Alnatura backt für uns Bio-Kekse

Donnerstag, den 14. März 2019 um 18:19 Uhr Das leibliche Wohl - Spaß am Kochen & Backen
| Drucken |

Zitronen Sablés - Foto (c) HESSENMAGAZIN.deDie Zitronen-Küchlein zergehen auf der Zunge. Sie enthalten Bio-Weizenmehl, der Mürbeteig wurde ohne Eier produziert und punktet deswegen mit "vegan". Statt Butter verwendete man zudem das billigere pflanzliche Palmfett. Als weitere Zutaten wurden Rohrzucker, Zitronenöl und Meersalz angegeben. Liest sich toll sauber. Ist es das auch?

100 Gramm der Kekse Inhalt enthalten einen Nährwert von insgesamt 530 Kalorien, die setzen sich zusammen aus 19 g Zucker, 28 g Fett und 43 g Mehl. Der Rest sind 0,26 g Salz und fast 10 g (?) Zitronenöl.

AHA

Selber beim Hersteller gucken <-KLICK.

Rechnen wir mal weiter: Die 110-Gramm-Packung mit 12 Keksen kostet 1,79 Euro. Ein Keks wiegt 9,16 Gramm.

Teilt man nun den Preis der Kekse durch die Anzahl, staunt man nicht schlecht: Abgerundet kostet ein Leichtgewicht-Biscuit 0,15 Euro.

Das ist roundabout so viel, wie für ein Weizenbrötchen aus dem Backautomaten von Lidl oder Aldi verlangt wird.

WOW

Drei Hüllen für die Kekse (c) HESSENMAGAZIN,de
Drei Hüllen für die Kekse (c) HESSENMAGAZIN,de

Aber vielleicht haben wir ja auch die dreifache Verpackung so teuer bezahlen müssen: 1. Silberfolie, 2. Plastikschälchen, 3. bedruckte Pappschachtel...?

Über das "sinnvolle" Verpacken bei Alnatura können Sie viele Worte nachlesen: HIER <-KLICK


Aufgrund des guten Geschmacks und der netten Bezeichnung Sablés haben wir uns nach Alternativen umgeschaut und kamen letztendlich aufs Selbermachen.

Simpler Mürbeteig (mit oder ohne Ei) ist einfach herzustellen - sogar im Mixer :-)

Die Formel lautet: 1 - 2 - 3:

Anleitung Grundrezept <-KLICK