Repaircafé Hanau wieder offen (Corona)

Freitag, den 02. Oktober 2020 um 05:34 Uhr News Ticker - CORONA Infos
| Drucken |

Besucheranmeldung und Vorsichtsmaßnahmen ermöglichen Betrieb

Wie repariere ich meine LED-Lampe? Symbolbild (c) HESSENMAGAZIN.de[Hanau] Mit Unterstützung des Corona-Hygieneteams der Stadt Hanau startete das Repaircafé Hanau seinen Betrieb am Freiwilligentag Hanau am 19. September 2020. Aufgrund der aktuellen Corona-Situation arbeitet die Initiative Repaircafé allerdings nur mit Voranmeldung und fest zugewiesenen Zeitfenstern. Die Besucherinnen und Besucher müssen spätestens zwei Tag vorher per E-Mail oder telefonisch einen Termin zu vereinbaren, um Wartezeiten zu vermeiden.

Wer seinen Besuch ankündigt sollte möglichst eine genaue Beschreibung des defekten Gerätes und des Fehlers geben. So helfen beispielsweise genaue Angaben oder ein Foto des Typenschildes bei elektrischen Geräten um den Ablauf des Repair Cafés besser zu organisieren und Reparaturzeiten zu verkürzen.

Im Veranstaltungsraum befinden sich Reparatur-Inseln, dabei bilden die Tische einen Raumteiler, der Helfende und Hilfesuchende auf Distanz hält. Die Arbeitsplätze werden vor jeder neuen Reparatur und bei Besucherwechsel gereinigt. Im Raum gibt es nur so viele Reparaturplätze nebeneinander und Gäste gleichzeitig im Raum, dass mindestens ein Abstand von 1,5 Metern gewährleistet ist. Die Anzahl der Personen, die sich im Veranstaltungsraum aufhalten dürfen, ist auf zehn begrenzt.

Die Initiative Repaircafé Hanau wird unterstützt vom Hanauer Seniorenbüro. Die Veranstaltungen sind in der Regel monatlich am 1. Donnerstag 17-20 Uhr und am 3. Samstag 14-17 Uhr im Haus am Steinheimer Tor, Steinheimer Straße 1, 63450 Hanau. Aktuelle Informationen finden gibt es unter https://blog.repaircafe-hanau.de/ Kontakt per E-Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. oder Mobil: 0176 529 272 84 oder per Festnetz: 06181 - 42 99 388.0

Quelle Text: Hanau