Kreative Geschäftsideen während der Corona-Krise

Samstag, den 02. Mai 2020 um 00:00 Uhr News Ticker - CORONA Infos
| Drucken |

Eisstand vom Rummel auf dem Parkplatz vor dem Supermarkt (c) HESSENMAGAZIN.de[Hessen] Ob neuerdings temporäres Autokino auf der Festwiese oder riesiger Eisstand am Supermarkt: Mobil ist jetzt scheinbar Trumpf. Es erstaunt ein bisschen, wie mutig manche Geschäftsleute "rangehen", während die Polizei zur selben Zeit noch eifrig Drei-Leute-Partys auseinanderjagt.


Bis eben waren die Eisdielen geschlossen. Die Besitzer haben zu Hause gesessen und auf Einnahmen verzichten müssen. Nun durften sie wieder öffnen - unter Einhaltung aller Beschränkungsregeln.

Der Eis-Express-Besitzer, der auch an keinem Jahrmarkt in diesem Frühjahr teilnehmen durfte, hat da wohl sofort ein Geschäft gewittert und sich mit seiner bunten Bude in der Stadt auf dem Supermarktparkplatz niedergelassen.


In einer nordhessischen Stadt taten sich die Verwaltung, das Ordnungsamt und mehrere Kinobetreiber  zusammen, um auf einer etwa 150 Quadratmeter großen Kinowand vor 250 Autos auf einer Festwiese jeden Abend Filme zu zeigen.

Maximal 2 Erwachsene und 3 Kinder der Familie pro PKW können bis Ende Mai an diesem Spaß teilnehmen. Essen und trinken werden nicht wie im regulärem Autokino ans Fahrzeug gebracht. Das nimmt sich in diesem Fall jeder selbst von zu Hause mit.


Anmerkung aus der Redaktion von HESSENMAGAZIN.de

In Deutschland hieß es immer: Was nicht explizit verboten ist, ist erlaubt. Ob das noch so stimmt?