelsberg (c) ARD

___________________________________

Der Vogelsberg ist Kult

Der Vogelsberg ist Kult - Sticker gefällig? HIER <-KLICK

___________________________________

TOURen auf dem Vulkan

Reiseführer: Touren Sie mal im Vogelsberg <-KLICK

 

 

 

 

 

 

 

___________________________________

Streuobstwiesen-Boerse

Streuobstwiesenbörse im Internet (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Letzte Rettung Repair-Café

Repaircafés im Internet (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Leo - WAU Nachrichten

NEUES vom Redaktionshund - KLICK (c) HESSENMAGAZIN.de

 

___________________________________

Kosmetik Information

Teaser Kosmetikinformation (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Lebensmittelwarnung

Teaser Lebensmittelwarnung (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________


HESSENMAGAZIN Suche

Anzeigen

Vulkanstadt Gedern

www.Vulkanstadt.de <-KLICK

PR + Werbung (c) HESSENMAGAZIN.de <-KLICK

___________________________

Bitte beachten: Anfragen zu Artikelplatzierungen für SEO (Suchmaschinenoptimierung) oder Linkbuilding sind überflüssig. Sie werden von HESSENMAGAZIN.de NICHT beantwortet Zunge raus

PR - Kunde werden

Wir liefern Gesprächsstoff <-KLICK

___________________________________

Spruch der Woche

Wenn's alte Jahr erfolgreich war, dann freue dich aufs neue. Und war es schlecht, ja dann erst recht. (Albert Einstein 1879-1955)

Freizeit TOOLS

Brigitta Möllermann on Tour (c) HESSENMAGAZIN.de

Man muss nicht weltweit unterwegs sein, um Interessantes zu erleben.
Mehr Nützliches dazu: HIER <-KLICK

Aktiv chillen - FREIZEIT

Chillen und aktiv sein - KLICK für mehr (c) HESSENMAGAZIN.de

___________________________________

O wie OZON in der Luft

Das unsichtbare Ozongas bildet sich bei blauen Himmel (c) HESSENMAGAZIN.de___________________________________

Air Quality Index Live

Luftqualität - Information aus vielen Ländern (c) HESSENMAGAZIN.de___________________________________