Hessenmagazin.de

INFOS zu aktiver Freizeit + Kultur + Natur

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home DANNENRÖDER WALD > > > Erneut schwere Körperverletzung und Eskalation durch die Polizei

Erneut schwere Körperverletzung und Eskalation durch die Polizei

Abgestürzt: Plattform im Wald (c) Wald-Statt-Asphalt-Bündnis
Abgestürzt: Plattform im Wald (c) Wald-Statt-Asphalt-Bündnis

[Dannenrod, 21.11.2020] Heute morgen ist um 8:30 Uhr eine Person aus über 5 Metern Höhe von einer Plattform zu Boden gestürzt. Augenzeug*innen berichten, dass zuvor mehrere Polizisten auf ein markiertes Sicherungsseil getreten sind und dieses schließlich gerissen sei. Das Seil war als Sicherungsseil markiert. „Wir verurteilen diese erneute Gefährdung von Menschenleben und fordern ein Aussetzen der Rodungsarbeiten bis zur vollständigen Aufklärung des Tathergangs. Dieser Vorfall reiht sich ein in die Liste an Gründen, weshalb wir den sofortigen und endgültigen Stopp der Räumungs- und Rodungsarbeiten im Dannenröder Wald als notwendig erachten“, so Charlie Linde vom Wald-Statt-Asphalt-Bündnis.

Das Wald-Statt-Asphalt-Bündnis fordert zusammen mit unzähligen Akteurinnen aus allen Bereichen der Gesellschaft den kompletten Rodungsstopp im Dannenröder Wald. Ein Zeichen für die breite Basis des Widerstandes waren heute u.a. dutzende über 60 jährige Aktivistinnen in weißen Maleranzügen, die in den frühen Morgenstunden die Rodungstrasse blockiert haben. Die Versammlung war durchweg friedlich und wurde dennoch durch die Polizei aggressiv aufgelöst: https://twitter.com/parents4future/status/1330037167893188608 <-KLICK.

Bereits am 19.11.2020 wurde in einem offenen Appell von zahlreichen Menschen und Initiativen ein Rodungsstopp aufgrund der wiederholten Gefährdung von Menschenleben gefordert. Dieser Appell muss nun dringend ernst genommen werden: https://link.attac.de/offener-brief-rodungsstopp <-KLICK.

Inzwischen hat sich auch die Evangelische Kirche eingeschaltet und fordert in einer Pressemitteilung die Aussetzung des Rodungsarbeiten am Sonntag:
https://www.evangelisch.de/inhalte/178676/20-11-2020/a49-proepste-fordern-rodungsstopp-am-totensonntag <-KLICK.

Falls der Einsatz allerdings am morgigen Sonntag fortgesetzt werden soll, hat das Bündnis „Ende Gelände“ massiven Protest angekündigt. Am Nachmittag ab 14 Uhr bringen zudem hunderte Menschen Licht in den Danni und bilden gemeinsam eine Laternenkette gegen die Zerstörung.

Mehrere hundert Menschen protestieren heute nachmittag in Berlin gegen den geplanten Ausbau der A49 und verweisen dabei auf das von der DEGES erstellte fehlerhafte Wassergutachten, das als Grundlage für den umstrittenen Bau der Autobahn dient.

Quelle: Wald-Statt-Asphalt-Bündnis + Bürgerinitative Keine A49!

 

Humor ist, wenn man trotzdem lacht!

Cool bleiben: Tipps gegen Langeweile (c) Brigitta Möllermann / HESSENMAGAZIN.de
Juni ist, wenn Du unbedingt surfen lernen möchtest ...

___________________________________

Mehr über den Kalender 'Shit Happens' im Zeichen der Zeit <-KLICK

___________________________________

Badeseen der Region

Talssperre Schotten (c) HESSENMAGAZIN.de

___________________________________

NewsFlash - Kurz & Knapp

Goldener Geier 2021 für die 'Dreisteste Umweltlüge des Jahres' an Energiekonzern RWE

Rund 25.000 Verbraucherinnen und Verbraucher haben online abgestimmt

Berlin, 09.06.2021: Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) verleiht in diesem Jahr den „Goldenen Geier“ an den Energiekonzern RWE. Entschieden haben das rund 25.000 Verbraucherinnen und Verbraucher, die online über die „dreisteste Umweltlüge des Jahres“ abgestimmt haben. Der Grund: Mit „Schon heute ist der größte Teil unseres Kerngeschäfts grüner Strom“ und ähnlichen Sprüchen wirbt das Unternehmen in Imagefilmen, auf Plakaten und in Internet-Kampagnen aktuell für sich und seinen Strom. Die Wirklichkeit sieht allerdings ganz anders aus: 2020 lag der tatsächliche Anteil Erneuerbarer Energien bei der Energieerzeugung des Konzerns bei lediglich 20,2 Prozent und damit nicht nur weit hinter dem eigenen Versprechen, sondern auch weit hinter dem deutschen Strommix (2020: rund 46 Prozent). RWE ist damit einer der größten CO2-Verursacher Europas.

Weiterlesen...

TOURen auf dem Vulkan

Reiseführer: Touren Sie mal im Vogelsberg <-KLICK

 

 

 

 

 

 

 

___________________________________

Streuobstwiesen-Boerse

Streuobstwiesenbörse im Internet (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Letzte Rettung Repair-Café

Repaircafés im Internet (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Leo - WAU Nachrichten

NEUES vom Redaktionshund - KLICK (c) HESSENMAGAZIN.de

 

___________________________________

Kosmetik Information

Teaser Kosmetikinformation (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Lebensmittelwarnung

Teaser Lebensmittelwarnung (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________


HESSENMAGAZIN Suche

Anzeigen

Vulkanstadt Gedern

www.Vulkanstadt.de <-KLICK

PR + Werbung (c) HESSENMAGAZIN.de <-KLICK

___________________________

Bitte beachten: Anfragen zu Artikelplatzierungen für SEO (Suchmaschinenoptimierung) oder Linkbuilding sind überflüssig. Sie werden von HESSENMAGAZIN.de NICHT beantwortet Zunge raus

PR - Kunde werden

Wir liefern Gesprächsstoff <-KLICK

___________________________________

Spruch der Woche

Manche Menschen wollen immer glänzen, obwohl sie keinen Schimmer haben. (Heinz Erhardt)

Freizeit TOOLS

Brigitta Möllermann on Tour (c) HESSENMAGAZIN.de

Man muss nicht weltweit unterwegs sein, um Interessantes zu erleben.
Mehr Nützliches dazu: HIER <-KLICK

Aktiv chillen - FREIZEIT

Chillen und aktiv sein - KLICK für mehr (c) HESSENMAGAZIN.de

___________________________________

O wie OZON in der Luft

Das unsichtbare Ozongas bildet sich bei blauen Himmel (c) HESSENMAGAZIN.de___________________________________

Air Quality Index Live

Luftqualität - Information aus vielen Ländern (c) HESSENMAGAZIN.de___________________________________